Ich über mich

Folge mir auf

Facebook   Google Plus   Twitter   Instagram

Pinterest   Flickr   YouTube   RSS Feed

Der Rest der Welt

Tipps für Bremerhaven - Meer Erleben

Zuallererst wurde Google Maps befragt: Wo bitte liegt Bremerhaven? Die Auskunft gefiel mir: Ziemlich weit oben im Norden Deutschlands, an einem Fluss namens Weser, die Nordsee ist quasi ums Eck.

Würde ich frühmorgens von Möwengeschrei geweckt werden? Warum schreibt man Bremerhaven mit „v“ und nicht mit „f“? Wie viele Fischbrötchen würde ich zu mir nehmen? Gibt es da einen Strand mit Strandkorb? Und was macht man eigentlich in Bremerhaven? Antworten auf diese Fragen erhoffte ich mir vor Ort und ich wurde nicht enttäuscht.

Ja, die Möwen weckten mich mit Geschrei, das Fischbrötchen bei Klibfisch schmeckte köstlich, ich fand einen kleinen, feinen Strand samt Strandkorb und jede Menge Dinge, die ich mir in der Stadt an der Weser ansehen konnte.

Hier geht es zu meinen Tipps in Bremerhaven:

Einchecken im ATLANTIC Hotel SAIL City in Bremerhaven

Beste Lage, beste Aussicht, super Frühstück, in diesen wenigen Worten ist das ATLANTIC Hotel SAIL City beschrieben.

ATLANTIC Hotel SAIL City

das ATLANTIC Hotel SAIL City in Bremerhaven

Hotelzimmer im ATLANTIC Hotel SAIL City mit Aussicht

Hotelzimmer im ATLANTIC Hotel SAIL City mit Aussicht

Das Hotel liegt mehr oder weniger zwischen den Bremerhavener Sehenswürdigkeiten: das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost, das Deutsche Auswandererhaus, das Schiffahrtsmuseum mit Museumshafen, der Zoo am Meer und das Historische Museum. All diese Gebäude bilden gemeinsam mit dem Neuen und Alten Hafen die Havenwelten und liegen in Gehweite.

Beim Frühstück mußte ich nicht einmal auf meinen geliebten Espresso Macchiato verzichten. Befürchtet hatte ich eine Kanne Kaffee auf dem Tisch (die natürlich ebenfalls serviert wird, wenn erwünscht). Tja, liebe deutsche Nachbarn, beim Kaffeetrinken sind wir Österreicher eben ein bißchen eigen. Mit simplen Kaffee können wir so gar nichts anfangen. Jedenfalls meisterte die Angestellte meine Bestellung mit Bravour und Schnelligkeit.

Das Hotel setzt sich mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinander und bietet einen „Grünen Service“ an. Das bedeutet, dass bei der Zimmerreinigung auf Reinigungsmittel und Strom verzichtet wird. Als Dankeschön bekommt der Gast eine Gratisauffahrt zur

Aussichtsplattform SAIL City

Das Hotel ist mit 140 Metern das höchste Gebäude der Stadt. In der 20. und 21.Etage befindet sich die Aussichtsplattform. Wer kein Gast des Hotels ist, kann die Plattform trotzdem besuchen (Erwachsene €3, Kinder €2).
Ich war spätabends oben und der Ausblick ist absolut phänomenal!

Neuer Hafen in Bremerhaven

Ausblick auf den Neuen Hafen in Bremerhaven

Bremerhaven von der Aussichtsplattform aus gesehen

Bremerhaven von der Aussichtsplattform aus gesehen

Bremerhaven von oben

Bremerhaven von oben

Man sieht sogar bis zum

Schaufenster Fischereihafen

Der Fischereihafen hat eine lange Geschichte. 1896 wurden in der Packhalle I die ersten Fischauktionen durchgeführt. Gemeinsam mit Gästeführerin Gisela Fischer wandere ich über das riesige Gelände. Sie zeigt mal hierhin, mal dorthin und weiß zu jedem Gebäude die passende Geschichte.

Im Fischwerk von Frosta drücke ich mir die Nase platt und sehe den Fischstäbchen zu, die am Band vorbeilaufen. Neun Zentimeter lang, 2,6 Zentimeter breit und 1,1 Zentimeter hoch, das sind die genormten Maße. Bremerhaven ist die Hauptstadt der Fischstäbchen. Iglo, der Marktführer, produziert 50.000 Tonnen im Jahr, das sind 1,9 Milliarden im Jahr.

Fischereihafen Bremerhaven

altes Haus im Fischereihafen Bremerhaven

Das Schiff Hansa im Fischereihafen

Das Schiff Hansa im Fischereihafen

Wann habe ich das letzte Mal Fischstäbchen gegessen? Fischbrötchen sind mir ehrlich gesagt lieber und ein ganz besonders gutes habe ich im

Restaurantschiff Klibfisch

gegessen.

