Images tagged "sacre-coeur"

Posted in

Keine Kommentare

  1. Veröffentlicht von Sabienes am 02/01/2014 um 23:55

    Ich bin Anfang November zum 3. Mal auf Teneriffa gewesen und in dieser Zeit gab es auch schon den 1. Schnee oben am Gipfel. Interessant, wie tief es nun runtergeschneit hat!
    Ich kenne alle Orte, die du da beschreibst (inkl. Wanderung durch die Mascaschlucht), bis auf La Laguna. Wir haben 2x versucht, diese Stadt mit dem Auto zu erreichen. Das klappt auch. Aber man findet keinen Parkplatz. Sollte ich noch jemals auf diese ganz tolle Insel kommen, versuche ich es mal mit der Straßenbahn.
    LG
    Sabienes

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 03/01/2014 um 12:53

      Hallo Sabine!
      Da Mitte Dezember eine Unwetterfront über die Kanaren hinweggezogen ist, hat es in Los Cristianos 36 Stunden lang geregnet und auf dem Teide eben geschneit.
      Und die Straßenbahn nach La Laguna kann ich nur empfehlen! Der Ort ist wirklich wunderschön mit einer Tapasbar nach der anderen!

  2. Veröffentlicht von Hans am 03/01/2014 um 13:28

    Als „alter“ TF-Kenner bin ich begeistert über Fotos und Text. Weiter so.
    Sonnige Grüsse von der Insel. Hans

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 03/01/2014 um 13:56

      Danke schön! Vielleicht sehen wir uns mal in Masca?

  3. Veröffentlicht von Nina am 11/01/2014 um 16:34

    Hab den Artikel leider erst nach unserem Salzburg-Besuch gesehen… schön war´s trotzdem :-)… aber nächstes Mal muss ich dann unbedingt auf den Kapuzinerberg

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 20/01/2014 um 19:39

      Bei meinem nächsten Salzburg-Besuch werde ich auch wieder einen Spaziergang am Kapuzinerberg machen. Ich möchte unbedingt die Gämsen sehen, die angeblich noch herumlaufen!

  4. Veröffentlicht von Erika am 15/01/2014 um 15:38

    Hallo,

    sehr schönes Bericht, vielen Dank! Hast Du die Emailadresse von Una? Ich suche gerade nach einem Guide für den kommenden Sommer. Danke im voraus!

    Viele Grüße

  5. Veröffentlicht von Reisebloggerin am 20/01/2014 um 19:41

    Hallo Erika, ja irgendwo habe ich die Mailadresse von Una, nur wo??? ich mache mich auf die Suche 🙂

  6. Veröffentlicht von Hauke am 22/01/2014 um 21:08

    Wow – deine Fotos und der Artikel insgesamt machen gerade so richtig Reiselust. Schade, dass der Sommer noch so weit hin ist und wir noch überhaupt keine Planung haben, ob es dieses Jahr überhaupt in den Urlaub geht…

    Istanbul ist dann mit zwei kleinen Kindern aber auch wieder weniger geeignet.
    Dennoch hätte ich da nach diesen Fotos gerade wirklich Lust zu. 🙂

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 22/01/2014 um 21:16

      Hallo Hauke! Danke schön! Ich würde sofort wieder hinfahren, morgen, wenn es ginge!

  7. Veröffentlicht von ebru am 23/01/2014 um 15:22

    Toller Artikel & Tolle Fotos! Als gebürtige Istanbulerin habe ich Ihren Bericht sehr genossen 🙂 Wünsche Ihnen viel Spaß bei Ihrem nächsten Aufenthalt in Istanbul

    lg – Ebru

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 23/01/2014 um 17:13

      Hallo Ebru! Ja, ich war drei Tage und habe so viele Sachen nicht gesehen! Ich war nicht im Hamam, ich war nicht in Karaköy….ich komme sicher wieder!

  8. Veröffentlicht von Petra am 24/01/2014 um 20:44

    Oh wie klasse, deine Fotos und der Artikel machen mir richtig Lust auf Urlaub und auch auf die dortige Küche, bei uns wird es dieses Jahr aber leider nicht in die Ferne gehen können, meine jüngste ist erst ein Jahr alt, glaube da wäre Istanbul noch nicht so das richtige.
    Lieben Gruß
    Petra

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 25/01/2014 um 19:13

      Hi Petra, generell ist Istanbul eine Stadt die man auch mit Kindern bereisen kann, aber für ein einjähriges Kind ist es sicher nicht das Richtige, da hast Du recht. Dir noch eine schönes Wochenende!

  9. Veröffentlicht von Janas Reisefieber am 27/01/2014 um 06:18

    Was für ein schöner Text und eine tolle sportliche Herausforderung. Ich wünsche dir ganz viel Erfolg und freue mich schon auf deinen Bericht.

  10. Veröffentlicht von Janas Reisefieber am 28/01/2014 um 14:00

    Danke für den tollen Artikel und die vielen tollen Tipps.
    Istanbul steht ganz weit oben auf meiner To do-Liste für 2014.
    Da packt mich doch gleich das Reisefieber.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 30/01/2014 um 21:29

      Istanbul ist eine tolle Stadt, die ich sehr gerne wieder besuchen möchte!

  11. Veröffentlicht von 24 H Michael am 03/02/2014 um 02:03

    Liebe Gudrun!

    Vielen Dank für deine sehr persönlichen Eindrücke von der 24 H Tour, die du mit uns allen teilst.
    Hoffe du bist auch nächstes Jahr wieder mit dabei als 24 H Bloggerin.
    Wünsche dir aber jetzt schon eine schöne Alpen-Adria-Zeit und eine besinnliche Pilgerreise!
    Dein 24 H Team
    Michael
    Ach ja, Merci für 3 x Merci! 🙂

  12. Veröffentlicht von Reisebloggerin am 03/02/2014 um 10:22

    Ich darf wieder mit? Juhu!!!!!

  13. Veröffentlicht von Rosi am 03/02/2014 um 12:31

    Ich bekomme sofort „Heimweh“. Mein schönster Lebensabschnitt in Salzburg Stadt und Umgebung.
    Grüße aus Niederösterreich.

  14. Veröffentlicht von irene reichmann am 03/02/2014 um 14:35

    ich muss ehrlich sein, leider war ich noch nie in Salzburg. Habe es aber vom Zug gesehn.Ich bin eine Kaerntnerin, lebe in der usa und verfolge fast alles ueber meine heimat via internet. Danke

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 03/02/2014 um 14:45

      Irgendwann wirst Du es auch noch nach Salzburg schaffen! Schöne Grüße in die USA!

  15. Veröffentlicht von Kapfelsberger Renate am 04/02/2014 um 21:33

    Schön,dies zu lesen ,auch mit der Vernunft abzubrechen.Habe es ebenfalls letzten Jahres getan einen Wettkampf abzubrechen.Der Verstand zählt

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 06/02/2014 um 17:54

      Ja, Renate, da hast Du recht. Nur Wettkampf ist es eigentlich keiner, man läuft und geht nur gegen sich selbst bzw. mit sich selbst 🙂

  16. Veröffentlicht von Anita am 09/02/2014 um 15:23

    Ich liebe die asiatische Seite von Istanbul. Ich war letzten Februar da und hatte das Glück jemanden vor Ort zu kennen, der mir die asiatische Seite abseits der Reiseführer-Tipps gezeigt hat 🙂 „Sich treiben lassen“ ist definitiv das beste Konzept 😀

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 10/02/2014 um 15:13

      Ja, Anita, „sich treiben lassen“ gilt eigentlich für alle Städte und Länder 🙂 Aber ich muss da auf jeden Fall noch mal hin, nach Istanbul und nach Asien!

  17. Veröffentlicht von Petra am 14/02/2014 um 11:51

    oh das sind aber wunderbare Bilder , Kuba wäre auch für mich mal ein Traumziel, aber bis dahin wird es noch eine lange Zeit dauern denn erstmal müssen meine Kinder Groß werden;)

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 14/02/2014 um 16:53

      Danke Petra! Ja, der Flug ist halt schon sehr lange nach Havanna, aber die Kubaner sind sehr kinderlieb!

  18. Veröffentlicht von Elke am 16/02/2014 um 19:27

    Danke für die Antworten, liebe Gudrun! Und jetzt muss ich unbedingt nach Remedios. Überhaupt überall hin, wo getanzt wird. 🙂 LG, Elke

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 20/02/2014 um 12:03

      Also selber Tanzen ist jetzt nicht so meines, aber zuschauen ist super! Und Remedios ist eine Reise wert!

  19. Veröffentlicht von Elke am 16/02/2014 um 19:29

    Ich auch! Im Mai! Freu‘ mich schon sehr!!!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 20/02/2014 um 12:02

      Oh, da freu ich mich mit Dir! Istanbul ist soooo schön!

