Osterferien – Die besten Reiseziele mit Opodo Prime

Anzeige. Die Frage stellt sich Jahr für Jahr: Wo sollen wir unsere Osterferien verbringen? Wo ist es genügend warm um einen Sprung ins Meer zu wagen? Soll es ein Städtetrip werden, ein reiner Strandurlaub oder eine Kombination aus beiden? Wo bietet Opodo Prime die besten Angebote? Und wo verbringen Freunde und Bekannte den Osterurlaub?

Postkarten aus aller Welt - Buchen mit Opodo Prime
Wo sollen wir unsere Osterferien verbringen?

Eine kurze Umfrage ergibt: Inseln stehen hoch im Kurs. Mallorca, Teneriffa, Madeira und Malta werden mehrmals genannt. Eine Freundin plant eine Nilkreuzfahrt in Ägypten, eine andere Familie verbringt Ostern wie jedes Jahr in Dubai und mich selbst zieht es nach Lissabon. In dieser wunderbaren Stadt habe ich schon einmal den Frühling genossen.

Aber nehmen wir doch die genannten Reiseziele genauer unter die Lupe. Zugleich checken wir jedoch die Vergünstigungen bei Opodo Prime.

Die besten Reiseziele für die Osterferien mit Opodo Prime

Mallorca zu Ostern

Dreimal war ich bereits auf der Baleareninsel Mallorca zu Gast und keinen der Besuche möchte ich missen, ganz im Gegenteil. Leider hängt der Insel noch immer der Ruf des Ballermann-Tourismus nach, dabei ist Mallorca so viel mehr!

Einerseits sind es die pittoresken Dörfer mit den unvergleichlichen Steinmauern, die Mallorca zu etwas besonderen machen. Ein Besuch in Valldemossa ist übrigens Pflicht!

Andererseits sind es die mallorquinischen Tapas, die den Urlaub zu einem kulinarischen Erlebnis machen. Habt ihr gewusst, dass es mittlerweile 10 Restaurants auf der Baleareninsel gibt, die stolze Besitzer eines Michelin-Sternes sind? Das Restaurant Voro in Canyamel darf sich sogar mit zwei Sternen schmücken.

Freunde von mir schwärmen übrigens vom Tramuntana Gebirge. Dort kann man tolle Tageswanderungen unternehmen.

Mallorca zu Ostern
Mallorca zu Ostern
Mallorca Insel
Zu Ostern durch mallorquinische Dörfer laufen
Am Markt in Valdemossa einkaufen

Die Kanareninsel Teneriffa

Auch Teneriffa ist eine beliebte Ferieninsel und das nicht nur zu Ostern. Besonders viele verabschieden sich bereits in den Wintermonaten von den Minustemperaturen in Österreich und genießen den Sommer auf der Kanareninsel.

Eine Freundin von mir fliegt Jahr für Jahr nach Teneriffa. Sie nutzt Opodo Prime und schwört auf die vergünstigten Angebote der Buchungsplattform. Sie kann die Vergünstigungen auch für ihre Familie nutzen, denn jedes Opodo Prime Mitglied kann bis zu 9 Personen zu einer Buchung hinzufügen, und alle profitieren von den Rabatten. Es gibt Rabatte auf alle Flüge, bis zu 50% Rabatt auf Hotels und Unterkünfte und sogar bis zu 55€ Rabatt auf den Mietwagen.

Zwar hat die Insel ein exzellentes Bussystem, aber mit einem Mietauto ist man deutlich flexibler.

Teneriffa
mit Opodo Prime nach Teneriffa
Teneriffa
Urlaub auf der kanarischen Insel Teneriffa
verschneite Teide Teneriffa
Schnee am Teide – ein seltenes Phänomen in Teneriffa

Meine Tipps für Teneriffa >>hier klicken<<

Malta mit dem Inselbus erkunden

Wer Malta für seinen Osterurlaub wählt, kombiniert gekonnt Strand und Kultur. Mit dem Inselbus klappert man die schönsten Sehenswürdigkeiten ab. Doch zuerst lässt man sich durch die Gassen von Valletta treiben und bewundert die einzigartig bunten Balkone.

Valletta selbst erkundet man am besten zu Fuß. Glücklicherweise liegen die wichtigsten Sightseeing-Spots nicht weit voneinander entfernt. Auf jeden Fall sollte die St.Pauls Kathedrale und die Casa Rocca Piccola auf dem Plan haben. Eine Bootsausfahrt um Valletta vom Wasser aus zu betrachten gehört ebenfalls zu den Must-Sees.

Die ehemalige Hauptstadt Mdina (Filmkulisse von Games of Thrones) und das farbenfrohe Fischerdorf Marsaxlokk haben noch alle Besucher von Malta begeistert. Besonders spektakulär ist übrigens der Sonnenuntergang an der Golden Bay im Nordwesten der Insel.

Malta
Malta
Valetta
die bunten Balkone in Valletta
Azure Window auf Malta
Das Azure Winwow auf Malta existiert leider nicht mehr

Die Blumeninsel Madeira

Madeira schmückt sich mit den Beinamen Blumeninsel und Wanderinsel. Die Insel im atlantischen Ozean hat mich schon bei meinem ersten Besuch verzaubert. Beim zweiten Mal bin ich mit meinen Wanderschuhen aufgebrochen und ich habe die Insel wandernd erkundet.

