Brotbacken auf der Kalchkendlalm

Mit strahlendem Sonnenschein und eben solchem Lächeln werden wir von Roswitha Huber auf der Kalchkendlalm begrüßt.

Als gebürtige Oberösterreicherin hat sie einen anderen Blick auf die Schätze des Rauriser Tals und ist überzeugt, dass man auch abseits des Skizirkus Besuchern die Schönheit der Natur näherbringen kann.

Kalchkendlalm

Winter auf der Kalchkendlalm

Die Berge in Rauris

Die Berge in Rauris

Kalchkendlalm in Rauris

Kalchkendlalm in Rauris

Brotbacken auf der Kalchkendlalm

Eher argwöhnisch wurde ihre „Schule am Berg“ anfangs beäugt, denn „Brot bockn, Butter rian, des was doch sowieso a jeder“ war die weitläufige Meinung der Rauriser. Anfangs kamen Schulklassen.  Roswitha ist überzeugt: „Kinder lernen zu verkopft, die brauchen was zum Angreifen.“ Endlich kommen auch Erwachsene um sich die Kunst des Brotbackens anzueignen. Ein Film „Die Eigenbrötlerin“ wurde gedreht und ein erfolgreiches Buch veröffentlicht. Und mittlerweile gilt Rauris als das Dorf mit der größten Dichte an Brotbacköfen in Europa, Roswitha hat nachgezählt!

Roswitha Huber

Roswitha Huber

Unser Brotteig wurde von Roswitha bereits vorbereitet und  rastet neben dem warmen Kachelofen in der Stube. Nach einem köstlichen und ausgiebigen Mittagessen erklärt uns Roswitha, wie wir den Teig kneten müssen. Sehr konzentriert legen wir mit unserem eigenen Klumpen Teig los. Das Mehl staubt, Gewürze werden im Mörser zerrieben und dem Teig beigemischt. Schließlich landen unsere Brote im Brotformkörbchen und dürfen neben dem Ofen rasten.

Brotbacken auf der Kalchkendlalm

Brotbacken auf der Kalchkendlalm

Brotgewürze

Brotgewürze

Brotteig kneten

Brotteig kneten

Dann landen die Brote im Ofen (oder auch nicht). Und nach abermaliger Wartezeit nehmen wir stolz unser Brot in Empfang.

Schule am Berg - Brotbacken

Schule am Berg – Brotbacken

Brot

köstliches frisch gebackenes Brot

Mein Dank geht an:

Stadt Salzburg
SalzburgerLand Tourismus
Tourismusverband Rauris
reisedoktor.com
Kreativ Reisen Österreich

Sie ermöglichten mir die Reise nach Salzburg.

Diese Reise erfolgte im Dezember 2012. Ich war im Jahr 2015 nochmals auf der Kalchkendlalm, und zwar anlässlich des Salzburger Bauernherbst.

Hinterlasse einen Kommentar