  20. Veröffentlicht von Carolin am 01/03/2014 um 21:00

    Wie schön <3 Ob ich es in meinem Leben wohl auch noch einmal in eine Wüste schaffe? Ich hoffe es zumindest.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 01/03/2014 um 21:41

      Na klar schaffst Du das! Und Du wirst begeistert sein!

  21. Veröffentlicht von Michael am 02/03/2014 um 19:58

    Wunderbare Bilder. Wie schön doch eine so unwirklich Landschaft wie eine Wüste sein kann. Ganz harmonisch diese Strukturen durch den Wind. Gefällt mir sehr gut.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 03/03/2014 um 10:35

      Danke! Ja, die Wüste ist schon etwas Einzigartiges!

  22. Veröffentlicht von Stefanie am 05/03/2014 um 16:51

    Danke für diese praktische Liste! Die Akroydsche Venedig-Biografie habe ich schon gelesen udn kann bestätigen, eignet sich auch als Bettlektüre, so gut liest sie sich 🙂

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 08/03/2014 um 19:54

      Bitte gerne! Aber es gibt ja noch soooo viele Bücher über Venedig,ich glaube ich muss die Liste ergänzen!

  23. Veröffentlicht von Grado am 06/03/2014 um 23:40

    Tolle Fotos – gratuliere. Da bist Du wirklich viel herumgekommen in Wien 🙂

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 08/03/2014 um 19:55

      Ja, und so richtig als Tourist! War aber spannend!

  24. Veröffentlicht von Elke am 12/03/2014 um 17:27

    Liebe Gudrun,

    woher weißt du, dass ich im Mai nach Istanbul fahre? Und dass ich eine Leseratte bin? 😉 Tolle Zusammenstellung! Markaris, Aykol und Pamuk hab‘ ich allerdings schon intus. Fehlen also noch die Gebrauchsanweisung, das Kochbuch und Oker. Krimis mag ich nämlich auch, wenn sie gut sind. Und türkische Rockmusik. 🙂

    LG, Elke

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 14/03/2014 um 20:01

      Oker und Gebrauchsanweisung kommen per Post! Und zu Pamuk: es gibt in Istanbul sein „Museum der Unschuld“. Ich habe es leider nicht geschafft hinzugehen, aber ich glaube, es ist sehenswert!

  25. Veröffentlicht von Martin am 19/03/2014 um 15:49

    Hi Gudrun,
    netter Artikel. 🙂
    Spezialausrüstung anzuschaffen ist mM ein guter Motivator! Ich hab mir zB extra Wanderstöcke gekauft, damit ich öfter mal den Weg raus aus der Wohnung finde, und siehe da – es hat geklappt! Man wil lja die gute Ausrüstung nicht „versumpern“ lassen! 🙂
    Liebe Grüße,
    Martin

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 20/03/2014 um 09:11

      Ja, die richtige Ausrüstung ist wichtig. Für die 24 Stunden Tour war ich zum Glück bestens gerüstet. Liebe Grüße, Gudrun

  26. Veröffentlicht von Dean am 19/03/2014 um 17:24

    unglaublich Albinostör… und das direkt vor der Haustür in Grödig… wär hätte das gedacht.

    12 Kilo für den gesamten Weltmarkt das ist mal eine Zahl die man Wirken lassen muss.

    Ein toller Bericht mit super Bilder!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 20/03/2014 um 09:12

      Danke Dean! Du bist aus Grödig oder in der Nähe von Salzburg? Unbedingt beim Grüll vorbeischauen, es muss ja dann doch nicht immer Kaviar sein…

  27. Veröffentlicht von Jana am 25/03/2014 um 22:57

    Hahaha!!! Die beiden Esel sind ja süß!!! 🙂

  28. Veröffentlicht von Brigitte Steinhilber am 26/03/2014 um 10:28

    Sie sprechen mir aus der Seele, ich hätte es nicht besser formulieren können! Auch für uns ist es wie eine zweite Heimat geworden und wir kommen, wenn möglich mindestens einmal im Jahr!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 26/03/2014 um 19:17

      Ich freue mich auf schon meinen nächsten Besuch!

  29. Veröffentlicht von Lena am 26/03/2014 um 13:53

    Hallo meine Lieben,
    vielen vielen Danke für eure Lieben Worte 🙂 (hatte Gänsehaut beim lesen)

    Es war schön euch hier gehabt zu haben und euch schöne entspannte Tage und einen etwas anderen Geburtstag bereitet zu haben.

    Ich hoffe auf ein Wiedersehen und wünsche euch bis dahin Alles erdenklich Gute!

    Herzliche Grüsse
    Lena

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 26/03/2014 um 19:18

      Ich habe zu danken! Grüße an die Katze, die zwei Hunde und die Esel!

  30. Veröffentlicht von Andersreisender am 28/03/2014 um 12:04

    Ich habe das Bild des Hotel Son Escanelles eben auf Google+ gesehen und dachte: „Was? Das ist ein Hotel?“ Da wurde ich neugierig und musste lachen als ich dann die ersten Zeilen Deines Beitrags las. Ja, ich schreibe auch kaum über Hotels. Aber ich denke über dieses tolle Zuhause hätte ich auch einen Beitrag geschrieben. 🙂

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 28/03/2014 um 18:12

      Eben, Gerhard, es ist ein Zuhause und nur ein ganz kleines bisschen ein Hotel. Und mein Beitrag ist einfach ein Dankeschön für die Gastfreundschaft!

  31. Veröffentlicht von Elke am 15/04/2014 um 14:45

    Ganz lieben Dank noch mal! Inzwischen habe ich Oker gelesen, gar nicht schlecht!! Nur relativ kurz. Was ich auch immer sehr gerne mag, sind die E-Books der Zeit, habe gerade etwas gelesen über die Galata-Brücke, sehr schön. Von Elif Shafak, die auch „Der Bonbonpalast“ geschrieben hat. Kennst du es?
    Und ja, ins Museum der Unschuld will ich auf jeden Fall!

    Liebe Grüße, Elke

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 18/04/2014 um 18:33

      Bonbonpalast? Nein, kenne ich nicht! Danke für den Tipp. Das Buch steht schon auf meiner Leseliste. Und Oker ist wirklich sehr kurz…

  32. Veröffentlicht von Matthias am 23/04/2014 um 21:35

    Ich liebe an Wien unter anderem die einzigartige Kaffeehauskultur.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 25/04/2014 um 20:49

      Kaffeehaus ist immer gut! Eines meiner Lieblingskaffeehäuser ist das Schwarzenberg, und Deines?

      • Veröffentlicht von Matthias am 29/04/2014 um 19:04

        Im Café Schwarzenberg war ich auch schon und es hat mir sehr gut gefallen, vor allem weil dort gerade Dida und Ernest musiziert haben.

  33. Veröffentlicht von Petra S. am 24/04/2014 um 11:59

    Wien ist mittlerweile meine Heimatstadt, am besten gefällt mir, dass ich ganz schnell im „Grünen“ bin, egal wo man in der Stadt unterwegs ist, dabei entdecke immer wieder neue Plätze.
    Sonnige Grüße aus der Donaustadt,
    Petra

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 25/04/2014 um 20:48

      Sonnige Grüße aus Gent! (aber eigentlich Margarten!)

  34. Veröffentlicht von Mosahi am 24/04/2014 um 17:51

    hi,
    also Wien gehört zu meinen absoluten Lieblingsstätten. Ich hab selten eine so gemütliche und freundliche Stadt erlebt, die trotz Großstadt immer noch viel Charme hat. Mit vielen ruhigen Ecken, gerade auf der Donauinsel, und auch dem hektischen Nachtleben in der Innenstadt. Und nachmittags gibts nichts schöneres als bei einer Melange noch ein Stück Sachertorte zu genießen.
    Ich kanns kaum erwarten wieder nach Wien zu kommen, das ist definitiv schon viel zu lang her (2009) 🙁
    LG
    Mosahi

  35. Veröffentlicht von Anja am 24/04/2014 um 19:27

    Mir gefällt an Wien, dass man immer wieder neue Ecken entdeckt und dass sich soviel Draußen abspielt. Überall ist Grün, überall ist was los. Es ist eine Internationale Großstadt und trotzdem findet man sehr viel Erholung.
    Ich mag auch die Vielfalt, es gibt wohl kaum etwas, was es in Wien nicht gibt ;D Da ich immer wieder gerne was Neues entdecke, würde ich gerne gewinnen.
    Lg, Anja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 25/04/2014 um 20:47

      Ja, Anja, da hast Du recht, in Wien ist immer etwas los!

  36. Veröffentlicht von Pamela am 25/04/2014 um 11:24

    Ich möchte seit Jahren Wien mit meinem Mann besuchen – ich möchte in einem Wiener Caféhaus Sachertorte essen, Fiaker fahren, die schöne Stadt erkunden… Kaum war unsere größere Tochter aus dem Gröbsten raus und bei Oma + Opa „parkbar“, war unser Sohn unterwegs. Der ist jetzt 17 Monate alt – und wir fahren bald nach Wien!!! 🙂

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 25/04/2014 um 20:46

      Jetzt bin ich aber neugierig: Wien mit den Kindern oder ohne? Denn es gibt auch für Kinder ganz viel zu entdecken!

