Christkindlmärkte in Wien - Advent in Wien

Meinen „schönsten“ Christkindlmarkt in Wien habe ich schon längst gekürt. Es handelt sich dabei um den  Adventmarkt vor der Karlskirche. In Wien gibt es aber noch so viele andere Christkindlmärkte, die es sich zu besuchen lohnt. So bin ich mit meiner Kamera an einem Wochenende losgezogen und habe Glühweinluft geschnuppert. Ich bin nicht nur mit vielen Fotos heimgekommen, sondern habe auch Weihnachtsgeschenke gekauft.

Weihnachtsmarkt am Karlsplatz

Der Weihnachtsmarkt am Karlsplatz – Im Hintergrund die Karlskirche

Art Advent Karlsplatz:

Öffnungszeiten:

  • 23.11 – 23.12. 2018 
  • täglich von 12-20 Uhr
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich, zB. U4, U1, U2
  • Eintritt frei

Die schönsten Christkindlmärkte in Wien:

Die Adventzeit ist für manche die stressigste Zeit im Jahr. Früher hätte ich diesem Satz zugestimmt. Das war die Zeit, als ich als Buchhändlerin gearbeitet habe. In jenen Jahren verbrachte ich bis zu 80 Stunden pro Woche in der Buchhandlung. Meine kostbare Freizeit wollte ich nicht auf überfüllten Christkindlmärkten verbringen. Mittlerweile habe ich einen anderen Job. Ich kann mir meine freie Zeit besser einteilen. Und bin ich im November oder Dezember nicht auf Reisen, dann findest Du mich sicherlich auf diversen Weihnachtsmärkten, die sich in Wien auf die gesamte Stadt verteilen.

Mittlerweile mag ich das weihnachtliche Flair, die Weihnachtsdeko und der Duft nach Punsch und Glühwein. Und ich finde, zu Weihnachten darf es auch ganz schön kitschig sein. Daher schlendere ich gerne von Stand zu Stand und lasse mich inspirieren. Komm doch einfach mit!

Der Weihnachtsmarkt am Stephansplatz

Ein gelungenes Debüt ist der Markt am Stephansplatz im ersten Bezirk. Hier schmiegen sich kleine, schön beleuchtete Hütten an den Dom. Es gibt handbemalte Christbaumkugeln, Geschenke aus Bienenwachs und Köstliches vom Apfel. Punsch und Glühwein dürfen natürlich nicht fehlen. Die Kulisse ist atemberaubend, gleich um die Ecken am Graben beleuchten riesige Luster den Graben, während in der Rotenturmstraße rote Christbaumkugeln für weihnachtliche Stimmung sorgen. Ich habe immer ein wenig Angst, dass so ein Riesending auf die Straße fällt.

schön beleuchtete Hütten vom Christkindlmarkt am Stephansplatz

schön beleuchtete Hütten vom Christkindlmarkt am Stephansplatz

Weihnachtsbeleuchtung am Graben in Wien

Weihnachtsbeleuchtung am Graben in Wien

Weihnachtsbeleuchtung in der Rotenturmstraße in Wien

die Weihnachtsbeleuchtung in der Rotenturmstraße in Wien

Weihnachtsmarkt am Stephansplatz

Öffnungszeiten:

  • 16.11 bis 23.12.2018, täglich von 11-21 Uhr
  • 24.12.2018: von 11-16 Uhr
  • 25./26.12.2018: 11-19 Uhr
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich, zB.  U1, U3
  • Eintritt frei

Schloss Schönbrunn: Kultur-und Weihnachtsmarkt

Ein jährliches Highlight ist der Christkindlmarktbesuch in Schönbrunn. Erstens bezaubert mich jedes Mal die Kulisse. Zweitens hat man genügend Platz und eine große Auswahl an Punsch- und Glühweinköstlichkeiten. Drittens gibt es jedes Jahr neue Stände mit neuen Geschenkideen. Oder kommt mir das nur so vor? Wenn ich die Standler frage, seit wann sie denn schon ausstellen, denn die Papierkugeln, Marionetten, Blaudrucke und Zuckerln seien mir völlig neu, antworten sie meist, sie sind schon mehrere Jahre hier in Schönbrunn. 

