Das Hotel Steigenberger Krems in der Wachau

I did it again! Wieder mal eingecheckt im Hotel Steigenberger Krems mitten in den Wachauer Weinbergen. Zimmer bezogen, Minibar geöffnet, ein Gläschen Grünen Veltliner vom Jamek getrunken, am Balkon gesessen, die Zeit verplempert, Christina am Pool getroffen, geplaudert, im Sky Garden einen Aperol Spritz bestellt, beschwingt zum Abendessen gegangen, mit Theresa, Maria, Angelika und Christina auf der Weinbergterrasse Platz genommen, getratscht, den letzten Sonnenstrahlen zugesehen, ein 6-Gang-Menü mit kommentierter Weinbegleitung genossen, ins Bett gefallen und geschlafen.

beiger Sessel und Holz-Tisch im Hotel Steigenberger
mein Zimmer im Hotel Steigenberger Krems
Der Hotel Pool im Freien mit Sonnenschirmen und Badeliegen im Steigenberger Krems
Der Pool im Steigenberger Krems
Antipasti Variation vom Buffet
Antipasti Variation mit Oliven
Bestellformular für die verschiedenen Eigerichte
Bestellformular für die Eierspeise

Am nächsten Morgen bin ich spät zum Frühstück erschienen, habe mir die Zeitung geschnappt, habe mich sowohl über den servierten Espresso Macchiato, das Bauernomlette, die riesige Brotauswahl und das Birchermüsli gefreut, bin mehr als satt in den Tag gestartet, faul sowieso und beim anschließenden AVANCE Body Rückenrelaxing fast wieder eingeschlafen.

Weingut Hutter in der Wachau

So, kann es nicht weitergehen! Also, auf, auf, raus in die Natur, Frischluft macht Hunger. So bestelle ich im Weingut Hutter köstliche Kartoffel-Speckknödel in Kürbiskernbrösel mit Winzerkraut und Bratlsaftl. Ein Grüner Veltliner vom Weingut Nigl rundet mein Mittagsmahl ab.

Und bevor ich schon wieder in den Schlafmodus verfalle und mich in die Spabereich des Steigenberger Krems zurücksehne, spaziere ich einfach ein paar Meter weiter und stehe in einem ehemaligen Presshaus.

Blumendekoration im Weingut Hutter
Weingut Hutter
Weingut Hutter in Krems
Weingut Hutter in Krems
Kartoffel-Speck-Knödel
Kartoffel-Speck-Knödel

Balsamico von Thomas Mayer

Jetzt würde der Wachaukenner in den Fässern Wein vermuten, doch falsch gedacht, in den Fässern lagert Balsamico-Essig. Vom Tellerwäscher zum Millionär lauten so manche Lebensläufe, der von Thomas Mayer lautet „Vom Softwarehersteller zum Balsamicomacher“. Dabei müsste er seinen Balsamico streng genommen „saure Würze“ nennen, denn der Veltlinerbalsamico weist einen Säureanteil von knapp über vier Prozent aus, „echter“ Essig hingegen liegt bei sechs Prozent.

Einige Jahre hat der Hobbywinzer gebraucht um aus den Veltlinertrauben seines Weingartens einen leistbaren Balsamessig zu kreieren, die Rechnung ist aufgegangen. Mittlerweile beliefert er Spitzenköche (Sissy Sonnleitner in Kötschach-Mauthen ist ein Fan seiner Produkte) und Bio- und Reformhäuser. Sein größtes Standbein sind allerdings die Endkunden, die sich die Flaschen bei ihm abholen (auch kistenweise) oder schicken lassen (ab sechs Flaschen portofrei).

Thomas Mayer prösentiert seinen Balsamico
Thomas Mayer präsentiert seinen Balsamico
Bei der Balsamico Verkostung tropft man den Essig auf den Handrücken
Balsamico Verkostung

Ein Besuch im Stift Göttweig

Ob Pater Pius den himmlisch schmeckenden Balsamico bereits verkostet hat? Er ist unser Begleiter im Stift Göttweig, führt uns durch die Stiftskirche und zeigt uns den Kaisertrakt mit der monumentalen Kaiserstiege und dem Deckenfresko von Paul Troger. Wir haben für die Führung bloß eine Stunde eingeplant, wer mehr Zeit im Kloster verbringen möchte, hat bei Fasten- und Einzelexerzitien die Gelegenheit dazu.