  37. Veröffentlicht von Sabine am 25/04/2014 um 11:59

    Wien hat mir insgesamt sehr gut gefallen, das eine Mal, das ich da war. Aber ich glaube, mein Highlight waren die Kaffeehäuser und die Schnitzel bei den zwei Lieseln. Davon träume ich manchmal noch. (Oh, jetzt habe ich echt Hunger! Essen suchen!)

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 25/04/2014 um 20:45

      Ha, die 2 Liesln, da muss ich auch mal wieder hin! Die sind ja schon eine Wiener Institution!

  38. Veröffentlicht von Gernot am 25/04/2014 um 14:44

    Hätte ich nicht gedacht, dass es dort so schön ist…
    LG!
    PS: Diese Spamschutz-Aufgabe ist schon ein Hindernis bei meinen Rechenkünsten!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 25/04/2014 um 20:44

      Gernot, Valldemossa ist ein Traum! Man muss nur den Touristenhorden ausweichen und das gelingt ganz einfach, in dem man dort übernachtet und stundenlang durch den Ort schlendert…

  39. Veröffentlicht von snjoris am 26/04/2014 um 16:32

    ich war noch nie in wien, aber ich habe schon kauderwelsch wienerisch :).

    ich geselle mich zu euch mit: i stell mi eh a a!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 28/04/2014 um 09:07

      Servas Snjoris, die Wiener geben Dir sicher gerne Nachhilfe!

  40. Veröffentlicht von Fiona am 27/04/2014 um 20:37

    Hey 🙂
    Wien steht als nächstes ganz oben auf meiner Reiseliste. Ich möchte unbedingt den Naschmarkt besuchen, den Prater, die vielen wunderbaren Museen und einen ganzen Tag im Kaffeehaus verbringen und lesen und genießen.

    Viele liebe Grüße
    Fiona

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 28/04/2014 um 09:08

      Liebe Fiona, da hast Du ja wirklich viel vor!

  41. Veröffentlicht von Christine F. am 29/04/2014 um 06:03

    Hallo,
    leider war ich noch nie in Wien. Aber diese wunderschöne Stadt steht schon lange auf meiner „Städtereise-Wunschliste“. Fiaker-Fahren, den Prater besuchen, Sachertorte essen und, und, und…. Das sind alle Dinge, die man definitiv mal gemacht haben muss. Und natürlich: dem herrlichen Wiener Dialekt lauschen.
    LG
    Christine

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 29/04/2014 um 15:54

      Also der Dialekt ist bei manchen beliebt, bei manch anderen gar nicht! Auf jeden Fall solltest Du eine Fahrt mit der Ringtram machen. Die Sehenswürdigkeiten werden im Wiener Dialekt erklärt.

  42. Veröffentlicht von Sami am 29/04/2014 um 14:05

    Huhu! Ich war noch nicht in Wien. 🙂 Sollte ich mal nach Wien kommen möchte ich unbedingt eine Kuttschfahrt machen! Und da ein Kumpel gerade in Wien war, weiß ich auf Grund der Fotos, dass ich auf jeden Fall dem Zeughaus ein Besuch abstatten muss! *-*
    Liebe Grüße, Sami

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 29/04/2014 um 15:55

      Also das Zeughaus ist eine Sehenswürdigkeit für Fortgeschrittene!

  43. Veröffentlicht von Angelika am 11/05/2014 um 19:17

    Liebe Gudrun, danke für den wunderschön literarisch angehauchten Bericht.
    Angelika

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 12/05/2014 um 13:22

      Ich habe mich sehr bemüht! Gerne düse ich wieder einmal nach Bratislava, vielleicht mit dem Rad. Kommst Du mit?

      • Veröffentlicht von Angelika am 15/05/2014 um 10:15

        von schloss hof wärs nicht schlecht in der tat. oder du bist bei der nacht/abendfahrt mit dabei im juli mit dem twinnie?
        lg
        ang

        • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 18/05/2014 um 20:46

          Im Juli? Schau ma mal, du weißt doch, das Leben einer Reisebloggerin ist sehr reiseintensiv.

  44. Veröffentlicht von Christina {MrsBerry} am 15/05/2014 um 08:51

    Ceseantico sieht ja wirklich sehr einladend aus. Da würde ich jetzt am Liebsten sofort hinfahren.

    Die Häckelsachen sind ja super. Das würde ich mir echt zu gern live ansehen.

    Schöne Eindrücke hast du mitgebracht. Danke dafür.

    Liebe Grüße
    Christina

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 18/05/2014 um 20:42

      Cesenatico und auch Cesena sind defintiv eine Reise wert und auch für einen Wochenendausflug zu empfehlen. Und die Damen die häkeln und stricken planen schon wieder etwas Neues für das nächste Jahr!

  45. Veröffentlicht von Hubert am 18/05/2014 um 00:35

    Danke für den Hinweis mit ddn Gleisen, das könnte mich kommenden Freitag retten 😉

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 18/05/2014 um 20:43

      Beim Rückweg habe ich einen Plan der Bahnhofshalle mit allen Bahnsteigen entdeckt, da war ich aber nicht mehr so in Eile..

  46. Veröffentlicht von Andersreisen am 23/05/2014 um 10:11

    Ich hatte bis zum Verfassungstag in Norwegen auch noch keinen so ausgelassenen Nationalfeiertag miterlebt. Beeindruckend wie sich das ganze Land freut. OK – das schöne Wetter hat da sicherlich auch seinen Teil dazu beigetragen. „Hip-Hip-Hurra!“ Bis zum nächsten Jahr. 🙂

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 23/05/2014 um 12:22

      Ich fand es wirklich herrlich, das Wetter, die Norweger und die Trachten! An diesen Tag denke ich wirklich gerne zurück!

  47. Veröffentlicht von Simone am 27/05/2014 um 21:15

    Ich mag Brüssel ja sehr. Aber vom dem etwas mickrigen Manneken Pis war auch ich enttäuscht. Von den tollen Läden und Cafés habe ich mich meinem Geldbeutel zuliebe etwas fern gehalten. Dafür habe ich wahrscheinlich jede Jugenstil-Fassade in der Stadt fotografiert 😉
    LG Simone

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 27/05/2014 um 21:34

      Also der Manneken Pis ist soooo klein! Der macht nicht viel her als Sehenswürdigkeit. Aber dem Jugendstil bin ich auch verfallen. Dabei rühmt man sich in Wien mit Otto Wagner, aber Horta und Konsorten waren schon eine Klasse für sich.

  48. Veröffentlicht von Elena am 29/05/2014 um 19:44

    Danke, Gudrun.

    Danke … In Liebe um Ursula,

    Elena

  49. Veröffentlicht von Stefan am 02/06/2014 um 11:27

    Hi Gudrun, ich war unlängst ebenfalls in Brüssel (www.angekommen.in/brussel-trip-tipps-wochenende)und muss sagen, Antiquitätenläden gibt es tatsächlich zu Häuf. 😉 Das feine Delikatessen-Geschäft blieb mir leider verborgen. Aber auch sonst kann man, wie ich finde, vorzüglich speisen. LG Stefan

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 22/06/2014 um 08:52

      Die Brüsseler wissen eben wie man genießt!

  50. Veröffentlicht von Michaela am 11/06/2014 um 11:37

    Hi! Ich glaub, wenn ich das nächste Mal komme, muss ich da auch mal vorbeischauen. Danke für den Tipp, liebe Gudrun! Nachdem wir meistens in einem Hotel am Stadtrand absteigen, ist das zwar jedes Mal mit den Öffis ein recht lange Fahrt ins Zentrum, aber es zahlt sich aus (Salzburgs Hotelpreise halt, brauch ich eh nix weiter sagen).



    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 22/06/2014 um 08:57

      Salzburg ist einfach zu schön, oder?