Weihnachtsmarkt Schloss Schönbrunn

Weihnachtsmarkt Schloss Schönbrunn, jedes Jahr eine tolle Kulisse

Zuckerldose

Zuckerldose, eine Geschenkidee für Brave

Weihnachtsschmuck aus Papier

Weihnachtsschmuck aus Papier

Kultur- und Weihnachtsmarkt Schloss Schönbrunn

Öffnungszeiten:

  • 24.11 bis 23.12. 2018, täglich von 10-21 Uhr
  • 24.12. 018: 10-16 Uhr
  • 25.12.2018 bis 6.1.2019: 10-18 Uhr
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich, zB.  U4
  • Eintritt frei

Altwiener Christkindlmarkt auf der Freyung

Zu Ferdinand Ambichls Stand am Altwiener Christkindlmarkt pilgere ich am liebsten. Er verkauft die beste Butter, die leckersten Lammwürstl, den süßesten Wabenhonig und den gschmackigsten Schinken. Und das Brot ist ein Gedicht! Ich darf alles verkosten und ziehe dann glücklich voll bepackt glücklich von dannen. Auf dem Markt werden viele regionale Köstlichkeiten verkauft, zum Beispiel gibt es Lebkuchen aus Mariazell.

Wer mir eine Freude machen möchte, kauft mir ein Buchhülle beim Stand von Mondschein. Der Loden fühlt sich so herrlich weich an! Jedes Accessoire wird – falls gewünscht- individuell bestickt.

Der Altwiener Christkindlmarkt auf der Freyung

Der Altwiener Christkindlmarkt auf der Freyung

Lebkuchen aus Mariazell

Christkindlmärkte in Wien: Auf der Freyung gibt es Lebkuchen aus Mariazell

Biokäse

Biokäse zum Verschenken? Oder zum Selber essen!

Duftsackerl

Duftstoffe von Mondschein

Gleich vis-a-vis vom Altwiener Christkindlmarkt, vor dem Palais Harrach, verkaufen die Biobauern ihre Produkte. Hier sieht alles sehr gesund aus, naja, fast alles. Die Leckereien der simply raw bakery schauen verdächtig schokoladig aus. Die Chilipasten von dazu schmecken hervorragend zu Käse. Bei Dr.Wagner gibt es alles von der Ziege. Es gibt vor allem kulinarische Geschenke.

Altwiener Christkindlmarkt Freyung

Öffnungszeiten:

  • 17.11 bis 23.12.2018, täglich von 10-21 Uhr
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich, zB.  U2 Schottentor
  • Eintritt frei

Adventmarkt der Biobauern von der Freyung

Öffnungszeiten:

  • 23.11 bis 23.12.2018, täglich von 10-19:30 Uhr
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich, zB.  U2 Schottentor
  • Eintritt frei

Das Weihnachtsdorf im Alten AKH – Unicampus

Zum ersten Mal besuche ich das Weihnachtsdorf im Alten AKH. Hier kann man nicht nur Punschtrinken oder Weihnachtsgeschenke kaufen, auch eine Eisbahn wurde aufgebaut und lädt zum Eisstockschießen ein. Einige Stände verkaufen afrikanisches Kunsthandwerk. An einer der Schauwerkstättebeobachte ich, wie Kerzen gezogen werden. Faszinierend!

afrikanisches Kunsthandwerk

afrikanisches Kunsthandwerk am Weihnachtsdorf im Alten AKH

Kerzen ziehen

Kerzen ziehen am Christkindlmarkt im Alten AKH

Weihnachtsdorf im Alten AKH/Unicampus

Öffnungszeiten:

  • 17.11 bis 23.12.2018
  • Montag und Dienstag: 14 – 22 Uhr
  • Mittwoch: 11 – 22 Uhr
  • Donnerstag und Freitag: 14 – 23 Uhr
  • Samstag: 11 – 23 Uhr
  • Sonntag: 11 – 21 Uhr
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich, zB.  U2 Schottentor und weiter mit der Straßenbahn 43 oder 44
  • Eintritt frei

