The Happy Road – Ein Buch über Vanlife

Es war am 25.Mai, als folgendes Mail von Sarah Kringe, Autorin von „The Happy Road“, in meinem Postfach landete:

Liebe Gudrun,

kennst du das auch? Bei minus 20 Grad in einem kleinen VW-Bus sitzen und darauf warten, dass die Nordlichter dich verzaubern und der Wassertank frei taut? Kühlschrank-Tetris spielen und immer das Kleidungsstück suchen, das gerade ganz unten liegt?….

Ja, liebe Sarah, das kenne ich. Zwar fehlen mir die Erfahrungen mit den eisigen Temperaturen am Nordkap, aber beim Kühlschrank-Tetris bin ich Weltmeisterin. Dafür scheitere ich grandios beim Einweisen unseres Wohnmobils und stehe mit der Entsorgung der Trenntoilette aufs Kriegsfuß. Zum Glück habe ich einen Chauffeur, der diese Dinge für mich erledigt. Oder sollte ich besser schreiben: entleert?

Die Reisebloggerin ist mit dem Wohnmobil unterwegs
Die Reisebloggerin ist mit dem Wohnmobil in Oberösterreich unterwegs

Vanlife – Die coole Freiheit

Während die Alten im Wohnmobil hausen und von Campingplatz zu Campingplatz tingeln, bauen sich die Jungen VW-Busse aus und stromern wildcampend durch Europa. Damit alle diese coole Freiheit bewundern können, posten sie regelmäßig ihre gestählten Luxusbodys, Kaffeehäferl, Makrame Blumenampeln und Lichterketten auf Instagram. Täglicher Sonnenauf- oder untergang ist selbstredend inkludiert, der aus dem Tierheim gerettete Hund schaut ebenso cool grinsend aus dem Campingbus wie ihre Frauerl und Herrlis.

Habe ich eben Campingbus geschrieben? Absolutes No-go, die richtig coolen Camper von heute leben natürlich im Van und deren Leben darf, soll und muss man unter dem Hashtag #vanlife bewundern und natürlich ausgiebig kommentieren.

Sarah und Matthias auf dem Weg zum großen Ziel – Copyright Sarah Kringe

The Happy Road – Dem Weg ist das Ziel egal

Dem Angebot von Sarah, ihr soeben erschienenes Buch „The Happy Road – Dem Weg ist das Ziel egal“ zu rezensieren, stand ich also eher skeptisch gegenüber. Denn in dem Buch schreibt sie über ihre mehrmonatige Vanlife-Reise mit Mathias, einem Oberösterreicher, den die gebürtige Deutsche erst seit kurzem kennt.

Was Sarah allerdings nicht weiß, dass ich ebenfalls aus Oberösterreich stamme und somit schon voreingenommen war, – zumindest Mathias gegenüber. Diese Reise kann eigentlich nur gut gehen, denn wir Oberösterreicha san supa gmiatlich und voi lässig und wir scheissn uns vor nix oa.

Sarah mit ihrem Buch Tha Happy Road
Sarah mit ihrem Buch „The Happy Road“ – Copyright Sarah Kringe

Sarah hatte dankenswerterweise zusätzlich eine Leseprobe mitgeschickt, die mich nun völlig überzeugte. Ich bekam eine Pdf-Datei für meinen E-Reader – tja, liebe Sarah, ich habe leider kein Bücherregal im Womo, Bücher seien zu schwer, wurde mir versichert – und begann zu lesen. Und zu lachen.

Und Tag für Tag landete ich je nach Kapitel in einem anderen Land und in einer Geschichte von zwei Personen, die mit viel Humor und Selbstironie ihren Alltag im Van bewältigten und trotzdem die Menschen in Rumänien, Finnland, Serbien und in der Ukraine nicht vergessen. Mit denen sie trotz Verständigungsschwierigkeiten lachen und feiern und sich am Leben freuen.

Danke für dieses grandiose Buch!

The Happy Road – Erschienen im Wenn Nicht Jetzt Verlag – Copyright Sarah Kringe

Sarah Kringe
The Happy Road – Dem Weg ist das Ziel egal
Wenn Nicht Jetzt Verlag
ISBN 978-3-947824-151
Bestellungen >>hier klicken<<

Posted in

Hinterlassen Sie einen Kommentar





gudrun-krinzinger-reisebloggerin

GUDRUN KRINZINGER

Ich tue. Ich reise. Ich bin.


Reiseblog von einer reiselustigen, strickbegeisterten, lesesüchtigen und fotografiewütigen Oberösterreicherin mit Hauptsitz Wien und Alte Donau.

Seit 2010 schreibe ich über meine Reisen auf dem Blog Reisebloggerin.at.

MUSEUMSBLOG

BÜCHERBLOG

REISENOTIZEN