  51. Veröffentlicht von inka am 25/06/2014 um 18:13

    Ich bin ehrlich beeindruckt. Schon alleine, weil ich beim recherchieren vor einigen Wochen mich gegen Sulawesi entschieden habe – zu krasse Sachen dabei. Ich bin schon SEHR gespannt auf weitere Berichte! Und schön, dass Du heil wieder da bist. 🙂
    LG /inka

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 25/06/2014 um 18:25

      Also, gut, ich korrigiere: Es war die bisher krasseste Reise meines Lebens! Natürlich habe ich gewusst, was mich erwartet, die Tieropfer zum Beispiel, aber es ist dann doch ein Unterschied, ob man etwas liest oder dann doch direkt davor oder mittendrin steht. Und heil bin ich zum Glück (und der Fleck auf meinem A…. schimmert nicht mehr ganz so blau, geht schon mehr ins grün). 🙂

  52. Veröffentlicht von Monika am 25/06/2014 um 19:27

    Wow! Was für Erlebnisse! Genauso stelle ich mir Abenteuerreisen vor! Das erinnert mich sehr an meine ersten Touren durch Zimbabwe und den Norden Namibias oder nach Botswana. Solche Reisen entsprechen sicher nicht unserem „Wohlfühl“-Modus, den wir in Europa so gewohnt sind. Andererseits können gerade diese Reisen einen dazu bringen, genau diesen einmal zu hinterfragen und sich mit anderen Kulturen und Lebensweisen auseinander zu setzen. Ich mache solche Reisen immer sehr gerne, weil sie mich zwingen, mich selbst zu testen, meine anerzogenen Werte zu hinterfragen und mich mit völlig fremden und exotischen Lebensweisen zu beschäftigen. Ich bin schon sehr gespannt, auf Deine Berichte über die Reise.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 26/06/2014 um 07:44

      Liebe Monika, dem ist nichts hinzuzufügen! Besonders gut gefällt mir das Wort „Wohlfühlmodus“, ich habe mich sehr wohl gefühlt in Sulawesi, nur ab und zu hat der Modus etwas „gestottert“.

  53. Veröffentlicht von Simone am 25/06/2014 um 20:41

    Das erkenne ich und ich antworte dann auch immer mit Ja, es war toll, es war schön, tolle Sachen gesehen.
    Die Realität war dann aber oft nicht schön, sondern oft dreckig, nicht immer wohlriechend und einfach Alltag, wenn auch nicht meiner. Aber es war immer interessant, spannend und faszinierend. Und ich möchte keinen einzigen Tagen missen!
    (Und Nein, ich meine damit nicht Holland, ab und zu zieht es mich auch hinaus in die Welt 😉 )
    LG Simone

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 26/06/2014 um 07:46

      Liebe Simone, mir geht’s genauso, ich möchte keinen einzigen Tag missen! Und ich glaube auch in Holland ist es oft nicht so schön, nicht immer wohlriechend und einfach Alltag, aber interessant, spannend und faszinierend, oder? 😉

  54. Veröffentlicht von Nicole am 09/07/2014 um 17:36

    Hi Gudrun,

    ah da ist er! Der Erdbeerkuchen in dem gemütlichsten Kaffee der Welt! Absolut wahr! Dieses Kaffee in der Jan Breydel Straat (weißt du noch wie es hieß?) ist unglaublich schnuckelig und die Kuchen, die sind weltklasse!

    Liebe Grüße
    Nicole gerade unterwegs (gewesen) in Gent

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 09/07/2014 um 18:26

      Hi Nicole, ja, der Erdbeerkuchen, der war einfach ein Traum! Ein Gedicht! Das Café heißt Brooderie und ich glaube, ich war während meines Aufenthaltes vier Mal dort!

  55. Veröffentlicht von Martina am 10/07/2014 um 19:37

    Liebe Gudrun,
    sooooo schööön …. dann komme ich Dich und Elena mit Dayo und Suri besuchen und Ihr zeigt mir alles!
    Viele Grüße
    Martina

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 10/07/2014 um 20:33

      Ja, Martina, das machst Du! Wann kommst Du denn? Soweit ich weiß sind Hunde kein Problem!

  56. Veröffentlicht von Martina am 11/07/2014 um 18:13

    … wie wär es mit Sptember ?

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 12/07/2014 um 13:11

      Liebe Martina, im September bin ich leider schon komplett ausgebucht. Mein nächstes Ziel ist, den Fasching im Ausseerland zu erleben, das muss super sein!

  57. Veröffentlicht von Regina Stocker am 11/07/2014 um 20:32

    Vielen Dank für das große Lob. Es hat richtig Freude gemacht mit EUCH und wir hoffen, dass viele, viele neue Gäste LUST auf´s Johann bekommen.
    Man ist hier immer „obendrüber“ und „mittendrin“ im Echten Ausseer Leben…
    Bis zum nächsten Mal – wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen
    herzlichst
    Regina Stocker
    Hotel Erzherzog Johann

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 12/07/2014 um 13:11

      Liebe Frau Stocker, ich freue mich auch auf ein Wiedersehen!

  58. Veröffentlicht von Antje am 13/07/2014 um 12:13

    Hallo Gudrun, da hätten wir uns ja fast treffen müssen, wir waren im selben Hotel! Habe mir erlaubt, von meinem Artikel auf deinen zu verweisen – vielleicht magst du ja mal reinschauen: http://www.meehr-erleben.de/lander/cesenatico/
    LG Antje

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 13/07/2014 um 17:43

      Hallo Antje, klar, mache ich gerne! Ich war ganz zu Beginn der Saison, da wärst Du mir glaube ich aufgefallen. Es waren außer mir nur Radler untergebracht.

  59. Veröffentlicht von Andersreisen am 14/07/2014 um 13:58

    Martina & Gudrun: Gebt Bescheid, wenn Ihr wieder im Ausseer Land seid. Ich komme mit. Und ziehe für Euch natürlich auch die Lederhose an. 🙂

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 15/07/2014 um 15:52

      Ja, genau, das machen wir gemeinsam! Und ich zieh mein Dirndl an und für Martina finden wir auch was passendes!

  60. Veröffentlicht von Antje am 21/07/2014 um 22:26

    Ich war Anfang Juni da – schade, dass wir uns nicht getroffen haben. Vielleicht klappt es ja beim nächsten mal 😉

  61. Veröffentlicht von Andersreisender am 30/07/2014 um 14:16

    So – habe ich ihn nun auch hier entdeckt. Den Niklaas. 🙂 Beim ersten Durchschmökern Deiner Flandern-Beiträge im Blog habe ich diesen Beitrag scheinbar übersehen. Super, dass Du auch einem der Comic-Maler direkt bei der Arbeit zusehen konntest. Ich habe mich schon gefragt, wie die riesigen Gemälde auf die Hauswände kommen. Muss eine ziemlich aufwändige Arbeit sein, oder?

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 30/07/2014 um 18:35

      Ja, der Niklaas, wir sind halt schon ein bisschen alt, wir zwei, oder? Das mit den Comics hat mich total fasziniert. Und aufwändig ist es sicherlich. Aber es ist eine gute Idee, langweilige Hauswände zu beleben. Es muss doch nicht immer Werbung sein…

  62. Veröffentlicht von Andersreisen am 11/08/2014 um 00:17

    Ja, schaut so aus, dass wir schon bald ein bisserl „überwuzelt“ sind. Naja… dauert bis dort hin doch noch ein paar Jahre. 😉

    Aber mit Niklaas können scheinbar einige nix mehr anfangen. Ob der noch im Fernsehen zu sehen ist?

  63. Veröffentlicht von Martina am 12/08/2014 um 10:56

    Ein sehr schöner Bericht über eine sehr schöne Stadt 😉 Ich habe mich total gefreut, dass wir uns in Hamburg kennengelernt haben! Bis bald mal wieder und liebe Grüße, Martina

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 12/08/2014 um 11:04

      Ich habe mich auch gefreut. Die schönsten Begegnungen sind die spontanen, oder? Bis bald! Ich bin schon am überlegen, wie ich Dich nach Wien locke. CruiseDays haben wir ja leider nicht..

  64. Veröffentlicht von Andersreisender am 13/08/2014 um 14:35

    Toll! Von den Cruise Days habe ich auch schon gehört. Und so wie es aussieht ist das auch ein echtes Spektakel. Gute Idee, dass Du auch ein kleines (Donau)Schifferl mit dabei gehabt hast. 🙂

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 13/08/2014 um 18:53

      Nächstes Jahr unbedingt nach Hamburg zu den CruiseDays. Die Stadt selbst ist sowieso schon sehr, sehr lässig, aber zu den CruiseDays kaum zu toppen!

  65. Veröffentlicht von Oli am 17/08/2014 um 17:33

    Ich war doch etwas überrascht, als ich bei dir las, was dir alles passiert (und fast passiert) ist. Denn für mich war Sulawesi der Teil Indonesiens, den ich am angenehmsten zum Bereisen fand. Viel weniger Stress als in Bali und nach meinem Gefühl auch weniger gefährlich – ich erinnere mich zum Beispiel an die vielen Raser auf Balis Überlandstrstassen…

    Boote sind in ganz Indonesien eine Katastrophe. Lies nur mal, was Heiko an einer anderen Ecke durchmachte: http://www.wo-der-pfeffer-waechst.de/hoellentrip-mit-dem-boot-von-lombok-nach-flores/ Ich war überrascht, wie gut der Zustand der Fähren von Gorontalo und von Ampana war. Ich hatte da eigentlich viel Schlimmeres erwartet.

