Virtuelle Ausflugsziele in Niederösterreich

Fad wird mir nicht. Nachdem ich mich bereits von der Couch aus nach Paris gebeamt habe und einen digitalen Spaziergang durch die Wiener Museen unternommen habe, streife ich aktuell durch virtuelle Ausflugsziele in Niederösterreich.

Logischerweise freue ich mich auf die Zeit, wenn die niederösterreichischen Museen auch in „echt“ wieder ihre Pforten öffnen. Doch da sich die momentane Situation bedingt durch das Coronavirus sowieso wie in einem Film anfühlt – und zwar in einem sehr schlechten-, bleibt mir als Kunst- und Kulturliebhaberin gar nichts anderes übrig, als mich mit dem Computer und dem Handy auf virtuelle Spurensuche in Niederösterreich zu begeben.

Türschnalle Schloss Hof
Closed but open!

Digitales Museum Niederösterreich

Zuallererst habe ich mich vom digitalen Angebot des Museum Niederösterreich überzeugen lassen. Auf dem Museumsblog bleibe ich bei einem Eintrag über die Papiermühlen Niederösterreichs hängen. Mit der MuseumsApp entdecke ich das Haus der Geschichte und das Haus für Natur. Außerdem wurden vier Videos der Veranstaltungsreihe „Erzählte Geschichte“ und „Erlebte Natur“ online gestellt. Absolut sehenswert ist das Zeitzeugenforum mit meinem Lieblingsautor Martin Pollack.

Zusätzlich gibt es ein umfangreiches Bastel- und Beschäftigungsprogramm für Kinder. Zur Webseite mit allen digitalen Angeboten: Museum Niederösterreich

Schallaburg from home

Die Ausstellungen auf der Schallaburg finde ich jedes Jahr spannend. Mein bisheriger Favorit war „Jubel & Elend – Leben mit dem großen Krieg 1914-1918“. Im heurigen Jahr widmeten sich die Kuratoren einem ebenfalls sehr interessanten Thema: „Donau – Menschen, Schätze und Kulturen.“

Noch weiß man nicht, wann die Ausstellung eröffnet wird, doch auf der Homepage der Schallaburg begebe ich mich auf eine digitale Reise entlang der Donau. Die Reise beginnt in Sulina, wo die Donau ins schwarze Meer mündet. Mit Bildern und Videos zu Kunst, Kultur und Natur (ein Kochrezept ist auch dabei) gelingt ein toller Einblick in die kommende Ausstellung.

Zur Homepage: Schallaburg

Schallaburg
Dieses Foto von der Schallaburg stammt aus dem Jahr 2016

Weitere virtuelle Ausflugsziele in Niederösterreich

Burgruine Aggstein

Der Blick von der Burgruine Aggstein auf die Donau ist wunderschön. Derzeit ist die Burg natürlich geschlossen, doch beim virtuellen 360 Grad Rundgang entdecke ich Dinge, die mir bei den Besuchen vor Ort verborgen geblieben sind. Zum Rundgang: Burgruine Aggstein

Römerstadt Carnuntum 

Ein virtuelles Abenteuer lässt sich in der Römerstadt Carnuntum erleben. Gemeinsam mit Lucius, dem digitalen Assistenten, versuche ich den Dieb des Goldenen Legionsadlers aufzuspüren. Und ja, ich weiß, eigentlich ist das Abenteuer nicht für Erwachsene konzipiert. Es macht mir aber Spaß! Etwas sachlicher geht es in der Ausstellung „Die Adler Roms“ zu. Für besonders schöne Eindrücke aus der Luft empfehle ich den Instagram-Kanal zu folgen.  Zum digitalen Abenteuer mit Lucius: Carnuntum Die Adler Roms Carnuntum von oben auf Instagram

Kaiserhaus Baden

Einen kurzen virtuellen Stopp lege ich im Kaiserhaus Baden ein. Die aktuelle Ausstellung ist dem Musiker Ludwig van Beethoven gewidmet und heißt „Mythos Ludwig van“. Zur Ausstellung im Kaiserhaus Baden: Mythos Ludwig van

