Wandern am Stoos

Wenn ich könnte, dann würde ich mich jetzt ins Seminar- und Wellnesshotel Stoos beamen.
Ich würde mich in die Lobby setzen, einen Apéro einnehmen und mich am Kaminfeuer erfreuen. Dann würde ich mein Zimmer beziehen und die Aussicht bewundern. Anschließend müsste ich mich entscheiden: Rein in den Bademantel und ab in den Wellnessbereich oder rein in die Wanderschuhe und ab in die Natur?

Lobby im Seminar- und Wellnesshotel Stoos

die Lobby im Seminar- und Wellnesshotel Stoos

Kaminfeuer

gemütlich entspannen am Kaminfeuer

Aussicht

die Aussicht vom Hotelzimmer

Wellnessbereich

Wellnessbereich im Hotel

Wandern am Stoos

Wandern am Stoos

Herzlich Willkommen im autofreien Hochplateau Stoos!

Es gibt keine Autos, nur Wanderwege. Zum Beispiel den Gratwanderweg vom Klingenstock bis zum Fronalpstock. 5 km lang, 370 Höhenmeter, etwa 2 Stunden Gehzeit. Dafür gibt’s eine Aussicht auf über zehn Schweizer Seen und Berge, Berge, und nochmals Berge. Ich würde mir die Namen erklären lassen, Engelberger Rotstock, Schlieren, Uri-Rotstock, Gitschen, Brunnistock, Schlossberg, Pilatus, Rigi, um sie gleich wieder zu vergessen. Vielleicht würde ich bis nach Luzern sehen.

Hätte ich Hunger, würde ich eine Wanderung zur Alpkäserei Tröligen unternehmen. Wahrscheinlich würde ich mich nicht entscheiden können: Alpfondue, Älplermagronen oder Alpraclette? Mit voll gefülltem Käserucksack würde ich ins Hotel zurückkehren und aufs Abendessen warten. Das Dessert würde ich wegen des spektakulären Sonnenuntergangs verpassen.

Restaurant Seminar- und Wellnesshotel Stoos

Restaurant Seminar- und Wellnesshotel Stoos

Sonnenuntergang Stoos

Sonnenuntergang Stoos

Am nächsten Morgen würde ich ganz früh zur Standseilbahn laufen und eine Foto vom Vierwaldstättersee machen. Da würde ich noch nicht wissen, dass sein Name von den vier angrenzenden Kantonen (ehemals Waldstätten) kommt. Einen Tag später würde ich den See vom Pilatus aus fotografieren und er würde mich an einen Seestern erinnern.

Vierwaldstättersee

Vierwaldstättersee

Mit der steilsten Standseilbahn der Welt kommt man nach Stoos

Sollte das mit dem Beamen nicht funktionieren, würde ich eine Fahrt mit der steilsten Standseilbahn der Welt in Kauf nehmen. Ich würde einfach so zum Spaß ein paar Mal hin- und herfahren, denn die steilste Standseilbahn der Welt würde bald von einer noch steileren Standseilbahn abgelöst werden. Diese Bahn wird dann ebenfalls auf den Stoos führen, die Baustellen können individuell besichtigt werden. Zwei Besichtigungsplattformen und einen Informationspavillon gibt es, eine weitere Besichtigungsplattform liegt nicht weit von der jetzigen Talstation entfernt.

Stoosseilbahn

die steilste Standseilbahn der Welt: Stoosseilbahn

Neue Stoosbahn

Neue Stoosbahn

Zu Besuch in Schwyz

Hätte ich nach meinem Besuch am Stoos noch Zeit, würde ich einen Besuch in Schwyz einplanen. Ich würde bei meinem Rundgang herrschaftliche Patrizierhäuser aus dem 16. und 17. Jahrhundert entdecken. Im Ital Reding-Haus, dem einzigen Haus, das öffentlich zugänglich ist, würde ich ein Foto nach dem anderen machen. Ich würde mich an der Pracht nicht satt sehen können. Nebenan im Haus Bethlehem würde ich die ausgestellten Fasnachtfiguren bewundern und einen Schwur leisten: Noch einmal zurückkommen, teilnehmen an der Schwyzer Fastnacht, einen Fahnenschwingkurs besuchen und eine Schwyzer Chässuppe probieren.

Herrenhaus Schwyz

Herrenhaus Schwyz

Ital Reding Haus in Schwyz

Ital Reding Haus in Schwyz

Ital Reding-Haus in Schwyz

das Ital Reding-Haus in Schwyz

Ital Reding-Haus

Im Inneren des Ital Reding-Haus

Fasnachtfiguren im Haus Bethlehem

Fasnachtfiguren im Haus Bethlehem

Diese Reise erfolgte auf Einladung von Schweiz Tourismus. Vielen Dank!

Ich schwöre dass das Swiss Travel System zu den tollsten der Welt gehört. Mehr Infos: Swiss Travel System

Informationen über die Ferienregion Stoos gibt’s hier: Stoos – Muotatal und über den Bau der neuen Bahn hier: Standseilbahn Stoos

Wer sich über einen Urlaub in der Schweiz informieren möchte, ist hier an der richtigen Adresse: MySwitzerland

Hinterlasse einen Kommentar