    Aber das ist halt so beim Reisen: Jeder erlebt den gleichen Ort anders. Entscheidend sind am Ende oft Faktoren, die mit dem Ziel eigentlich wenig zu tun haben, wie etwa ein Sturz im Wald oder umgekehrt eine romantische Begegnung.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 23/08/2014 um 18:39

      Es ist so wie ich in meinem letzten Satz geschrieben habe: abenteuerlich und aufregend! Und „schön“ ist einfach so subjektiv, für den einen ist es der Strand in Rimini, für den anderen die abgeschiedene Alm in der Schweiz, für den anderen die Fähren von Ampana…

  66. Veröffentlicht von Bernadette Dudli am 22/08/2014 um 11:35

    Grüezi Gudrun,

    ich hoffe, du hast eine friedliche und erholsame Nacht in Buchs verbringen können. Wenn du diese Zeilen liest, bist du deinem Reiseziel schon wieder ein ganz kleines Stückchen näher. Ich möchte Dir auf deinen Weg meine besten Wünsche mitgeben, auf dass du wunderbare Sachen erlebst und viele interessante Menschen kennenlernt. Und dass du eines Tages wieder zurück kehrst in unser wunderschönes Kleinod, das Städtli Werdenberg. Mit liebem Gruss deine Städtli- Führerin Bernadette

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 23/08/2014 um 11:38

      Wie schön, dass Du Dich meldest, liebe Bernadette. Mittlerweile bin ich schon in Gottlieben und habe viele wunderbare Sachen erlebt und interessante Menschen kennengelernt, wie von Dir erwünscht. Schön war’s bei euch im Städtli und am Grabser Mühlbach. Bis bald!

  67. Veröffentlicht von Bernadette Dudli am 22/08/2014 um 21:58

    Grüezi Gudrun,

    ich hoffe, du hast eine friedliche und erholsame Nacht in Buchs verbringen können. Wenn du diese Zeilen liest, bist du deinem Reiseziel schon wieder ein ganz kleines Stückchen näher. Ich möchte Dir auf deinen Weg meine besten Wünsche mitgeben, auf dass du wunderbare Sachen erlebst und viele interessante Menschen kennenlernt. Und dass du eines Tages wieder zurück kehrst in unser wunderschönes Kleinod, das Städtli Werdenberg. Mit liebem Gruss deine Städtli- Führerin Bernadette

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 23/08/2014 um 18:43

      Wie schön, dass Du Dich meldest, liebe Bernadette. Mittlerweile bin ich schon in Gottlieben und habe viele wunderbare Sachen erlebt und interessante Menschen kennengelernt, wie von Dir erwünscht. Schön war’s bei euch im Städtli und am Grabser Mühlbach. Bis bald!

  68. Veröffentlicht von Alfred Honegger am 24/08/2014 um 03:21

    Schöner Bericht.
    In Reichenau befindet sich der Zusammenfluss von Vorder- und Hinterrheins. Der Niederrhein befindet sich in Nordrhein-Westfalen.
    Die Gegend um das Hotel heisst Welschdörfli ohne (li).
    Liebe Grüsse
    Alfred

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 24/08/2014 um 07:22

      Lieber Alfred, vielen lieben Dank für Dein Kommentar. Ich habe die Fehler ausgebessert. Dir noch einen schönen Sonntag, Gudrun

  69. Veröffentlicht von Alfred am 25/08/2014 um 12:01

    Schöner Bericht.
    In Reichenau befindet sich der Zusammenfluss von Vorder- und Hinterrheins. Der Niederrhein befindet sich in Nordrhein-Westfalen.
    Die Gegend um das Hotel heisst Welschdörfli ohne (li).
    Liebe Grüsse
    Alfred

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 29/08/2014 um 12:05

      Lieber Alfred, vielen lieben Dank für Dein Kommentar. Ich habe die Fehler ausgebessert. Dir noch einen schönen Sonntag, Gudrun

  70. Veröffentlicht von Stephie am 03/09/2014 um 15:27

    Ein sehr schöner Bericht – Wasser ist wirklich DAS Element in Hamburg 🙂 Es gibt aber noch ein ganz anderes Hamburg mit tollen Parks, stylischen Bars und entspannten Cafés. Vielleicht findest du hier ja Inspiration für deinen nächsten Besuch?

  71. Veröffentlicht von Gerald Gutmayer am 12/09/2014 um 09:44

    Schön, das als gebürtiger Linzer, vor fast 20 Jahren in eine Umlandgemeinde abgewandert und daher nur mehr in Linz Arbeitender, zu lesen. Man wird ja leider oft viel zu weitsichtig und nimmt die tolle Entwicklung in der Nähe nicht so wahr, wie sie es sich verdient hat.
    Und wenn es in dieser wunderbaren Stadt auch ein modernes Fußballstadion geben würde – und zwar für alle Klubs, die es schaffen, sich zumindest in einer der beiden höchsten Spielklassen zu etablieren – und es nicht Eishockey oder Fußball, sondern (österreichischer) Spitzensport, egal in welcher Breitensportart, heißen müsste, wäre alles noch schöner.
    Aber als am Bulgariplatz in den 60er Jahren mit 1 cm fettem Vöest-Ruß (damals wirklich noch mit „ö“) am Fensterbrett Aufgewachsener weiß man, was sich über einen längeren Zeitraum positiv entwickeln kann und bleibt zuversichtlich.
    Jedenfalls: Große Freude über diese positive Sicht von außen, die auch den Blick von innen wieder schärfen hilft und Stolz auf meine Heimat- und Landeshauptstadt Linz!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 12/09/2014 um 10:03

      Fußballstadion? Ist weitergeleitet! Ich hoffe Linz liest mit…

  72. Veröffentlicht von ulli am 12/09/2014 um 22:36

    toller bericht. leider erlebe ich linz ganz anders. das mit der schlimmen luft und kopfweh ging mir genauso. aber sonst ist linz immer noch schrecklich provinziell. die landstrasse, die eine fussgaengerzone sein will und keine ist. die alten tollen geschaefte sind alle weg und haben den gesichtslosen ketten platz gemacht. am taubenmarkt kugeln die punks oder wer immer auch herum. am sonntag ist tote hose. einzig das neue musuktheater finde ich toll und beeindruckend. und die politik? die sind nicht mal faehig, die eisenbahnbruecke zu erhalten! und waren nicht faehig, urfahr aufzuwerten, indem man zum beispiel das neue musiktheater gegenueber dem brucknerhaus hingebaut hat. haette sicher wunderbar ausgesehen. nur wegen des urfahraner jahrmarktes? ich bin froh, linz 1970 verlassen zu haben! sorry 🙂

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 15/09/2014 um 19:16

      Natürlich ist es ein Unterschied ob man wo zu Besuch ist oder ob man wo lebt. Bei einem Besuch ist alles leicht und flockig, wenn man wo lebt erlebt man auch negative Seiten. Aber das mit den kleinen Geschäften kann ich so nicht stehen lassen, ich finde gerade in der Altstadt tut sich viel Neues und Interessantes!

  73. Veröffentlicht von diekremserin am 13/09/2014 um 10:56

    Liebe Reisebloggerin,
    deine Fotos sind der Hammer 🙂 V.a. die chinesische Leuchter-Schlange hast du toll aufgenommen. Das war für mich kunstbegeisterte Person ein absolutes Highlight. Ich gratuliere dir auch zu deiner PERFEKTEN Linzertorte. Besser geht’s nicht! LG Lucia

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 15/09/2014 um 19:17

      Hach, die Torte, die war sooo schnell weg…Kein Wunder dass ich heute in Linz war…und die Schlange ist einfach super…auf so eine Idee muss erst einmal kommen!

  74. Veröffentlicht von Regina am 20/09/2014 um 09:30

    Der Rheinfall ist wirklich toll und beeindruckend. Bei mir sind es nun 30 Jahre her, dass ich als Kind dort war. Wird wohl Zeit! Danke fuer die Erinnerung. Liebe Gruesse
    Regina

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 06/10/2014 um 16:08

      Liebe Regina, da wird es wirklich wieder Zeit mal hinzufahren. Ehrlicherweise kannte ich den Rheinfall vor meiner Schweizreise gar nicht. Aber die Schweiz hat sicherlich noch viele unbekannte Ecken, die ich gerne entdecken möchte.

  75. Veröffentlicht von Yolande Paulette Beck am 21/09/2014 um 17:34

    Liebe Gudrun, Panta rhei, Alles fliesst,so fliessen Deine Texte,inspiriert von den lauten und leisen Kräften des Wassers am Rheinfall: kreativ, heiter, lebendig und miterlebbar beschreibst Du Deinen Tag am Rheinfall. „Seele des Menschen wie gleichst du dem Wasser, vom Wasser kommst du, zum Wasser gehst du“ aus Goethes Gesängen der Geister über den Wassern. Mit grosser Freude habe ich Dich durch diesen Tag begleitet. Deine Gästeführerin vom Rheinfall Yolande

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 06/10/2014 um 16:09

      Liebe Yolande, ich sehe Dich wie Du Dich aufs Rad schwingst und vor mir her radelst. Wenn ich mal groß bin, möchte ich auch soviel Energie und Lebensfreude in mir tragen wie Du! Deine Gudrun

  76. Veröffentlicht von Janett am 06/10/2014 um 18:48

    Wow! Das sieht wirklich toll aus !!!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 07/10/2014 um 11:32

      Danke Janett! Hast Du Deine Weltkugel schon bekommen?

