Südafrika – Sicher Reisen durch das Land

[Anzeige] Der junge Mann an der Kassa im Baumarkt irgendwo in Südafrika schiebt mir das Wechselgeld zu und entschuldigt sich. Der Geschäftsführer des Marktes wurde gestern bei einem Überfall erschossen, erklärt er mir mit leiser Stimme. Er und seine Kollegen seien nicht so fröhlich wie sonst, entschuldigt er sich ein weiteres Mal und blickt mich mit tränennassen Augen an. Ich weiß nicht, was ich sagen soll. Nachdenklich stecke ich das Wechselgeld in meine Geldbörse, stecke meine gekauften Waren ein und gehe zum Auto, das von einem Parkplatzwächter bewacht wird.

Waffen in Südafrika

Südafrika – Wie gefährlich ist das Land am Kap?

Mit hohen Mauern und privaten Sicherheitsdiensten versuchen sich die reichen Südafrikaner vor Einbrechern zu schützen. Doch wenn ich eine Tageszeitung aufschlage, lese ich von Mord und Totschlag, vor allem in den Townships von Johannesburg, Durban und Kapstadt. Überfälle und Vergewaltigungen stehen dort ebenfalls an der Tagesordnung.

Südafrika gilt für viele Menschen als gefährliches Land, das sie niemals bereisen würden. Ich selbst bin nun schon seit zwei Monaten in Südafrika unterwegs und habe mich noch nie bedroht oder unsicher gefühlt. Mich verunsichert eher der Anblick von Stacheldrahtzäunen und Warnschildern.

Auf einem Campingplatz komme ich mit einer Frau aus Kapstadt ins Gespräch. Sie gibt zu: „Wir Südafrikaner sind Angsthasen!“. Sie bewundere jeden, der ohne Ängste durchs Land reisen kann.

Die Landschaft in Südafrika

Damit bei mir keine Ängste aufkommen, habe ich mich auf die dreimonatige Reise durch Südafrika gut vorbereitet.

Hier kannst Du nachlesen, wie ich mich auf meine Fernreisen vorbereite: Meine Reisevorbereitungen

Sicher reisen Südafrika – Meine Tipps

1) Recherche auf der Homepage des Außenministeriums

Als Österreicherin recherchiere ich auf der Seite des Außenministeriums, ob es Reisewarnungen für bestimmte Gebiete und Regionen gibt. In Südafrika wurden Anfang Mai Präsidentschaftswahlen abgehalten, es könnte zu Demonstrationen unzufriedener Wähler kommen.

Zusätzlich notiere ich mir die Telefonnummern der behördlichen Vertretung vor Ort, der Vertrauensanwälte und Vertrauensärzte.

Die Seite des Außenministeriums informiert mich außerdem über Visaformalitäten. Als Österreicherin bekomme ich mein Visum bei der Einreise.

Es gibt auch eine App: www.reiseregistrierung.at

Für meine Leser aus Deutschland: Auswärtiges Amt
Für meine Leser aus der Schweiz: Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten

sicher unterwegs im Kruger Nationalpark

2) Die richtige Reiseversicherung für Südafrika

Brauche ich eine Reiseversicherung? Ich beantworte diese Frage mit einem eindeutigen JA! Schon zweimal musste ich eine Reise wegen kurzfristiger Erkrankung absagen. Die Stornokosten wurden anstandslos von der Versicherung übernommen.

Glücklicherweise musste ich bei meinen Auslandsreisen noch nie einen Arzt oder ein Spital aufsuchen. Trotzdem schließe ich vor jeder Reise eine Auslandskrankenversicherung ab. Viele Urlauber vergessen, dass ihre e-Card in den meisten Ländern nicht gültig ist, im EU Raum gilt die Versicherung nur in öffentlichen Krankenhäusern. Mit Südafrika gibt es zum Beispiel kein Sozialversicherungsabkommen. Sollte mir hier etwas passieren (Zahnschmerzen, Magen-Darm-Grippe oder Schlimmeres) müsste ich zuerst die medizinische Behandlung aus meiner eigenen Tasche bezahlen. Mit einer Auslandskrankenversicherung fühle ich mich auf jeden Fall sicherer.

Sämtliche Infos über die richtige Versicherung gibt es hier: Allianz Travel
Hier geht es zur Online-Buchung: Reiseversicherung online abschließen

Mit dem Thema Reiseversicherung assoziiere ich auch die Begriffe Reiseapotheke und Tropeninstitut. In manchen Regionen Südafrika gibt es Malaria. Gemeinsam mit meiner Tropenärztin bespreche ich meine Reiseroute und lege fest, welche Malariaprophylaxe für mich in Frage kommt.

Südafrika - Sicher durch das Land am Kap

3) Mit dem Auto durch Südafrika

Südafrika lässt sich auf verschiedene Arten bereisen. Am individuellsten ist sicherlich die Reise mit einem Mietauto quer durchs Land. Dabei gibt es folgendes zu beachten:

  • Es herrscht Linksverkehr
  • Ein internationaler Führerschein ist notwendig
  • Tempolimits: in Ortschaften 60 km/k, Landstraßen 100 km/h, auf Schnellstraßen und Autobahnen 120 km/h
  • Four-way-stop: derjenige darf zuerst fahren, der als erster an der Haltelinie stehenbleibt
  • Die Reiseroute mit dem Navi planen, ich benutze Maps.me
  • genügend Zeit einplanen und an Pausen denken
  • nicht in der Dunkelheit fahren
  • während der Fahrt die Türen sichern

Mit dem Auto durch Südafrika

4) Sicheres Verhalten in den Städten

Für meinen Aufenthalt in den Städten Johannesburg und Durban werde ich mich einer geführten Tour anschließen. Das hat damit zu tun, dass ich in wenigen Tagen soviel wie möglich sehen möchte, was mir diese Touren garantieren. Wer die Städte auf eigene Faust erkunden möchte:

  • Sich nicht als „reicher“ Tourist gebärden
  • Keine Wertgegenstände wie zB. große Kameras mitführen
  • Vorsicht vor Taschendieben
  • Keine Nachtspaziergänge unternehmen
  • Die Townships mit einem Guide besuchen
  • Wird man trotzdem überfallen: Keinen Widerstand leisten!

Südafrika Sicherheit

5) Unterwegs im Kruger Nationalpark in Südafrika

Der Kruger Nationalpark ist bekannt für seine Tierwelt. Wer als Selbstfahrer unterwegs sein möchte, hat hier die besten Möglichkeiten. Einige Regeln gibt es zu beachten:

  • Die Öffnungszeiten des Parks müssen eingehalten werden
  • Fahren abseits der Straßen ist verboten
  • Das Aussteigen aus dem Auto ist verboten, außer an gekennzeichneten Bereichen
  • Das Füttern der Tiere ist verboten
  • Es dürfen keine Pflanzen oder Steine entwendet werden
  • Die Geschwindigkeitsbeschränkungen sind einzuhalten (50 km/h auf asphaltierten Straßen, 40 km/h auf Sandpisten)

Kruger Nationalpark

Und ganz zum Schluss: Du planst eine Reise nach Südafrika? Diese Südafrika Reiseführer helfen Dir dabei. Aber lass dich nicht verrückt machen. Auch nicht durch meine Sicherheitstipps. Denn wie heißt es so so schön? Zuviel gefürchtet ist auch gestorben! Südafrika ist ein wunderschönes Land mit wunderbaren Menschen! Genieß Deine Reise!

Offenlegung: Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Allianz Travel.

3 comments to Sicher Reisen durch Südafrika

Hinterlasse einen Kommentar