Adventmarkt und Weihnachtsausstellung Blumengärten Hirschstetten

Die Blumengärten Hirschstätten gehören zu den Wiener Stadtgärten. Hier werden das ganze Jahr über Blumenziebel gezogen, die im Frühling und Sommer die wunderschönen Parks in Wien schmücken. Zusätzlich gibt es in den Blumengärten Workshops und Führungen. In der Adventzeit sind einige der Glashäuser weihnachtlich geschmückt. Hauptakteure sind Blumen. Dekoliebhaber können sich hier so einige Anregungen holen. Im Außenbereich gibt es einen traditionellen und einen „Natürlich-Christkindl“ Schmankerlmarkt. Da das Areal riesig ist, lohnt es sich für den Besuch mindestens drei Stunden einzuplanen.

Adventmarkt Blumengärten Hirschstetten

Adventmarkt Blumengärten Hirschstetten

Adventmarkt Hirschstetten

Adventmarkt Hirschstetten

Blumengärten Hirschstetten

Blumengärten Hirschstetten

Adventmarkt und Weihnachtschau Blumengärten Hirschstetten

Öffnungszeiten:

  • 22.11 bis 23.12.2018
  • Donnerstag bis Sonntag: 10 – 20 Uhr
  • Kinderprogramm: Sonntag ab 16 Uhr
  • Hunde sind nicht erlaubt
  • Eintritt frei
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
  • Südeingang: 95A und 95B
  • Nordeingang: Straßenbahnlinie 26

Weihnachtsmarkt in der Umgebung von Wien: Schloss Hof

Ein sehr schöner Christkindlmarkt, der von Wien aus mit den öffentlichen Verkehrsmittel erreichbar ist, findet auf dem Areal von Schloss Hof statt. Für den Besuch sollte man mindestens einen ganzen Tag einplanen. Das liegt daran, dass das Barockschloss im Marchfeld aus vielen Gebäuden besteht.  Sehr beliebt ist der Weihnachtsmarkt bei Familien mit Kindern. Das liegt am umfangreichen Kinderprogramm mit Ponyreiten und Bastelwerkstätten. Besonders spannend fand ich die Aussteller in der Orangerie. Hier wird regionales Kunsthandwerk präsentiert. Ebenfalls gut gefallen hat mir die Krippenausstellung.

Schloss Hof Weihnachtsmarkt

Schloss Hof – Punschtrinken am Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt Schloss Hof

Im Innenhof von Schloss Hof gibt es viele Standeln

Schafe im Schloss Hof

Die Schafe wohnen in den Stallungen von Schloss Hof

Kunsthandwerk in der Orangerie von Schloss Hof

In der Orangerie von Schloss Hof kann man Kunsthandwerk bestaunen und natürlich auch kaufen

Kinderprogramm Kekse backen

Kinderprogramm: Kekse backen

Weihnachtsmarkt Schloss Hof

Öffnungszeiten:

  • Sa, 17. und So, 18. November: 10 – 19 Uhr
  • Sa, 24. und So, 25. November: 10 – 19 Uhr
  • Sa, 1. und So, 2. Dezember: 10 – 19 Uhr
  • Sa, 8. und So, 9. Dezember:  10 – 19 Uhr
  • Sa, 15. und So, 16. Dezember: 10 – 19 Uhr
  • Sa, 22. und So, 23. Dezember: 10 – 19 Uhr
  • Hunde sind nicht erlaubt
  • Eintritt für Erwachsene: 6 €, Kinder von 6-18 Jahren 3 €, Familienticket (2 Erwachsene, max.3 Kinder) 15 €
  • Manche Kinderaktivitäten kosten extra. Der Eintritt ins Schloss ist bei diesem Preis nicht inkludiert.
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Mit der Bahn nach Marchegg, dann mit dem gratis Bus-Shuttle zum Schloss

Wunderschöne Weihnachtsmärkte gibt es auch im Salzburger Land:

Hinterlasse einen Kommentar