  77. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 10/10/2014 um 19:47

    Ein wirklich schöner Bericht und ich fahre gerne Rad 😉
    Jedoch kann ich mich mit den E-Bikes gar nicht anfreunden, ich bin da altmodisch und trete lieber selber!
    LG schönen Abend noch Tanja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 11/10/2014 um 16:08

      Ohne E-Bike hätte ich die Strecke niemals geschafft und hätte vorher trainieren müssen. Aber die Strecke ist natürlich mit jedem beliebigen Rad befahrbar- Swisstrails bietet sogar Tandems an!

  78. Veröffentlicht von Alexander Coursow am 14/10/2014 um 21:47

    Hat dein Kunstwerk denn schon einen Namen? Spontan dachte ich an Eiswürfel, aber das liegt wohl eher daran, dass es hier in Buenos Aires wieder wärmer wird 🙂 Grüße von dort aus! Habe Lust bekommen, auch wieder mit dem Malen anzufangen… Alexander

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 17/10/2014 um 13:58

      Nein, also Namen hat es noch keins, aber ich werde einfach mal eine Umfrage starten!

  79. Veröffentlicht von Jutta am 18/10/2014 um 21:39

    Fabelhaft! Unsere Nachbarn sind auch bereits einige Male mit dem Hausboot durch Frankreich – und auch durch die Niederlande – geschippert und erzählen immer ganz begeistert davon. Definitiv etwas, das ich auch gerne einmal probieren würde. Sonnige Grüße, Jutta

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 19/10/2014 um 10:13

      Ich würde sofort wieder fahren! Sogar die gleiche Strecke und einfach woanders anlegen. Aber Irland und Niederlande locken natürlich auch!

  80. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 31/10/2014 um 22:29

    Tolle Fotos, Paris ist ja traumhaft, und hat so viele Facetten!
    Ich war ja heuer das erste Mal dort, und sicher nicht das Letzte Mal 😉
    Liebe Grüße

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 01/11/2014 um 13:44

      Hi Tanja, das wird sicher nicht Dein letzter Besuch sein! Paris ist wirklich jedesmal anders und jedesmal schön…

  81. Veröffentlicht von diekremserin am 02/11/2014 um 13:30

    Liebe Reisebloggerin, unglaublich. Da wird mir richtig warm ums Herz. Paris, Je t’aime! 🙂 Ich muss dort auch wieder hin, v.a. wenn ich solche Bilder sehe wie die des Shops im Musée Carnavalet – sehr schön!
    Danke für die Vorfreude auf den nächsten Paris-Besuch, die nun in mir aufkommt!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 04/11/2014 um 14:19

      Liebe Kremserin, hach, die Pariser Museumsshops haben es aber auch in sich. Und die momentanen Ausstellungen auch: Niki de Saint-Phalle, Hokusai, das Picasso Museum wurde gerade neu eröffnet, der Louvre geht eigentlich immer…also, auch nach Paris!

  82. Veröffentlicht von Jana am 07/11/2014 um 11:20

    Hamburg ist einfach nur ein Traum! Ich war dort letztens erst wegen einer Dienstreise. Dabei habe ich auch das Café Herr Max kennengelernt und war zusätzlich noch im Schnidtchen (ein paar Häuser weiter in der Schanze). Die Schanze ist genial für Cafés!!!!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 07/11/2014 um 12:27

      Das Schnidtchen muss ich mir merken für meinen nächsten Besuch. Die Schanze ist super! Da könnte man einen eigenen Blogbeitrag drüber schreiben und sich vorher durch die Cafés futtern…aber dann platzt man wahrscheinlich!

  83. Veröffentlicht von diekremserin am 08/11/2014 um 13:21

    Ich liebe Hamburg! Danke für die Tipps bzgl. Fashion. Ich habe in Hamburg bei Rotkäppchen eine Filzhaube gekauft, die mir heute noch den Kopf wärmt 🙂 Großartiges Karo-Viertel 🙂

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 08/11/2014 um 15:59

      Rotkäppchen steht auf meiner Liste! Ich sehe schon, wir beide müssen nach Paris auch Hamburg erkunden…

  84. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 08/11/2014 um 20:09

    Das sieht nach Spaß aus!
    Wir könnten das nicht machen, mein Mann wird sofort seekrank 😉
    Zudem hätte ich bei der Schleuse richtig Angst, so eng sieht das aus.
    Liebe Grüße

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 08/11/2014 um 20:36

      Seekrank? Bei 8 km/h? Bei der ersten Schleuse hatte ich auch ein bisschen Angst, aber eher ob alles funktioniert und das hat es. Die übrigen Schleusen waren dann nicht mehr so dramatisch…

  85. Veröffentlicht von Urs E. Gattiker - DrKPI am 09/11/2014 um 18:49

    Liebe Gudrun
    Wirklich schöner Bericht. All die Fotos und Beschriebe
    Nein bei 8 km/hr wird mir nicht schlecht.
    Interessieren würde mich schon ob das überall mit der Nachtruhe geklappt hat, d.h. ob Ihr überall gut schlafen konntet?
    Wie ging das mit dem Sprit, musstet Ihr überhaupt tanken auf der Reise?
    Freundlichst
    Urs

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 10/11/2014 um 10:50

      Hi Urs, wenn man die oft lauten Häfen auslässt war die Nachtruhe kein Problem und bis auf die eine stürmische Nacht habe ich sehr gut geschlafen. Normalerweise muss man auch nicht tanken, man übernimmt das Boot vollgetankt. Laut Auskunft des Bootsverleihs hält so eine Tankfüllung 10-14 Tage bei 4-5 Stunden Fahr täglich. Kommt aber wahrscheinlich auf den Bootstyp an.

  86. Veröffentlicht von Sarah Maria am 09/11/2014 um 23:11

    Wirklich schöne Tipps. Einige davon kenne ich noch gar nicht, obwohl ich quasi um die Ecke wohne – in Bremen. 🙂

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 10/11/2014 um 10:51

      Hallo Sarah Maria, schön dass Dir meine Tipps gefallen! Bremen muss ich auch noch mal besuchen, hast Du Tipps?

  87. Veröffentlicht von Günter Haberzettl am 11/11/2014 um 12:48

    Guter Bericht,liebe Gudrun. Ich mache seit fast 30 Jahren Hausbooturlaub, in Irland, Frankreich und Italien,so gut wie immer mit Le Boat und den Vorgängerfirmen. Also kann ich ein paar komplementäre Bemerkungen beitragen:

    BOOTSTYP: Wenn es für das Platzangebot an Bord heisst 6+2 oder 4+2 Personen oder was immer, das +2 ist wirklich nur für den Notfall gedacht und bedeutet, dass für die zusätzlichen 2 Personen das Nachtlager auf den Sitzbänken im Salon hergerichtet werden muss. Nicht empfehlenswert.

    FÜHRERSCHEINFREI: Natürlich Führerscheinfrei! Das ist, so kann man wohl sagen, die Grundlage der gesamten Geschäftsidee des Hausbooturlaubs. Nur ist die Gleichsetzung von Autofahren mit Bootfahren ein bisschen zu euphemistisch. Trotzdem, wenn man ein paar einfach Dinge beachtet geht’s sicherlich nicht gleich perfekt, aber ganz sicher hinreichend gut. Zuerst: Immer schön langsam und (wichtig!) vorausschauend agieren; nicht hektisch werden! Und dann, der wichtigste Unterschied zum Autofahren: Das Boot „kommt hinten rum“ und nicht wie das Auto vorne. Und beim Rückwärtsfahren ist kein Steuern möglich, also so gut wie keine Richtungsänderung, man muss das Boot vorher durch Vorwärtsbewegungen mit der Längsachse in die gewünschte Rückwärtsrichtung bringen. Klingt kompliziert, aber man hat es mit ein wenig Übung schnell raus.

    GEPÄCK: Nur das Nötigste mitnehmen. An Kleidung braucht man (fahrgebietsabhängig)eh nicht viel. Kein Hartschalengepäck, knautschbare Taschen, Seesäcke und dergl. sind am besten.

    FAHRGEBIETE: Die Kanäle in Frankreich sind vielfältig und schön, können aber manchmal ein bisschen langweilig werden. Der Canal du Rhone à Sète (Petite Camargue) ist sehr empfehlenswert, besonders für Anfänger. Meine Freunde und ich, wir ziehen Flussfahrten eigentlich vor. In Frankreich: die Flüsse Saone, Vilaine, Charente (!), traumhaft! Und natürlich der Shannon in Irland. Der Shannon war unser erstes Hausbootabenteuer, und nächstes Jahr fahren wir zum 10ten mal hin. Die Lagune von Venedig, man kann vor dem Markusplatz herumkurven und all die Inseln, Murano, Burano,Vignole, Torcello, das ist schon toll, aber dort sollte ein erfahrener Hausbootkapitän das Kommando haben.

