Wien: Online ins Museum

Nach jeder Reise freue ich mich auf ausgedehnte Museumsbesuche und Ausstellungsbesuche in Wien. Für mein Museumsprojekt Wien stehen noch viele Wiener Museen auf meinem Besichtigungsplan. Die Ausstellung in der Albertina „Van Gogh, Cezanne, Matisse, Hodler. Die Sammlung Hahnloser“ wollte ich mir auf jeden Fall ansehen. Meine Jahreskarte für das Kunsthistorische Museum plante ich ebenfalls ausgiebigst zu nutzen. Zusätzlich waren in vielen Häusern Ausstellungen zu Beethoven geplant, die ich nicht versäumen wollte.

Das Kunsthistorische Museum
Das Kunsthistorische Museum in Wien

Das Coronavirus wirbelt die Wiener Museumslandschaft ordentlich durcheinander

Doch das Coronavirus sollte nicht nur meine Südafrika-Rundreise ordentlich durcheinander wirbeln, sondern auch die Wiener Museumslandschaft. „Wir haben geschlossen“, „Unser Museum bleibt vorübergehend geschlossen“ und „Closed“ lautet momentan das Motto. 

Schon im Flugzeug retour dachte ich an die technischen Möglichkeiten, die verfügbar waren um manche der genannten Museen trotzdem besuchen zu können. Zuhause angekommen recherchierte ich im Internet und war begeistert über das großartige und vielfältige Angebot. Drei Hashtags halfen mir bei der Suche: #MuseumFromHome #ClosedButActive #DigitalMuseum

Albertina
Wien: Online ins Museum – Die Albertina

Auf der Couch und gleichzeitig im Museum

So ein Onlinebesuch ist gar nicht so unpraktisch. Keine Warteschlangen an den Kassen, keine überfüllten Museumsräume, keine lästigen Time-Slots. Einfach Computer einschalten und in den Wiener Museen herumspazieren.

Gestern fühlte ich mich sogar richtig privilegiert als einzige Besucherin im Belvedere, wo mir Markus Hübl das Bild „Mondseer Altar“ vom Meister vom Mondsee erklärte. Gut, ich habe ein wenig geschwindelt, mit mir saßen noch viele andere Besucher vor ihren Bildschirmen.

Kommenden Sonntag, am 22.März um 17 Uhr, bin ich zu Gast bei Danielle Spera im Jüdischen Museum. Dieses Museum gehört zu meinen Lieblingsmuseen in Wien. Frau Spera führt live durch die Ephrussi Ausstellung. Diese Ausstellung habe ich schon „in echt“ gesehen, nun bin ich auf die Führung gespannt.

Unesco Welterbe Belvedere Wien
Das Belvedere in Wien
Der Prunksaal der österreichischen Nationalbibliothek
Den Prunksaal der österreichischen Nationalbibliothek kann man auch online betrachten

Neben den beiden oben genannten gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, Museen in Wien virtuell zu besuchen.

Wien: Online ins Museum

Architekturzentrum

Auf Twitter, Facebook, Instagram oder YouTube: Das Architekturzentrum Wien ist auf allen digitalen Kanälen erreichbar.

Die Highlights der Sammlung gibt es hier zu sehen: Sammlung Highlights

Albertina

Die Meisterwerke der Albertina werden mit Hilfe der App Artivive  lebendig. Man lädt die kostenlose App aufs Handy, klickt auf das Kunstwerk und bekommt eine kurze Geschichte des Bildes erzählt.

Zusätzlich sind 225.000 Werke der Albertina im Online-Katalog abrufbar. 

Belvedere

Digital dürfen die Besucher das Belvedere täglich um 15 Uhr erleben. Markus Hübl präsentiert täglich um 15 Uhr ein Bild der Sammlung. 

Die Hälfte der Sammlung Belvedere steht mit ausführlichen Beschreibungen online zur Verfügung.

Dommuseum Wien

Direktorin Johanna Schwanberg führt im Dommuseum Wien durch die Ausstellung „Family Matters“. Via Facebook, Twitter, Instagram und YouTube und auf der Webseite des Dommuseums ist so ein digitaler Einblick in die sehenswerte Ausstellung möglich.

Haus der Geschichte Österreich

Das Haus der Geschichte (kurz hdgö) bietet nicht nur ein Ausstellungen im Web an, sondern stellt auch viele Angebote für SchülerInnen zusammen. Gerade in Zeiten des e-learning nützlich.

Zusätzlicher Bonus: Keimfreier Postkartenversand!