Karikaturmuseum Krems

In Krems husche ich virtuell von Museum zu Museum. Zuallererst spaziere ich durch das digitale Angebot des Karikaturmuseums und bleibe dann doch viel länger als ursprünglich gedacht. Schuld ist der ziemlich coole Fix & Foxi Podcast. Zum digitalen Museumsbesuch: Karikaturmuseum Krems 

Kunsthalle Krems

Ich grüble darüber nach, wann ich zuletzt die Kunsthalle besucht habe. Das muss schon ewig her sein. Diesmal nehme ich mir Zeit und klicke mich durch die Video Tour. Die Kataloge kann ich auch von zu Hause durchblättern, eigentlich sehr praktisch. Videotour: Kunsthalle Krems  Kataloge zum Durchblättern 

Landesgalerie Niederösterreich

Mein erster Besuch in der Landesgalerie Niederösterreich findet also virtuell statt. Absolut empfehlenswert sind die Gespräche des Direktors Christian Bauer mit dem Kunstsammler Ernst Ploil, die in drei Videos online gestellt wurden. Ernst Ploils Schätze bilden die Ausstellung „Schiele – Rainer – Kokoschka. Der Welt (m)eine Ordnung geben“, die derzeit leider nicht zu sehen ist. Digitales Museum: Landesgalerie Niederösterreich 

Landestheater Niederösterreich

Auch im Landestheater Niederösterreich bin ich zum ersten Mal zu Gast. Das Online-Programm ist sehr umfangreich, es wurde sogar ein Osterspielplan erstellt. Ensemblemitglieder lesen die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull und ein Regieassistent gibt Bastelanleitungen für Kinder. Sehenswert ist die Fotoausstellung mit dem Titel Theaterräume. Zur Homepage: Landestheater Niederösterreich 

MAMUZ

Mit Hilfe einer App lassen sich die beiden Museumsstandorte des MAMUZ virtuell entdecken. Einen Vorgeschmack in die MAYA Ausstellung am Standort Mistelbach gibt es mittels eines 3D-Rundganges. 40.000 Jahre virtuell entdecken: die Mamuz App  Maya-Ausstellung: Mamuz Mistelbach 

Schloss Hof und Schloss Eckartsau

Die beiden Schlösser Schloss Hof und Schloss Eckartsau habe ich anlässlich einer Pressereise besucht. Beide Schlösser können derzeit virtuell besichtigt werden. 360 Grad Perspektive: Schloss Hof  Virtuelle Tour: Schloss Eckartsau

Stift Göttweig

Mein Ausflug ins Stift Göttweig liegt ebenfalls schon länger zurück. Die Kaiserstiege kann ich mir heute virtuell ansehen und mich durch die großartige grafische Sammlung des Stifts klicken. Rundgang: Stift Göttweig Grafische Sammlung 

Stift Klosterneuburg

Seit 2018 arbeitet man im Stift Klosterneuburg daran, die Sammlungen des Stiftsmuseums online zu stellen. Gotische Skulpturen und Tafelbilder gibt es ebenso zu sehen wie Moderne Kunst.  Zur Online-Sammlung: Stift Klosterneuburg

Karikaturmuseum Krems
Der Podcast vom Karikaturmuseum Krems ist hörenswert
Schloss Hof
Beliebtes Ausflugsziel in Niederösterreich: Schloss Hof
Carnuntum
Carnuntum digital erleben

Die Ausflugsziele in Niederösterreich sind sehenswert, auch virtuell. Mir haben die Ausflüge auf jeden Fall Spaß gemacht! 

Ich habe ein Ausflugsziel vergessen? Dann schreibe mir eine Nachricht und ich nehme es in diese Liste auf.

Hinterlassen Sie einen Kommentar





gudrun-krinzinger-reisebloggerin

GUDRUN KRINZINGER

Ich tue. Ich reise. Ich bin.


Reiseblog von einer reiselustigen, strickbegeisterten, lesesüchtigen und fotografiewütigen Oberösterreicherin mit Hauptsitz Wien und Alte Donau.

Seit 2010 schreibe ich über meine Reisen auf dem Blog Reisebloggerin.at.

MUSEUMSBLOG

BÜCHERBLOG

REISENOTIZEN