    Ja, Hausbootfahren ist eine Urlaubsform, deren Erholungswert kaum zu übertreffen ist. Und man sollte sich von dem Wort „Hausboot“ nicht täuschen lassen, das klingt ein wenig wie Floß mit Häuschen drauf. Nein, das sind schon schnittige Sachen mit denen man auf den Gewässern kreuzt.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 11/11/2014 um 16:52

      Danke Günter, Du bist der Profi von uns beiden! Danke für Deinen weiteren hilfreichen Tipps und Empfehlungen! Und zum Thema Frischwasser: auf der Tamaris gab es keine Anzeige, weder für den Tank noch für das Wasser. Sie war eben doch schon eine alte Dame, unser Boot….

  88. Veröffentlicht von Günter Haberzettl am 11/11/2014 um 13:27

    @ Urs E. Gattiker
    Bei einer einwöchigen Fahrt ist, komplett unabhängig vom Bootstyp, das Nachtanken von Diesel nicht erforderlich, selbst wenn man mehr als die von Gudrun genannten 4 – 5 Std. fährt. Allerdings muss Frischwasser übernommen werden. Auf dem Armaturenbrett gibt es ein Instrument, das den Wasserstand anzeigt. Je nach dem, wieviel gekocht, geduscht, etc. wird, ist es sinnvoll Wasser aufzufüllen, wann immer es am Anlieger Wasserzapfstellen gibt. An Bord gibt es zur Wasserübernahme einen Schlauch. Normale Marinas haben diese Zapfstellen so gut wie immer. Es kann aber hie und da eine Strecke kommen, wo es ein bisschen dauert, bis wieder ein Wasserhahn in Sicht kommt. Manchmal kostet das Wasser ein bisschen was, manchmal ist’s umsonst.

  89. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 12/11/2014 um 17:18

    Ich sag mal neidisch Hallo 😉
    Herrlich die Fotos, wäre ich im Kloster gewesen, ich hätte eh keine Touris oder Menschenmengen sehen wollen! Beim 2ten Besuch dann ja, so kann man alles in sich „aufsaugen“
    Liebe Grüße und bin schon auf deinen nächsten Bericht gespannt

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 12/11/2014 um 16:38

      Danke Tanja! Ich war nur verblüfft, warum denn gar niemand da war außer ein paar Kühe. Es ist immerhin das drittwichtigste Kloster in der Mongolei nach dem Gandam Kloster und dem Kloster Karakorum, aber die Ruhe und Stille waren wirklich einmalig!

  90. Veröffentlicht von trekking morocco am 14/11/2014 um 16:16

    Vielen Dank für das Teilen dieses sehr interessanten Artikels. Ich genoss es zu lesen! Halten Sie die großartige Arbeit wie gewohnt! gut gemacht!

  91. Veröffentlicht von Nick am 15/11/2014 um 10:58

    Ein toller Bericht über Deinen Hamburg Besuch. Ich probiere auch immer gern diese kleinen kulinarischen Tipps aus, die ich in diversen Beiträgen lese. So werde ich dann wohl auch mal bei Herrn Max vorbeischauen – bin gespannt. Bei Deiner nächsten Hamburg-Reise, solltest Du den Michel aber auch mal über die Treppe besteigen. Es ist echt interessant an den riesigen Glocken vorbeizugehen. Ich hab das mal gefilmt. Hier das Video dazu http://www.youtube.com/watch?v=kJAVjL301Ro

    Viele Grüße aus Hamburg

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 15/11/2014 um 13:20

      Hi Nick, vielen Dank! Also den Herrn Max kann ich wirklich empfehlen. Danke für Dein Video!

  92. Veröffentlicht von Jutta am 18/11/2014 um 20:50

    Carcasonne steht schon lange auf meiner Wunschliste. Ich mag die alten Gemäuer, das Gewaltige und etwas Raue. Bei den „Touristenhorden“ musst eich schmunzeln: die schönen Orte hat man eben nicht für sich allein : ) Sonnige Grüße, Jutta

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 19/11/2014 um 10:30

      Hi Jutta, stimmt, die schönen Orte hat man nie allein. Wahrscheinlich war ich auch nur geschockt nach den einsamen Tagen im Hausboot den Massen gegenüber zu stehen. Wobei ich Carcassonne Ende September besucht habe, im Sommer ist sicher mehr los. Aber ein Besuch lohnt sich trotz Horden!

  93. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 02/12/2014 um 12:44

    Wow das sieht bis auf die Schifffahrt toll aus, und naja, Kirche muss ich auch nicht unbedingt haben. Aber ne Schaumrolle wäre jetzt perfekt.
    Wenn da dann auch noch etwas Schnee liegt, herrlich. Kann man glatt die Fotos für Reiseführer nehmen.
    Danke für die Tipps.
    Liebe Grüße

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 02/12/2014 um 12:54

      Fährst Du nicht gern mit dem Schiff? Ich liebe es! Und zum Glück ist der Schaumrollenbäcker so weit weg, sonst könntest Du mich jetzt nach Hause rollen!

  94. Veröffentlicht von Elke am 02/12/2014 um 21:27

    Schiff, Schaumrolle, Alpakas – perfekt! Gibt’s keinen Glühwein oder Gløgg?

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 03/12/2014 um 10:57

      Glühwein gibt’s, Bratapfelpunsch gibt’s, Mandarinen-Ingwer-Punsch gibt’s, die Auswahl ist groß! Und er schmeckt überall so gut, da kann ich gar keine Empfehlung abgeben!

  95. Veröffentlicht von Alois am 04/12/2014 um 22:22

    Hallo… ich bin der Obman der „jugendgruppe“Stoaberg Teifin…es stimmt nicht ganz was sie bei diesen erwehnt von uns erzählt haben… wir sind jetzt im alter von 14-18… und wir möchten nicht mehr unter einer Kindergruppe fallen… da uns das nicht gefällt… Und danke für die tollen Videos und den tollen bericht!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 05/12/2014 um 10:45

      Danke für Ihr Kommentar! Ich war mir selbst nicht ganz sicher, ob ich den Sprecher da richtig verstanden habe. Ich habe es im Text jetzt ausgebessert. Eurer Pass wünsche ich noch viele Auftritte!

  96. Veröffentlicht von Thomas Wirnsperger am 09/12/2014 um 17:31

    Hallo Gudrun!

    Danke für den Bericht von deinem Besuch am 1. Adventwochenende. Habe ihn genau gelesen und ehrlich: wenn ich nicht schon da wäre, ich würde sofort her fahren. Mittlerweile ist auch der Schnee gekommen. – Nicht viel, aber es ist jetzt auf jeden Fall schon mal winterlich weiß. Am kommenden Samstag, 13. Dezember 2014 starten wir sogar in den Skibetrieb. Wohl erst mit einem Teilbetrieb in der oberen Region – aber immerhin.

    Beste Grüße und auf ein Wiedersehen im Sommer auf den Almen
    Thomas Wirnsperger

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 10/12/2014 um 11:14

      Juhu, Schnee! Also auf ins Großarltal! Und Du hast wirklich Glück in Großarl zu wohnen….

  97. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 11/12/2014 um 10:48

    Herrlich, war sicher gruselig genial 😉
    Ich liebe ja die Perchten. Extrem aufwändige und teure Kostüme.
    Liebe Grüße und danke für den tollen Bericht

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 11/12/2014 um 11:50

      Ein bisschen gruselig wars schon. Und die Kostüme sind extrem teuer! Eine Maske kostet ab 800 Euro, das Fell ebenfalls ab 800 Euro. Außerdem sind die Masken sehr schwer!

  98. Veröffentlicht von Fräulein Muster am 11/12/2014 um 13:15

    Wow, ich bin begeistert so eine tolle Vorstellung , fast als ob man selbst dabei gewesen wäre.

    Um Schaumrollen komme ich nicht herum, ich liebe diese Köstlichkeiten.
    Ein oder 2 leckere Punsch dazu , da könnt ich mich wohl fühlen.

    Die Alpakas sind auch entzückend.

    Vielen Dank für den tollen, umfangreichen Beitrag & die einladenden Bilder.

    Herzliche Grüße Heike

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 15/12/2014 um 15:40

      Ach, diese Schaumrollen, die waren ein Wahnsinn. Liebe Grüße retour!

