11 Fragen - 11 Antworten zum Reisen

Elke von Meerblog.de hat mir ein Blogstöckchen zugeworfen, und artig, wie ich bin, habe ich dieses aufgefangen. Sie hat mir 11 Fragen gestellt (angeblich indiskrete), die ich gerne beantworte:

1.Gibt es einen Ort, der dich über die Maßen beeindruckt hat in deinem bisherigen Reiseleben?

Ganz spontan fallen mir da zwei Orte ein. Einmal Luang Prabang in Laos und Remedios in Kuba. In Luang Prabang war es die ganz besondere Atmosphäre um sechs Uhr morgens aus dem Bett zu kriechen und den Mönchen beim morgendlichen Almosengang zu beobachten.Und in Remedios war es die kubanische Lebensfreude in einer kleinen Bar, wo sich die ältere Generation zum Tanzen traf und eine Rumflasche nach der anderen vernichtete.

Luang Prabang

ein Bild zu dem Thema: 11 Fragen - 11 Antworten

2. An welchen Ort möchtest du auf keinen Fall zurück, weil du ein sehr unangenehmes Erlebnis mit ihm verbindest?

In Nairobi kamen wir mit unserem Jeep in den all abendlichen Stoßverkehr. Die zweispurige Fahrbahn wurde sechsspurig, es wurde dunkel (unser Jeep war nicht für nächtliche Fahrten ausgerichtet) und es begann zu regnen. Dort standen wir nun, insgesamt zwei Stunden lang und bewegten uns insgesamt 10 cm vorwärts. Es war nicht wirklich unangenehm, aber wohl gefühlt habe ich mich nicht.

Kenia

3. Welches war die lustigste, peinlichste oder gefährlichste Situation auf einer deiner Reisen? (Gerne mit Beweisfoto!)
Gefährlich fand ich in Kathmandu mit einer Rikscha unterwegs zu sein. Es war extrem laut, die Autos und Mopeds rasen an einem vorbei und außerdem war es eine wackelige Angelegenheit.

4. Welche Maßnahme wirkt auf Reisen völkerverbindend, wenn du die Sprache nicht sprichst?

Lachen. Lachen und noch mal Lachen!

5. Hast du dich auf einer Reise schon einmal verliebt? (Egal, ob in einen Fremden, in betörende Farben oder das Meer)

Verliebt? Ja, immer wieder! In Sonnenuntergänge, in Sonnenaufgänge, in jede Giraffe, jeden Elefanten und in jeden Löwen!

Sonnenuntergang in Mauritius

Sonnenaufgang im Oman

Elefanten in der Masai Mara in Kenia (Beitrag zum Blogstöckchen 11 Fragen - 11 Antworten)

Giraffen in der Masai Mara

Löwe in der Masai Mara

6. Welche Stadt ist für dich die romantischste der Welt? But why?!

Es geht nichts über eine Bootsfahrt auf der Alten Donau bei Mondschein. Sorry Paris, sorry Venedig!

7. Reizen dich abenteuerliche Orte, die nur auf schwierigem Wege zu erreichen sind?

Hmmm, den Kilimanjaro würde ich gerne besteigen.

Kilimanjaro

8. Hast du schon einmal eine Nacht in einer Hängematte verbracht oder möchtest du das gerne – inmitten der Wildnis?

Eine Übernachtung in einer Hängematte? In meinem Alter? Nein, danke! Aber Wildnis, sehr gerne, am liebsten mit Jeep und Dachzelt. Und eine Nacht in einem Eisiglu habe ich auch schon hinter mir. Wobei Nacht nicht ganz zutrifft, es waren circa 30 Minuten, aber angefühlt hat es sich wie eine Nacht!

9. Wie flexibel bist du? Könntest du dich – für die Dauer von einigen Wochen oder gar Monaten – auf kulturelle Gepflogenheiten einlassen, die sich komplett von deinen unterscheiden?

Ja, könnte ich. Außer ich müsste jede Nacht in einem Eisiglu übernachten.

10. Würdest du auf Reisen auch typische Gerichte probieren, die du normalerweise nie essen würdest? (Z.B. Meerschweinchen in Peru.)

Na ja, Krokodil habe ich in Kuba probiert, Schlange in Kambodscha und Entenmagen in Bulgarien. Bei so manch anderen Spezialitäten (Affenhirn, Meerschweinchen, Vogelspinnen) müsste ich passen.

11. Und last but not least – das muss ich als Meerbloggerin fragen: Hast du ein Lieblingsmeer?

Meer ist Meer, und die habe ich alle gleich lieb!

Indischer Ozean in Kenia

Kambodscha Thailand

Dubrovnik liegt an der Adria

Vielen Dank Elke! Es war schön in Erinnerungen zu schwelgen und Fotos auszugraben.

Jetzt müsste ich das Blogstöckchen weiterreichen, aber irgendwie bin ich wieder mal die letzte und alle anderen sind schon versorgt und wollen nicht mehr mitspielen.

4 comments to 11 Fragen – 11 Antworten zum Reisen

Hinterlasse einen Kommentar