Ich über mich

Folge mir auf

Facebook   Google Plus   Twitter   Instagram

Pinterest   Flickr   YouTube   RSS Feed

Der Rest der Welt

100% Mühlviertel – Vom Radeln, Wandern und Biertrinken

Aufi, obi, umi, jessas! Darf ich mir mehr obi und weniger aufi wünschen? Zwar hat mir Richard, der Herbergsvater vom Karlingerhaus in Königswiesen, eine Art Mercedes der E-Mountainbikes in die Hand gedrückt, doch treten muss ich leider noch selber.

Wer so wie ich lieber das Mühlviertel betrachtet, statt sich mit untrainierten Wadeln auf dessen Radwegen fortzubewegen, der verschaltet sich schon mal gerne bei den Steigungen. So schiebe ich hochroten Kopfes mein Bike den einen oder anderen Hügel empor und hoffe dass mir niemand zuschaut.

Den Kühen scheint meine Kraftanstrengung egal zu sein, die Hasen ignorieren mich ebenfalls. Nicht einmal der Imker, der seine Bienenstöcke überprüft, schenkt mir einen Blick. Andere Radler sind nicht in Sicht und von Autos rede ich erst gar nicht.

Mühlviertel

das Mühlviertel – das nördlichste Viertel in Oberösterreich

Mühlviertler Bauernhof

ein typischer Mühlviertler Bauernhof

Pferde im Mühlviertel

Im Mühlviertel wird auch geritten

Unterwegs auf der Tour de Ålm im Mühlviertel

Auf der Karte sah die Strecke von Königswiesen zur Ruine Ruttenstein sehr harmlos aus. Wahrscheinlich zu harmlos, denn so entschloss ich mich leichtsinnig, statt direkten Weges auf die M3, die Königswiesener Tour, auszuweichen. Diese Mountainbikestrecke trifft nach geschätzten fünf Kilometern auf die Tour de Ålm, auch „Tour de France des Mühlviertels“ genannt. Sie führt insgesamt 177,18 km durch 8 Gemeinden der Mühlviertler Alm. Versprochen werden laut Homepage anspruchsvolle Aufstiege, herrliche Abfahrten, sanfte Hügel und viele Weitblicke. Stimmt alles, nur könnte man noch das Wörtchen „schweißtreibend“ in den Text reinbringen?

Einerseits bin ich stolz, als untrainiertes Wesen auf einem richtigen coolen Mountainbike auf einer richtig lässigen Mountainbikestrecke unterwegs zu sein. Andererseits sehne ich mir die Ruine, die ich manchmal in der Ferne erblickte, in Windeseile herbei. Irgendwie entpuppt sich diese Sehenswürdigkeit als Fata Morgana. Und endlich, endlich, endlich, stehe ich am Parkplatz Nummer 3 unterhalb der Ruine und studiere die Informationstafel.

Tour de Ålm im Mühlviertel

Bei einer Kapelle mache ich eine Pause von der Tour de Ålm

Granitformation Bücherständer im Mühlviertel

die Granitformation „Bücherständer“ im Mühlviertel

Die Ruine Ruttenstein, die größte Wehrburg in Oberösterreich

Ein Fußmarsch von 25 Minuten steht mir bevor. Da ich gerade in der „Nie-mehr-steige-ich-auf-ein-Mountainbike“- Phase bin, entscheide ich mich für den kurzen und knackigen Aufstieg. Nach 15 Minuten stehe ich vor der Burg.
Die Burgruine Ruttenstein ist die größte Wehrburg in Oberösterreich. Viel ist leider nicht mehr übrig geblieben von der einst mächtigen Anlage. Der Ausblick von ganz oben entschädigt mich für das viele Strampeln. 

