Jugendstil in Prag

In das Thema Jugendstil in Prag bin ich hineingestolpert. Denn eigentlich war ich in der Stadt auf Franz Kafkas Spuren unterwegs, plante die eine oder andere Turmbesteigung um Prag von oben zu genießen und auch das jüdische Viertel stand am Besichtigungsplan.

Doch Prag hat eine Vielzahl von Hausfassaden, Inneneinrichtungen und Passagen, die der Stilrichtung Jugendstil zugeordnet werden kann. Manche Gebäude sind Gesamtkunstwerke, wie zum Beispiel das Gemeindehaus, wo jedes Detail, jedes Ornament nach „Fotografier mich bitte!“ schreit.

Und manchmal war ich mir ehrlich gesagt nicht sicher. Zählt dieses Gebäude wirklich zur Stilrichtung Jugendstil? Ist dieses oder jenes Emblem ein Original oder eine gut gemachte Fälschung? Doch lasset uns trotz der Zweifel beginnen:

Jugendstil Mosaik
Das Mosaik im Eingangsbereich des Gemeindehaus in Prag

Bühne frei für den Jugendstil in Prag

Der Hauptbahnhof in Prag – Praha hlavní nádraží

Das mit dem Stolpern habe ich natürlich nicht wortwörtlich gemeint. Ganz im Gegenteil, die Jugendstilhalle im Prager Bahnhof musste ich regelrecht suchen. Dabei eilen täglich tausende Passagiere an diesem Kleinod der Architektur vorbei bzw. darunter hindurch.

Der moderne gestaltete Anbau wurde notwendig um das steigende Passagieraufkommen zu bewältigen, doch von außen gelingt es mir nicht wirklich, eines der größten Jugendstilgebäudes in Tschechien aufs Bild zu bekommen. Vor der Türe tobt der Autoverkehr.

Innen war es herrlich ruhig. Nur einige wenige Touristen folgten meinem Beispiel und ließen die Architektur auf sich wirken.

Erbaut wurde der Prager Bahnhof im Jahre 1871, die Umgestaltung erfolgte Jahre später nach den Entwürfen des Architekten Josef Fanta. Und Café Fanta heißt auch das Kaffeehaus, das sich seit einiger Zeit in der Kuppelhalle des Bahnhofs befindet und wo ich meinen ersten Kaffee in Prag trinke.

Hauptbahnhof Prag Halle
Wer suchet, der findet! Die Halle gestaltet im Jugendstil – Prager Hauptbahnhof
Prag Jugendstil Hauptbahnhof
Ein Detail im Hauptbahnhof Prag
Kaffee und Kuchen
Den Jugendstil immer im Blick – Im Café Fanta im Hauptbahnhof in Prag

Hauptbahnhof in Prag – Praha hlavní nádraží
Café Fanta (Fantova kavárna) in der Jugendstilhalle
Wilsonova 8

Das Gemeindehaus oder Repräsentationshaus –  Obecní dům

Das Gemeindehaus – es wird auch Repräsentationshaus genannt – ist das mit Abstand schönste Jugendstilgebäude in Prag, wenn nicht gar von ganz Tschechien. Als Architekten zeichneten sich Antonín Balšánek und Osvald Polívka aus, die beiden Baumeister František Schlaffer und Josef Šebek komplettierten das Quartett. Viele Künstler – der für mich bekannteste ist wohl Alfons Mucha – bereicherten die Säle mit ihrer Kunstfertigkeit.

Der zentrale Raum des Gemeindehauses ist sicherlich der Smetana-Saal, doch zuerst kann ich mich gar nicht entscheiden, ob ich im Kaffeehaus zu meiner linken oder im Restaurant zu meiner rechten einkehren möchte. Beide Räume sind wunder-, wunderschön.

Zufällig erfahre ich von einem abendlichen Konzert und kaufe mir spontan eine Eintrittskarte. So bekomme ich auch andere Räume des Hauses zu sehen.

Obecní dům
Das Gemeindehaus wird auch Repräsentationshaus genannt
Metallschmuck Design Jugendstil
Kunstvolles Detail
Stiegenaufgang Gemeindehaus
Der Stiegenaufgang zum Gemeindehaus
Kuppel im Smetanasaal
Die Glaskuppel im Smetana Saal im Gemeindehaus
Smetana Saal in Prag
Der Smetana Saal
Treppenaufgang im Gemeindehaus in Prag
Jugendstil in Prag – Der Treppenaufgang zum Smetana Saal
Die Türen im Smetanasaal
Schlicht und zugleich stilvoll – Die Türen im Smetana Saal
Kaffeehaus Jugendstil Prag
Das Kaffeehaus im Gemeindehaus in Prag
Speisekarte im Restaurant im Gemeindehaus in Prag
Speisekarte mit Jugendstil-Emblem

Gemeindehaus – Obecní dům
Náměstí Republiky 5

Jugendstilhotels in Prag

Von vielen weiteren Jugendstilgebäuden in Prag habe ich nur die Fassaden fotografiert. Ich wollte weder in Hotels oder in private Häuser eindringen. So purzelte ich nur wenige Meter vom Gemeindehaus entfernt in den Eingangsbereich des Hotel Paříž.