Das Restaurantschiff Klibfisch

Das Restaurantschiff Klibfisch

Fischbrötchen im Klibfisch

Fischbrötchen im Klibfisch

Ganz unkompliziert bestellt man am Tresen und darf sich über eine große Auswahl freuen: Nordseekrabben-, Matjes- oder Bratheringbrötchen? Ich mag’s ganz klassisch: Einmal Backfisch, bitte!

Der Kutter Klibfisch liegt am

Neuen Hafen.

Als Landratte bin ich natürlich begeistert. Von den Möwen, dem Geruch von Meerwasser und den kleinen und großen Schiffen, die am Neuen Hafen anlegen. Momentan ankert hier die Mercedes, ein unglaublich imposantes Segelschiff mit 900 m³ Segelfläche. Ich lasse mir erklären, dass die Superlative der Großsegler im Jahr 2020 vor Anker gehen. Spätestens bei der SAIL Bremerhaven sieht mich die Stadt wieder!

Der Neue Hafen von Bremerhaven

Der Neue Hafen von Bremerhaven

Segelschiff Mercedes

Segelschiff Mercedes

Takelage beim Segelschiff

Takelage beim Segelschiff Mercedes

Beim Umherschlendern am Neuen Hafen komme ich beim

Auswandererhaus Bremerhaven

vorbei.

Dieses Museum ist sehenswert und zwar so sehr, dass ich einen eigenen Blogbeitrag darüber geschrieben habe.

https://www.reisebloggerin.at/2017/08/auswandererhaus-bremerhaven

Nach soviel Seeluft, habe ich Hunger. Und den habe ich in einer richtigen Seemannskneipe gestillt:

Die letzte Kneipe vor New York

Bin ich in einem Museum gelandet? In einer Ecke steht ein alter Taucheranzug, in der anderen eine hölzerne Galionsfigur. Ich erkenne Rettungringe und Steuerräder, die Tische entstammen aus einer altgedienten englischen Fähre, die Decke schmückt ein Fischernetz.Seebären sitzen keine an den Nachbartischen, aber wer wie sieht so ein Kapitän oder Matrose im 21.Jhdt. eigentlich aus?

Die letzte Kneipe vor New York

Die letzte Kneipe vor New York

Bierzapfhahn in der letzten Kneipe von New York

Bierzapfhahn in der letzten Kneipe von New York

Die letzte Kneipe vor New York

Die letzte Kneipe vor New York

Auf jeden Fall gibt es im Treffpunkt Kaiserhafen, so lautet der offizielle Namen der Kneipe, eine anständige Speisekarte mit vielen Fischgerichten. Ich bestelle den Bremerhavener Teller, eine Art „Best-of“ mit Matjes, Backfisch, Krabben und Bratkartoffeln. Bremerhaven, du schmeckst mir!


Adressen und Infos:

Hotel in Bremerhaven:

Restaurant in Bremerhaven:

Zum Staunen nach Bremerhaven:


Die Einladung zu dieser Reise erfolgte von Die Nordsee.


Was kann man in der Stadt sonst noch machen? Zum Beispiel einen Fisch-Kochkurs. Ulrike erzählt davon ihrem Blog: 
Im Seefischkochstudio in Bremerhaven

6 comments to Tipps für Bremerhaven – Meer Erleben

  • Cool – eine mir vollkommen unbekannte Gegend, aber alles was mit Schiffen und Booten zu tun hat, superaufregend!!!! SAIL2020 klingt gut. Nordsee ist schon längst auf der Liste! Danke fürs Gustomachen – morgens auf Backfisch zum Kaffeetscherl.
    Angelika

  • Mel

    Ich liebe Bremerhaven ja auch. Mein liebstes Museum dort ist das Klimahaus.
    Die Kneipe kenne ich noch nicht – werde ich mir aber fürs nächste Mal merken 🙂

    Liebe Grüße
    Mel

  • Ein toller Artikel! Ich war auch diesen Sommer in Bremerhaven – von uns aus sind es nur 3h Fahrt. Die Stadt wird einfach total unterschätzt! Besonders gut gefällt mir das Auswanderermuseum und ich liebe es, feinen Fisch im Schaufenster Fischereihafen zu essen. Nur auf der Aussichtsplattform Sail City war ich nicht. Muss ich mir für die nächste Reise merken! Lg, Brigitte

    • Ich finde auch, dass es eine unterschätze Stadt. Gerade als Österreicher macht man viele Städtetrips, und das wird besucht: Hamburg und Berlin! In Bremerhaven kann man gut und gerne drei volle Tage verbringen und es wird einem nicht langweilig!

Hinterlasse einen Kommentar

  

  

  

Spamschutz - bitte löse die Rechenaufgabe.