Silvester in Wien

Am 31. Dezember 2012 verwandelt sich die Wien zum 23. Mal in eine große Partyzone: der berühmte Silvesterpfad führt quer durch die Wiener Altstadt und jung und alt feiert Silvester inmitten der Hauptstadt. Wie jedes Jahr strömen Tausende Gäste nach Wien um das neue Jahr zu begrüßen und auch die Wiener lieben den Trubel.

Silvesterpfad in Wien

Ich genieße den sonnigen Altjahrstag und schlendere gemütlich durch die Kärntnerstraße. Bei vielen Standeln werden die letzten Vorbereitungen getroffen, Sektkisten angeschleppt und Girlanden befestigt.

Kärntnerstraße in Wien

Mein Blick fällt auf die rot-weiß-roten Fahnen, die an der Malteserkirche angebracht sind.Seit 20 Jahren lebe ich schon in in dieser Stadt, oft bin ich daran vorbeigegangen, hineingegangen bin ich noch nie.

Malteserkirche

Malteserkirche in Wien

Schön ruhig ist es hier! Ein paar Stunden später ist es vorbei mit der Ruhe. Tausende Menschen schieben sich durch die Straßen und Gassen und mit etwas Glück entkommt man den Krachern und Raketen, die von Verrückten zum Spaß in die Menschenmenge geworfen werden.

Ich mag lieber leises Silvester mit einem spannenden Buch und kurz vor Mitternacht „Dinner for One“. Und um Mitternacht gehört selbstverständlich ein Glas Sekt dazu, heuer auf einer Dachterasse im 4.Bezirk in Wien mit gigantischem Blick auf die Wiener Karlskirche!

In diesem Sinne: Prosit Neujahr!

Hinterlasse einen Kommentar