It’s Tea Time!

„Tee oder Kaffee?“ ist eine Frage, die ich mir tagtäglich stelle. Ich trinke beides gleich gerne und bin nicht besonders wählerisch, Hauptsache Abwechslung. In einem typischen Wiener Kaffeehaus wähle ich zwischen Melange, Mocca und Einspänner, noch nie habe ich mir eine Tasse Tee bestellt. Den gönne ich mir am liebsten zuhause und nenne sogar ein Tee-Thermometer mein eigen, das ich aber selten benutze. Denn irgendwie ist das mit dem Teeaufbrühen so eine Sache, eigentlich mehr so eine Wissenschaft.

Teeverkostung

Man braucht ein Teesieb, eine Teekanne, eine Teetasse, eine Tee-Thermometer und verschiedene Teesorten. Außerdem eine Menge Zeit um das Gesamterlebnis Tee ausgiebig zu würdigen. Und für diese Zeremonie ist meine Wohnung ein ungeeigneter Ort. Leider. Denn sobald ich den Tee aufgebrüht habe, fallen mir tausend Dinge ein, die erledigt werden müssen. Zum Beispiel Socken zusammenlegen, Fotos aussortieren oder nach der Cd mit den französischen Liedern suchen. Wo ist man also in Wien an der richtigen Tee-Adresse ohne Ablenkungen der besonderen Art? Seit letzter Woche weiß ich es: Im Steigenberger Hotel Herrenhof.

Teeverkostung im Steigenberger Hotel Herrenhof

Hier kümmern sich jeden Freitag, Samstag und Sonntag ausgebildete Tea-Master um ihre Gäste. Ich wurde letzte Woche von Vera Rieger verwöhnt, die im heurigen Jahr die Prüfung zum Tea-Master Gold absolviert hat. Dafür musste Frau Rieger nicht nur literweise Tee trinken, sie durfte in Sri Lanka Tee pflücken, und zwar immer nach dem Motto „two leaves, one bud“. Dabei landen immer nur die ersten zwei Teeblätter und die Knospe im Korb der Pflückerinnen. Auch die weiteren Verarbeitungsschritte  wie Welken, Fermentieren und Trocknen erfolgen weitgehend in Handarbeit. Für diese schonende und „orthodoxe“ Herstellungsmethode ist das Teehaus Ronnefeldt bekannt. Das Frankfurter Familienunternehmen versorgt seit 1823 die Spitzengastronomie mit Tee, und somit auch das Steigenberger Hotel Herrenhof.

Steigenberger Hotel Herrenhof

Neben dem Tee spielten für mich auch die Häppchen eine Hauptrolle bei der Teezeremonie. Scones mit clotted cream und Erdbeermarmelade wurden ebenso gereicht wie kleine, feine Sandwiches. Aber warum ich dem Hotel in der Herrengasse wohl noch öfter einen Besuch abstatten werde, sind die himmlischen und süchtig machenden Köstlichkeiten der Chef Patissiere Birgit Krenn. Was sie sich wohl für den kommenden Samstag einfallen lassen wird?

Scones

Patisserie Steigenberger Hotel Herrenhof

Denn am 7.November 2015 ist Tag des Tees, den man im Steigenberger Hotel Herrenhof auf besondere Weise zelebriert. Tea-Masterin Vera Rieger entführt ihre Gäste nach Sri Lanka. Geschichte und Geschichten über Tee werden dabei ebenso eine Rolle spielen wie typische sri-lankische Süßspeisen. Also, schnell anmelden und genießen. It’s Tea Time!

It's Tea Time

Vielen Dank an das Steigenberger Hotel Herrenhof für die Einladung.  Hier kann man sich zur Tea-Time anmelden:  Region & Events
Und wem es noch nicht aufgefallen ist: Weihnachten naht! Gutscheine für eine Tea-Time werden an der Rezeption ausgestellt.

1 comment to It’s Tea Time!

  • Servus Gudrun,
    Lese mich grad durch deine „Wien“-Rubrik. Macht Lust die Donau wieder öfter zu überqueren.
    Aufgrund der Fülle an Lesestoff habe ich „Die Reisebloggerin“ in meiner BlogRoll gespeichert 😉
    Wie ich auf deine Seite gekommen bin? Wir sind quasi „virtuelle Verwandte“ denn wir haben die gleiche IP-Adresse! Habe ich in meinem Profil bei „webwiki“ entdeckt (ganz unten unter „Technik“).
    Na dann
    Liebe Grüße
    Günter

Hinterlasse einen Kommentar