Einmal in einem echten Jugendstil-Hotel übernachten? Das wäre doch etwas für meinen nächsten Besuch. Doch in Prag fällt die Auswahl an Hotels schwer. So zählt auch das Grand Hotel Europa zu den besten Adressen am Wenzelsplatz mit der angeblich schönsten Jugendstilfassade und  -inneneinrichtung. Bei meinem Besuch in Prag wird noch eifrig renoviert und gewerkelt, die Öffnung dieses einzigartigen Hotels wird immer wieder verschoben.

Eingang zum Hotel Paris
Eingang zum Hotel Paris
Eingangstür Hotel Paris in Prag
Der wohl prächtigste Hoteleingang in Prag

Hotel Paris – Hotel Paříž Praha
U Obecního Domu 1

Grand Hotel Europa Prag
Wenzelsplatz

Schöne Jugendstilfassaden in Prag

Unweit des Wenzelsplatz schmiegen sich zwei Jugendstilgebäude aneinander. Das eine ist das Gebäude einer ehemaligen Versicherungsgesellschaft, entworfen von Osvald Polívka. Die goldenen Schriftzüge funkeln um die Wetter und stehen im Kontrast zum deutlich schlichter gestalteten Haus daneben, dem Topic-Haus. Auch dieses Haus wurde von Osvald Polívka entworfen und der Kontrast zum üppig gestalteten Nachbarhaus war durchaus gewollt.

Jugendstil Fassade
Haus der Versicherungsgesellschaft
Topic Haus
Das Topic Haus in Prag

Haus der Versicherungsgesellschaft
Národní 7

Topic-Haus
Národní 9

Kaffeehaus mit Flair

Das Café Louvre zieht Architektur- und Literaturliebhaberinnen wie mich förmlich an. Franz Kafka war hier zu Gast, oftmals in Begleitung seines Freundes Max Brod. Albert Einstein zählte ebenso zu den Gästen wie Franz Werfel. 1925 wurde in den Räumlichkeiten der tschechoslowakische PEN Club gegründet, mit Karel Čapek als Vorsitzenden.

Alte Schwarz-Weiß-Fotos belegen die architektonische Besonderheit dieses Jugendstil-Cafés, in dem ich übrigens vorzüglich gegessen habe.

blauer Schriftzug Café Louvre
In diesem Gebäude befindet sich das Café Louvre
Das Café Louvre in Prag
Die Einrichtung im Café Louvre

Café Louvre
Národní 22

Das Novakhaus – Dům U Nováků

Jan Novak wollte sein Kaufhaus umgestalten lassen und beauftrage Osvald Polívka, dessen Architekturkunst uns schon im Gemeindehaus und in der Národní begeisterte.

Das Dům U Nováků begeistert vor allem mit seinem detailreichen Fassadenschmuck.

Eingang zum Novakhaus
Jedes Detail Jugendstil – Novakhaus in Prag
Glastür
Glastür Haus Novak
Jugenstilhaus Prag
Die kunstreich verzierte Fassade vom Novakhaus

Novakhaus – Dům U Nováků
Vodičkova 699

Lucerna – Das ersten Mehrzweckgebäude in Prag

Neben einem Kino beherbergt das Gebäude noch Säle, einen Jazzclub, Restaurants und Geschäfte. Ein berühmtes Dekor der Jetztzeit ist die Reiterskulptur des bekannten tschechischen Künstlers David Černý.

Reiterstatue David Cerny
Die Reiterstatue von David Cerny
Lucerna Passage in Prag
Lucerna Passage in Prag mit vielen Jugendstilelementen

Passage Lucerna
Vodičkova 704/36

Cechbrücke – Čechův most

Die Karlsbrücke ist zwar die bekannteste Brücke in Prag, doch zumindest eine der vielen Brücken, die die Moldau überquert, wurde im Stil des Art Nouveau gestaltet. Die Cechbrücke, benannt nach dem Schriftsteller Svatopluk Čech, ist die kürzeste Moldaubrücke in Prag.

cechbrücke
Die Cechbrücke in Prag
Ein Lampenpfeiler gestaltet im Jugendstil
Jugendstildetail an der Cech Brücke

Noch mehr Jugendstil in Prag

Wer mit offenen Augen durch die Stadt Prag flaniert, wird noch viele weitere Gebäude entdecken, die dem Jugendstil zugeordnet werden können. Ich wünsche euch viel Freude beim Erkunden!

Hauseingang
Haustüre in Prag
Jugendstilornament
Ist es Jugendstil oder nicht?
Jan Hus Denkmal in Prag
Das Jan Hus Denkmal in Prag
Hauseingang
Jugendstil – ja oder nein?
Friedhof Prag
Auch am Friedhof finden sich Gräber im Design des Jugendstil
Das Jugendstilfenster von Alfons Mucha im Veitsdom
Das Jugendstilfenster von Alfons Mucha im Veitsdom
Fassadenschmuck
Hausfassade in Prag

Hinterlassen Sie einen Kommentar





gudrun-krinzinger-reisebloggerin

GUDRUN KRINZINGER

Ich tue. Ich reise. Ich bin.


Reiseblog von einer reiselustigen, strickbegeisterten, lesesüchtigen und fotografiewütigen Oberösterreicherin mit Hauptsitz Wien und Alte Donau.

Seit 2010 schreibe ich über meine Reisen auf dem Blog Reisebloggerin.at.

MUSEUMSBLOG

BÜCHERBLOG

REISENOTIZEN