Auf ein Glaserl in die Südsteiermark

Abfahrt in die Südsteiermark. Jeden Samstag im August, September und Oktober organisiert die Grazer Tourismus Information in der Herrengasse Ausfahrten in die südsteirische Weinstraße – kulinarische Kostproben inkludiert.

Loisium Ehrenhausen

Südsteirische Weinstraße

Unsere Gruppe besteht aus 29 Personen und die Reiseführerin erklärt uns während der Fahrt die Herstellung vom berühmten, steirischen Kürbiskernöl. Unser erster Stopp gilt dem Weingut Tement. Von der schönen Terrasse aus genießt man einen herrlichen Blick über die Weinberge ins Nachbarland Slowenien.

Weingut Tement

Weinstraße in der Südsteiermark

Die erste Kostprobe schmeckt ausgezeichnet und weiter geht es über schmale Straßen, vorbei an Weinbauern, Kastanien und Sturm. Nur der Bus ist einfach zu groß für die Straße, Autos müssen zurück schieben, das dauert und die Nerven liegen blank. Schließlich schaffen wir es doch noch zum Weingut Muster Poschgan.

Weinstraße

Klapotetz in der Steiermark

Die Stimmung steigt nach dem zweiten Glas Wein. Es wird auch eifrigst südsteirischer Wein gekauft und mit dem Winzer fachgesimpelt. Weiter geht es, denn eine letzte Station steht uns noch bevor, diesmal mit einem leckeren belegten Brot und dem obligatorischen Glas Wein. Und wenn ich jetzt nicht zurück zum Bus müsste: Ich würde hier auf meinem Bankerl sitzenbleiben, noch ein Glaserl Morillon bestellen und den Abend genießen. Prost!

Diese Reise erfolgte auf Einladung von Graz Tourismus im Oktober 2012.
Ich war dann nochmals in der Steiermark, und zwar im Sausal: So schmeckt das Sausal

 

Hinterlasse einen Kommentar