Jüdisches Museum Wien

Danielle Spera, die Direktorin des Jüdischen Museums, führt mittwochs und sonntags um 17 Uhr durch das Museum. Übertragen wird die Führung zum Beispiel auf dem YouTube-Kanal des Museums.
Zusätzlich gibt es Online-Austellungen über Google Arts & Culture

Kapuzinergruft

Ein Online-Rundgang führt durch die Kapuzinergruft. Ich habe in diesem Museum mehr über die Habsburger gelernt, als in jahrelangem Geschichtsunterricht.

Kunsthistorisches Museum Wien

Eine Fundgrube für alle Kunstliebhaber ist die Online-Sammlung
Wer die großartige Bruegel-Ausstellung im Jahr 2019 versäumt hat, wird hier fündig: Inside Bruegel
Virtuelle Touren durch das Museum mit der App KHM Stories 
Kunstgeschichte für Fortgeschrittene bietet der YouTube-Kanal Talks & Lectures 
Das KHM hat sogar einen Podcast

Leopoldmuseum

Einen kostenlosen Audioguide zur Ausstellung „Wien 1900. Aufbruch in die Moderne“ kann man sich bei Hearonymus herunterladen.

Einen Einblick in die aktuelle Ausstellung Hundertwasser-Schiele gibt es auf dem YouTube-Kanal des Museums

MAK – Museum Für Angewandte Kunst

Auf der Webseite Google Arts and Culture ist auch das Museum für Angewandte Kunst vertreten.
Wie das KHM Museum bietet auch das MAK eine gratis App an

Naturhistorisches Museum

Das Naturhistorische Museum setzt ebenfalls auf die Plattform Google Arts & Culture. 

Digitale Spaziergänge werden von Montag bis Freitag um 11 Uhr auf Facebook und Instagram angeboten.
Doch das ist nur ein kleiner Ausschnitt des NHM. Hier findet man das gesamte Online-Angebot.

Technisches Museum Wien

Auch das technische Museum hat viele seiner Ausstellungsstücke digitalisiert: Online Sammlung

Wer sich am Projekt 10-Megabyte-Museum beteiligen möchte, ist herzlich eingeladen.

Kinderleichte Experimente zum Downloaden gibt es ebenfalls.

Österreichische Nationalbibliothek

Die Österreichische Nationalbibliothek hat ein umfangreiches Online-Angebot.

Das besondere Objekt wird auf dem YouTube-Kanal präsentiert.
Da aktuell Reisen nicht möglich sind, kann man online durch historische Reise-Zeitschriften blättern

Weltmuseum Wien

6279 Objekte gibt es derzeit in der Online-Sammlung des Weltmuseum Wien zum Entdecken. 

Virtuelle Touren durch das Museum bietet die Weltmuseum Wien App
Viel Inspiration kann man sich auch auf YouTube holen. 

Wien Museum

Das Wien Museum am Karlsplatz wird momentan saniert. Online werden derzeit Objekte für die Corona-Sammlung gesammelt. Zusätzlich kann man sich durch die Online-Sammlungen des Museums klicken. 

Wien online ins Museum
Online ins Jüdische Museum Wien
Museumsquartier in Wien
Museumsquartier in Wien

Museen aus aller Welt präsentieren sich online

Bei meiner Recherche bin ich noch über folgende Museen und Blogger gestoßen:
Der Twitterkanal des Field Museum in Chicago ist grandios
WomensArtBlog
British Museum London
Louvre Paris virtuell
Basel – Museum der Kulturen

Und jetzt bist Du dran! Welches Museum besuchst Du online?

1 Kommentar

  1. Veröffentlich von Claudia Rendla am 26/05/2020 um 16:04

    Danke für die tolle Zusammenstellung und die vielen Anregungen! Ich habe in den letzten Wochen Audio-Guide von Schloss Schönbrunn, der Hofburg und dem Ausweichquartier des Parlaments gehört, sowie einiges über die App Hearonymus und Grätzl-Spaziergänge von der Gebietsbetreuung Wien. Ich habe in meinem Podcast „Meine Wien-Tipps“ davon erzählt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar





gudrun-krinzinger-reisebloggerin

GUDRUN KRINZINGER

Ich tue. Ich reise. Ich bin.


Reiseblog von einer reiselustigen, strickbegeisterten, lesesüchtigen und fotografiewütigen Oberösterreicherin mit Hauptsitz Wien und Alte Donau.

Seit 2010 schreibe ich über meine Reisen auf dem Blog Reisebloggerin.at.

MUSEUMSBLOG

BÜCHERBLOG

REISENOTIZEN