Ruine Ruttenstein

Die Ruine Ruttenstein ist die größte Wehrburg in Oberösterreich

Burgruine Ruttenstein

ein Fenster in der Burgruine Ruttenstein

Völlig streßfrei entpuppt sich anschließend meine Rückfahrt ins Karlingerhaus. Über die M4 gelange ich nach Mötlas, ein Abschneider bringt mich zur M3 und flugs lande ich in Königswiesen.
Hier warten weder Fans noch Autogrammjäger auf mich, sondern ein Taxi, dass mich zu den Beer Buddies bringt.

The Beer Buddies in Tragwein

Erfolgstories beginnen oft mit folgender Überschrift: Vom Tellerwäscher zum Millionär. Bei den Beer Buddies lautet sie: Von zwei promovierten Mikrobiologen zu preisgekrönten Bierbrauern.

Leider bin ich zu müde um Andreas‘ Ausführungen zu Wasserqualität, India Pale Ale, Malzsüße und Hopfenbitterstoffen aufmerksam folgen zu können. Aber eine Bierverkostung habe ich noch nie abgelehnt.

Wir kosten uns durch das gesamte Sortiment, das momentan aus sechs Sorten besteht. Mein Favorit ist zu meiner absoluten Überraschung das Schwarzbier. Und das, obwohl ich um dunkles Bier normalerweise einen großen Bogen mache.
Wer also dem Mühlviertler Biergenuss frönen will, findet sich am besten samstags von 14 bis 20 Uhr in Tragwein ein. In diesem Zeitraum sind sowohl Bierschank als auch der Ab-Hof-Verkauf geöffnet.

Glas Bier bei den Beer Buddies in Tragwein

Bierverkostung bei den Beer Buddies in Tragwein

Unterwegs am Johannesweg – Auf dem Pfad zur inneren Einkehr und Zufriedenheit

Ob mich der Heilige Johannes frühmorgens wach gestupst hat? Oder war es die Wanderfee, die mir um halb sieben Uhr früh ins Ohr flüsterte: Aufstehen, das Gipfelkreuz ins Königswiesen wartet auf Dich! Jedenfalls ist es eine gelungene Kombination zwischen Wanderweg und Johannesweg, die mich zum Gipfelkreuz und wieder retour bringen.

Einerseits war ich noch nie so müde, andererseits noch nie so wach wie an diesem Freitagvormittag. Noch versteckt sich die Sonne hinter den Mühlviertler Hügeln, der Wald umarmt mich und beim frühmorgendlichen sinnieren, Tannenzapfen betrachten und Granitfindlinge bestaunen, kommt es mir in den Sinn: Was bin ich für ein Glückskind! Ich darf in einer der schönsten Gegenden der Welt, im Mühlviertel, Wandern gehen!

Wandern am Johannesweg

Wandern am Johannesweg

Wandern im Gebiet der Mühlviertler Alm

Wandern im Mühlviertel

Ausblick vom Gipfelkreuz Königswiesen

Ausblick vom Gipfelkreuz nach Königswiesen

Johannesweg im Mühlviertel

der Johannesweg im Mühlviertel

Stempel am Johannesweg

Stempel am Johannesweg

Königswiesen

Königswiesen im Mühlviertel

Adressen und Infos:

Unterkunft im Mühlviertel:

  • Karlingerhaus, Schulstraße 46, 4280 Königswiesen
    (es stehen E-Bikes zum Ausborgen zur Verfügung)

Zum Essen und Trinken und Pause machen im Mühlviertel:

  • Moser Alm, Mönchwald 6, 4281 Mönchdorf
  • Schutzhütte Ruttenstein, Niederhofstetten 26, 4282 Pierbach
  • The Beer Buddies, Zeller Straße 44, 4284 Tragwein

Zum Wandern und Radfahren ins Mühlviertel:


Die Einladung ins Mühlviertel erfolgte von Oberösterreich Tourismus und Intersport.

Du möchtest einen Urlaub in Oberösterreich gewinnen? Hier geht es zum >>>> Gewinnspiel

Hinterlasse einen Kommentar

  

  

  

Spamschutz - bitte löse die Rechenaufgabe.