die Orgel in der Stiftskirche in Göttweig
die Orgel in der Stiftskirche in Göttweig
Kerzen anzünden in der Stiftskirche
Kerzen anzünden in der Stiftskirche
die imposante Kaiserstiege im Stift Göttweig
Kaiserstiege im Stift Göttweig

Restauranttipp in Krems

Gelegenheit für ein Privatkonzert bekamen wir im Lokal Salzstadl in Krems. Die Comedian Vocalists hatten im historischen Saal ihre Probe angesetzt und die Klänge von „Veronika, der Lenz ist da“ lockten uns von der sehr gemütlichen Wirtsstube in den ebenso gemütlichen Saal. Im Anschluss spazierten wir beschwingt den Berg zu unserem Hotel hoch, den Kopf voll mit Ohrwürmern aus den 20er und 30er Jahren.

Schankstube im Resturant Salzstadl in Krems
Salzstadl in Krems
Gruppe aus 5 Sängern: Comedian Vocalists
Comedian Vocalists

Whirlpool, Infinity-Pool oder Fitnessstudio? Am Abreisetag wäre sich noch der eine oder Programmpunkt ausgegangen. Doch den Saunabesuch im Hotel Steigenberger Krems plane ich für meinen nächsten Besuch im Spätherbst oder Winter ein, schließlich will ich als Stammgast irgendwann auch mal einen Weinstock hinter dem Haus pflanzen….

Offenlegung: Die Reise in die Wachau erfolgte auf Einladung vom Hotel Steigenberger Krems und Donau Niederösterreich Tourismus.

Hotel Steigenberger Krems
Am Goldberg 2

Weingut Hutter
Weinzierlstraße 10

Veltliner Balsamico Thomas Mayer
Weinzierlstraße 9
Webseite mit vielen Balsamico Rezepten!

Benediktinerstift Göttweig
3511 Göttweig

Salzstadl Krems
Donaulände 32

Comedian Vocalists

9 Kommentare

  1. Veröffentlich von Andersreisender am 12/09/2016 um 11:50

    Yes – she did it again. 🙂 Schade, dass ich nur von „Crazy Hotels“ wie Kapselhotels, Baumhäuser oder irgendwelche Kanalröhren im Blog berichte. Die Übernachtung im Steigenberger Krems täte mir bestimmt auch gefallen. 😉

    • Veröffentlich von Reisebloggerin am 13/09/2016 um 15:32

      Ich glaube euch, ein Hotel in den Weinbergen ist nämlich auch was ganz besonderes!

  2. Veröffentlich von Theresa am 13/09/2016 um 14:16

    Das ist ein extrem witziger und gleichzeitig spannender Bericht. Hat mich sehr gefreut mit dabei gewesen zu sein.

    • Veröffentlich von Reisebloggerin am 13/09/2016 um 15:33

      Ich habe mich Euch gefreut dass Du mitgekommen bist! Bis zum nächsten Mal!

  3. Veröffentlich von Christina am 13/09/2016 um 16:36

    Schade war nur, dass wir die Bibliothek im Stift Göttweig nicht besuchen konnten. Als absoluter Bücherwurm hätte mir das schon gefallen. Aber wir wollen ja nicht die Padres beim Gang zur Dusche stören. 🙂

    Hatte eine schöne Zeit mit dir und den anderen Reisebloggerinnen.
    Hoffentlich bis bald bei der nächsten Reise.

  4. Veröffentlich von Tanjas Bunte Welt am 21/10/2016 um 20:06

    Hallo Gudrun
    Balsamico hmm das hört sich alles super an
    Liebe Grüße

  5. Veröffentlich von NIcole am 20/08/2017 um 18:35

    Ich wollte schon lange der Wachau wieder mal einen Besuch abstatten – sieht so als hätte ich ein paar Tipps dafür gefunden

    PS: Ich finde deine Übergänge super

Hinterlassen Sie einen Kommentar





gudrun-krinzinger-reisebloggerin

GUDRUN KRINZINGER

Ich tue. Ich reise. Ich bin.


Reiseblog von einer reiselustigen, strickbegeisterten, lesesüchtigen und fotografiewütigen Oberösterreicherin mit Hauptsitz Wien und Alte Donau.

Seit 2010 schreibe ich über meine Reisen auf dem Blog Reisebloggerin.at.

MUSEUMSBLOG

BÜCHERBLOG

REISENOTIZEN