Am schönsten sind die Wanderungen entlang der Levadas. Diese künstlichen Kanäle bewässern noch heute die Insel und transportieren das wertvolle Nass vom Norden in den niederschlagsarmen Süden.
Die Wege haben daher kaum Gefälle und sind bei angenehmen Temperaturen bequem zu bewältigen. Wer nicht alleine unterwegs sein möchte, schließt sich einer Wandergruppe an. Diese geführten Wanderungen werden in Hotels und Trafiken angeboten.

Zum Baden war es mir auf Madeira ehrlicherweise zu kalt. Der Atlantik ist nicht gerade für Badetemperaturen bekannt. Den Delfinen, die ich bei der Bootstour in Funchal beobachten durfte, machten die Temperaturen allerdings gar nichts aus. Sie umschwärmten stundenlang unser Boot. Das war ein tolles Erlebnis!

strohbedeckte Häuser in Santana Madeira
strohbedeckte Häuser in Santana
Wandern Madeira
Madeira ist eine beliebte Insel zum Wandern

Meine Tipps für Wanderungen auf Madeira >>hier klicken<<

Lissabon mit Opodo Prime erkunden

Schon in der Einleitung habe ich von der Hauptstadt Portugals geschwärmt. Ich finde, Lissabon gehört zu den Städten, die einen immer wieder verzaubert. Und immer gibt es neue Lokale, interessante Museen und Gassen, die man bei den bisherigen Besuchen übersehen hat.

Wie wärs zum Beispiel mit einer Foodtour? Die für Lissabon typischen Gerichte verkostet man bei der mehrstündigen Tour. Ein Schluck vom Kirschlikör Ginjinha darf auf keinen Fall fehlen und auch die berühmten Pasteis de Nata schmecken frisch besonders gut.

Wobei Kenner wissen, dass die kleinen Puddingtörtchen im Stadtviertel Belem erfunden wurden. Nach dem Besuch des Hieronymitenklosters mit dem prächtigen Kreuzgang kehre ich also in der Konditorei Pastéis de Belém ein und verkoste die himmlische Süßigkeit. Erst danach mache ich mich auf zum Torre de Belem und genieße den Ausblick auf den Tejo und die Ponte 25 de Abril.

Lissabon in den Osterferien, soll ich es wagen und die Stadt heuer zum dritten Mal besuchen? Mit Opodo Prime überprüfe ich, welche Vergünstigungen ich bei den Flügen und der Hotelbuchung in Anspruch nehmen kann.

Lissabon
Lissabon ist immer eine Reise wert!
Lissabon Tejo
Essen mit der Ponte 25 abril im Hintergrund
Lissabon von oben
Lissabon von oben

Meine Tipps für Lissabon >>hier klicken<<

Höher, schneller, weiter: Dubai

Höher, schneller, weiter, so beschreibt man Dubai am besten. Ganz ehrlich, eine ganze Woche würde ich nicht in Dubai verbringen wollen. Ich bin keine Strandurlauberin und zum Shoppen fehlt mir das nötige Kleingeld. Doch mit der Organisation der EXPO hat sich die Stadt einen Namen gemacht und zieht Architekturfans aus aller Welt an.

Die größte Attraktion der Stadt ist allerdings immer noch der Burj Khalifa, der 2008 als höchster Turm der Welt eingeweiht wurde. Ein wenig schummrig ist mir schon, als ich in den Lift steige, der mich zur Aussichtsplattform bringt. Doch der Ausblick ist phänomenal.

Im Gegensatz zu den modernen Bauwerken präsentiert sich das Stadtviertel Bastakiya. Hier befindet sich auch das älteste Gebäude der Stadt, das Dubai Museum. Untergebracht ist es in einem alten Fort, das so wie das Stadtviertel aufwendig renoviert wurde.

Dubai
Hoch, höher, am höchsten: Dubai
Corniche in Dubai
Unterwegs mit dem Boot in Dubai
Dubai
Burj al Arab in Dubai

Auf Nilkreuzfahrt in Ägypten

Mein letzter Tipp für die Osterferien führt nach Ägypten, genauer gesagt an den Nil. Hier steige ich in das gebuchte Nilkreuzfahrtschiff und lasse mich eine Woche lang verwöhnen. Als Gast muss ich mich um nichts kümmern, alle Landausflüge sind organisiert und an Bord genieße ich den Aufenthalt am Sonnendeck.

Optional zu den inkludierten Ausflügen der Tour buche ich zwei weitere Touren: Mit dem Heißluftballon geht es hoch hinaus und die Tempelanlage in Abu Simbel lasse ich mir ebenfalls nicht entgehen.

Von meiner Reise habe ich meiner Freundin stundenlang vorgeschwärmt und so steigt sie zu Ostern in das Kreuzfahrtschiff und schippert den Nil entlang. Schöne Reise!

Nilkreuzfahrt
mit dem Schiff entlang am Nil
Nilkreuzfahrt Ägypten
Nilkreuzfahrt Ägypten
Abendstimmung am Nil
Abendstimmung am Nil

Mein Artikel zur Nilkreuzfahrt >>hier klicken<<

Posted in
gudrun-krinzinger-reisebloggerin

GUDRUN KRINZINGER

Ich tue. Ich reise. Ich bin.


Reiseblog von einer reiselustigen, strickbegeisterten, lesesüchtigen und fotografiewütigen Oberösterreicherin mit Hauptsitz Wien und Alte Donau.

Seit 2010 schreibe ich über meine Reisen auf dem Blog Reisebloggerin.at.

MUSEUMSBLOG

BÜCHERBLOG

REISENOTIZEN