Das Hotel Dinarobin auf Mauritius

Vorsicht! Dieser Artikel könnte aus einem Werbeprospekt der Beachcomber Group kopiert worden sein, aber das Dinarobin Le Morne auf Mauritius ist einfach das beste, schönste und traumhafteste Hotel, in dem ich jemals genächtigt habe.

Das Hotel Dinarobin auf Mauritius

Als erstes schätze ich die absolute Ruhe in diesem Hotel. Das Abendessen wird nicht mit störender Musik beschallt und die Anlage ist so riesig, dass man immer ein ruhiges Plätzchen am Pool oder am Strand findet. Das Frühstück ist abwechslungsreich und die abendlichen Themenbuffets lassen keine Wünsche offen. Außerdem sind die Mitarbeiter freundlich, aber nicht aufdringlich. Und mit meinem Schulfranzösisch komme ich gut zurecht, obwohl die Angestellten sowohl in den Restaurants als auch im Rezeptionsbereich hervorragend Englisch sprechen. Ja, und das tolle Zimmer mit der großen Terrasse, dem riesigen Bett und der hübschen Obstschale erwähne ich erst gar nicht, sonst werdet ihr neidisch!

Wassersport im Hotel Dinarobin

Wassersport im Hotel Dinarobin

Reitausflug am Strand

Reitausflug am Strand

Für sportliche Gäste stehen ein Fitnessraum, Tennisplätze und ein Golfplatz zur Verfügung (nichts für mich, im Urlaub bin ich faul!). Reitbegeisterte können einen Ausflug hoch zu Ross buchen und Wasserratten kommen im Nachbarhotel Le Paradis auf ihre Kosten. Segeln ist leider auch nichts für mich, ich habe zuviel Respekt vor dem Meer.

Strandbar vom Dinarobin

Die Strandbar vom Hotel Dinarobin auf Mauritius

Der hoteleigene Strand vom Hotel Dinarobin

Der hoteleigene Strand vom Hotel Dinarobin

Mein Platz ist die Sonnenliege am Strand, denn ich liebe das Rauschen des Meeres.

Trotzdem wurde mir nach einigen Tagen am Strand langweilig. Mit einem  Mietwagen machte ich die Insel unsicher und entdeckte viele sehenswerte Ecken, über die ich einen eigenen Beitrag geschrieben habe: Mein Sommerurlaub im Winter

Diese Reise fand im Dezember 2012 statt.

Hinterlasse einen Kommentar