Paris – Online durch die Stadt

Was ich an Paris so liebe? Neben den wunderschönen Parkanlagen und den tollen Buchhandlungen begeistern mich die außergewöhnlichen Museen. Vor jeder Reise blättere ich im Reiseführer. In welchem Museum werde ich wohl diesmal landen? Das allererste Museum in Paris, das ich besichtigt habe, war übrigens das Musée de Cluny. Ich wollte unbedingt „Die Dame mit dem Einhorn“ sehen, die berühmte Wandtapisserie aus dem 15.Jahrhundert und bin mit meinem Wunsch meiner Freundin ziemlich auf die Nerven gegangen.

Sacre Coeur in Paris

Paris online – Sacre Coeur in Paris von zuhause aus betrachten

Eiffelturm

Online auf den Eiffelturm – schwindelfrei geniessen

Die Pariser Oper

Paris online – Ohne Wartezeiten durch das Pariser Opernhaus

Paris – Online durch die Stadt

Da die momentanen Reisebeschränkungen eine Fahrt nach Paris unmöglich machen, reise ich eben virtuell in die Hauptstadt Frankreichs. Ich besuche Pariser Sehenswürdigkeiten, die ich noch nie besucht habe, wie zum Beispiel das Musée de la musique. Das Grand Palais kenne ich ebenfalls nur von außen und den Eiffelturm habe ich mir noch nie so genau angesehen.

Folge mir auf eine virtuelle Reise durch die Pariser Museen:

  • Musee D’Orsay

    Das Musée D’Orsay hat mich bei meinem ersten Besuch begeistert.. Im ehemaligen Bahnhof hängen alle Bilder, die ich aus dem Kunstunterricht kannte: das Selbstporträt von Van Gogh, Manet’s Frühstück im Grünen und viele weitere berühmte Werke von Renoir, Cezanne und Monet. Meine Empfehlung: Wenn man nur einen einzigen Tag Zeit hat für Paris, und nur ein einziges Museum ansteuert, dann muss es das Musee D’Orsay sein.

    Momentan sind folgende Führungen online möglich:
    Google Arts&Culture 
    YouTube-Kanal des Museums
    YouTube (Ein Werk – Ein Blick – erklärt in englischer Sprache) 

  • Louvre

    Auch an den Louvre habe ich nur positive Erinnerungen. Glücklicherweise musste ich mich noch nie in eine lange Warteschlange einreihen um ein Ticket zu ergattern. Ich wählte bei meinen Besuchen immer den Zutritt über die unterirdische Einkaufspassage Carrousel du Louvre.

    Zu den Online-Touren durch den Louvre (funktioniert leider nur mit Internet Explorer!)
    Louvre 

  • Musée du quai Branly

    Aufgefallen ist mir das Musée du quai Branly aufgrund seiner Architektur. Der französische Architekt und Pritzker Preisträger Jean Nouvel entwarf das Gebäude. Neben den Kunstwerken aus Ozeanien, Afrika, Asien und Amerika ist das Museum auch für seinen wunderschönen Garten bekannt.

    Zur Online-Ausstellung:
    Musée du quai Branly 

  • Musée de la musique

    Ein Museum, das ich mir unbedingt bald in „echt“ ansehen möchte, ist das Musée de la musique. Das Museum liegt im Parc de la Vilette, dem größten Pariser Park. Insgesamt kann das Museum auf 7000 Objekte Instrumente und Kunstobjekte zurückgreifen, ausgestellt sind circa um 1000. Ein besonders wertvolles Exponat ist ein Klavier von Chopin.

    Museumsrundgang: 
    Musée de la musique

  • Grand Palais

    Das Grand Palais wurde anlässlich der Pariser Weltausstellung im Jahr 1900 eröffnet. Dem Ursprungszweck entsprechend finden auch heute noch Kunstausstellungen statt. Zweimal im Jahr zeigt das Modehaus Chanel ihre Laufstegkollektionen im Grand Palais. Wer das Gebäude allerdings für sich alleine haben möchte, nutzt das Angebot von Google Arts&Culture.

    Virtuelle Führungen:
    Gran Palais

Paris mit dem Batobus entdecken

Das Musée D’Orsay online entdecken

Louvre

Eine virtuelle Führung durch den Louvre

Centre Pompidou

Ein Kunsterlebnis in Paris: Das Centre Pompidou

Pariser Sehenswürdigkeiten online besuchen

  • Die Kirche Sacre-Coeur

    Es gibt auf meinen Paris-Reisen genau drei Plätze, die ich immer aufsuche. Neben dem Rodinmuseum und dem Place de Vosges gehört auch die Kirche Sacre-Coeur dazu. Am schönsten ist der Ausblick vom Dach der Kirche Richtung Eiffelturm.

    Ein virtueller Rundgang:
    Sacre-Coeur 

  • Palais Garnier – Opéra de Paris

    Glück muss der Mensch haben, dachte ich mir vor einigen Jahren, als ich zufällig an der Pariser Oper vorbei spaziert bin. Ich kam nämlich am Tag der Offenen Tür vorbei und konnte im Rahmen einer Führung das wunderbare Deckengemälde von Chagall betrachten.
    Online gibt es bei Google Arts&Culture vier Museumsansichten, einer führt sogar auf das Dach des Opernhauses.

    Paris – Online in die Pariser Oper

  • Der Eiffelturm

    Wer zum ersten Mal in Paris unterwegs ist, hat natürlich einen Besuch am Eiffelturm eingeplant. Ohne Warteschlangen und somit komplett stressfrei gestaltet sich ein virtueller Besuch des Pariser Wahrzeichens.

    Online zum Eiffelturm

Blick von Sacre Coeur zum Eiffelturm

Der Ausblick von Sacre Coeur zum Eiffelturm

Montmartre

Paris – Kunst, wohin man auch blickt

Paris und Sacre Coeur

Die vielleicht schönste Kirche von Paris: Sacre Coeur

Online Ausflüge in die Umgebung von Paris

  • Versailles

    Mein Besuch in Versailles ist sage und schreibe 14 Jahre her! An das Schloss kann ich mich ehrlich gesagt nicht mehr erinnern, im Gedächtnis blieb mir der riesige Parkanlage mit dem Weiler der Königin Marie Antoinette.
    Die virtuellen Rundgänge bieten einen Einblick in die französische Geschichte.

    Paris online: Ein Besuch in Versailles

Hinterlasse einen Kommentar