Rauris im SalzburgerLand

Rauris, lass Dir diesen Namen auf der Zunge zergehen.

Das R steht fürs Rodeln, die Rodelbahn Kreuzboden ist 2 km lang und bietet Spaß für die ganze Familie. Zweimal in der Woche ist sie auch abends beleuchtet.
Das A steht für Aktiv im Winter, hier kann man Skifahren und Snowboarden, Schneeschuhwandern, Langlaufen und vieles mehr.
Das U steht für Urwald. Ja, auch in Österreich gibt es einen Urwald.
Das R steht für das Raurisertal, das 30 km lang und auch als „goldenes Tal der Alpen“ genannt wird. Der Grund? Es gibt drei Goldwaschplätze!
Das I steht für, „Irgendwas ist immer los, im Raurisertal. Zum Beispiel die Rauriser Literaturtage, die Afrikanische Rodelmeisterschaft oder die Glocknerwallfahrt.
Das S steht für Schnee, jede Menge Schnee. Im Skigebiet Rauriser Hochalmbahn fühlen sich Skifahrer und Snowboarder willkommen.

Und in Rauris befindet in der Kalchkendlalm die Schule am Berg, ein Projekt, gegründet von Roswitha Huber. Bei ihr lernt man Brotbacken.

Kalchkendlalm in Rauris

Die Berge in Rauris

I mog Rauris

Rauris

Ziegen im Raurisertal

Diese Reise erfolgte auf Einladung von SalzburgerLand Tourismus und fand im Dezember 2012 statt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar





gudrun-krinzinger-reisebloggerin

GUDRUN KRINZINGER

Ich tue. Ich reise. Ich bin.


Reiseblog von einer reiselustigen, strickbegeisterten, lesesüchtigen und fotografiewütigen Oberösterreicherin mit Hauptsitz Wien und Alte Donau.

Seit 2010 schreibe ich über meine Reisen auf dem Blog Reisebloggerin.at.

MUSEUMSBLOG

BÜCHERBLOG

REISENOTIZEN