  99. Veröffentlicht von Reiner am 12/12/2014 um 17:04

    In Paris war ich auch schon sechsmal insgesamt und mich zieht es auch immer wieder dorthin. Es gibt kaum eine Stadt, die mich so begeistert, weil es einfach so viele schöne Dinge zu sehen gibt. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten habe ich mit Ausnahme des Louvre eigentlich schon gesehen, aber trotzdem ist es immer wieder schön, zum Beispiel durch Montmartre zu schlendern. Selbst auf dem Eiffelturm war ich fast jedesmal, weil der Ausblick einfach super ist. Beim nächsten Aufenthalt würde ich mich aber wohl auch eher auf die Suche nach Neuem machen, denn das Warten ist dann irgendwann doch schon nervig. Im Musée Carnavalet war ich zum Beispiel noch nicht und werde es mir beim nächsten Besuch vormerken.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 15/12/2014 um 15:42

      Ich glaube wenn man die Tickets für den Eiffelturm online kauft, muss man kaum warten. Ich war bisher zweimal oben. Und das Musée Carnavalet kann ich wirklich empfehlen!

  100. Veröffentlicht von Sabienes am 14/12/2014 um 21:41

    Ihr habt eine wunderschöne Weihnachtsbeleuchtung in Linz! Mir gefallen natürlich die beleuchten Spiralen besonders gut, weil ich auf meinem Fotoblog http://www.traumalbum.de eine 14tägige Fotoaktion zum Thema Spiralen laufen habe (das war jetzt Werbung!)
    LG
    Sabienes

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 15/12/2014 um 15:45

      Passende Werbung ist erlaubt! Und jetzt schau ich mir mal Deine Spiralen an…

  101. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 15/12/2014 um 21:28

    Super, ein paar habe ich auf meinen Zick-Zack Kurs durch Linz auch gesehen. Gerade Madame Wu ist mir sehr ins Auge gestochen mit ihrem schön einladenden Schaufenster.
    Es gibt wirklich viele schöne kleine Läden „ums Eck“ die in Linz nur darauf warten entdeckt zu werden.
    Liebe Grüße

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 15/12/2014 um 21:43

      Ja, und ich habe nur 12 aufgezählt, habe in Wirklichkeit aber noch viel mehr entdeckt. Und der Teesalon Madame Wu ist echt ein Traum. Da habe ich mir mein Weihnachtsgeschenk gekauft. Sie macht auch Teezeremonien!

  102. Veröffentlicht von Stefano am 16/12/2014 um 17:32

    Vielen Dank für die Venedig Tipps! Ich war gerade erst in Venedig aber leider bin ich erst jetzt auf Deine Tipps gestoßen. Die werde ich mir aber für das nächste Jahr merken 😉
    VG
    Stefano

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 17/12/2014 um 11:11

      Hach, Venedig! Hast Du Tipps? Vielleicht geht sich bei mir 2015 eine Reise nach Venedig aus…

  103. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 18/12/2014 um 16:28

    Hallo Gudrun,
    da kann ich dein „Fernweh“ gut verstehen, die Fotos sehen herrlich aus. Ich liebe ja Städte mit den typischen kleinen Seitengassen in denen man das echte „Leben“ der Stadt findet. Alles sieht dort sehr gemütlich und urig aus.
    Liebe Grüße

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 18/12/2014 um 16:54

      Ach, Tanja, ich habe immer Fernweh! Und Gent kann ich Dir wirklich empfehlen, es ist eine tolle Stadt!

  104. Veröffentlicht von Alex am 18/12/2014 um 17:34

    Hallo Gudrun,

    was für schöne Tipps Gent kennen zu lernen. Nach deinem Bericht muss ich auch mal hinfahren. Es gibt noch so viele schöne Städchen, in denen ich noch nie war. Und die Biersorten? Wir bringen immer eine Mischung mit! 🙂

    LG, Alex.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 19/12/2014 um 10:41

      Jaaaa, in Flandern gibt wirklich tolle Städte! Und mitgebracht habe ich kein Bier, ich habe alles vor Ort getrunken!

  105. Veröffentlicht von Sabienes am 19/12/2014 um 09:48

    Gent habe ich als Stadt bislang völlig ignoriert!
    Jetzt könnte ich gerade verreisen.
    Danke für die schönen Ansichten
    LG
    Sabienes

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 19/12/2014 um 10:42

      Ich glaube Gent ist auch im Winter schön (und im Frühling, im Sommer, im Herbst), Hach, Gent!

      • Veröffentlicht von Julian am 23/10/2019 um 08:24

        Ich fahre diesen Winter hin und kann dann berichten wie es war. Danke für deine vielen Tipps und Informationen.

  106. Veröffentlicht von Antonia am 27/12/2014 um 21:51

    Für mich ist Linz lässig auf Grund seiner Kleinheit und Überschaubarkeit. Ich komme überall mit dem Fahrrad hin. Die Radwege sind zum Teil echt gut ausgebaut, aber man könnte trotzdem noch einiges daran machen. Auch die Nähe zu Wien finde ich gut.

    LG Antonia

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 28/12/2014 um 11:29

      Die Radwege habe ich nicht getestet, da komme ich dann nächstes Jahr wieder vorbei!

  107. Veröffentlicht von Christina am 28/12/2014 um 05:35

    Oha! Also ich muss zugeben, dass ich Gent nicht wirklich kannte (vom Namen einmal abgesehen) aber die Erdbeertorte hat mich schon fast alleine überzeugt! 😀
    Sieht wirklich hübsch aus und Flandern muss schon lange auf meine Liste!
    Liebe Grüße
    Christina

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 28/12/2014 um 11:30

      Unbedingt hinfahren! Und nicht nur wegen der Erdbeertorte, auch die Pommes sind ein Traum!

  108. Veröffentlicht von Andersreisender am 30/12/2014 um 04:24

    Die Mongolei ist toll! Da möchte ich unbedingt wieder einmal hin. Dein Beitrag weckt wieder die Lust auf dieses weitläufige Land. Ich war 2009 im Winter dort, damals hatte ich nur ein paar Tage rund um Ulan-Bator.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 30/12/2014 um 11:25

      Ein paar Tage ist definitiv zu wenig! Das Land ist soooo riesig…Ich würde sofort wieder hinfahren!

  109. Veröffentlicht von Beatrice am 31/12/2014 um 12:31

    Erdenet ist mir auch als eher unansehnliche Stadt in Erinnerung geblieben. Dafür habe ich wohl leider den Vulkan verpasst, von dem Du erzählst… Aber wir haben den Khorgo Uul in der Nähe des Weissen Sees bestiegen. Bist Du dort auch gewesen? Liebe Grüße & happy new year, Beatrice

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 31/12/2014 um 13:17

      Nein, den Khorgo Uul habe ich ausgelassen. Ein Vulkan pro Reise reicht! Aber die Mongolei hat so unglaublich viel Natur zu bieten, da muss man sowieso noch ein zweites Mal hin! Ich wünsche Dir ebenfalls ein gutes Neues Jahr mit vielen Reisen! Gudrun

  110. Veröffentlicht von Ona am 01/01/2015 um 22:00

    Liebe Gudrun,

    Was du hier über deine ganzen Reiseerlebnisse schreibst,ist total spannend für mich. Ist nicht nur wegen der Mongolei,sondern soviele andere Länder und atemberaubende Orte dabei sind. Weiterhin wünsche ich dir viel Erfolg und tolle Entdeckung an den Orten,die du neu oder noch ein zweites mal besuchen wirst.
    Die Mongolei ist immer ein Land,in dem du jederzeit herzlich Willkommen heisst.

    Liebe Grüsse
    Ona,

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 04/01/2015 um 20:42

      Danke Ona! In die Mongolei reise ich hoffentlich bald wieder einmal und hoffentlich wieder mit Dir als Guide!

  111. Veröffentlicht von vanessa am 02/01/2015 um 09:26

    Danke für den schönen Bericht. Nun hab ich Fernweh Richtung Mongolei. Ich war im Mai 2014 dort: die Landschaft war grandios. Die Teigtaschen waren köstlich, vielen Dank für den Rezepthinweis!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 04/01/2015 um 20:43

      Leider habe ich das Rezept noch nicht ausprobiert…

  112. Veröffentlicht von Peter Eich am 05/01/2015 um 18:51

    Vielleicht für dich hilfreich: http://www.bodenseepeter.de/2012/12/29/kapverden/
    LG, Peter

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 07/01/2015 um 21:01

      Hi Peter, klingt spannend! Nur leider ist momentan das Internet auf den Kapverden soooooo langsam (ja, da sind wir Europäer halt sehr verwöhnt), dass ich mir Deine Erlebnisse erst nach meinem Besuch durchlese. Liebe Grüße!

  113. Veröffentlicht von Anna am 06/01/2015 um 21:01

    Schöner Bericht! Als ich auf den Vesuv geklettert bin, habe ich ähnlich empfunden wie du. Ist der Uran Togoo noch aktiv? Und wie hast du die Reise gebucht/organisiert? Die Mongolei steht nämlich auch schon länger auf meiner mentalen will-ich-unbedingt-hin-Liste. 🙂

    Herzlich,
    Anna

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 07/01/2015 um 21:04

      Hallo Anna! Also der Uran Togoo ist nicht mehr aktiv. Und gebucht wurde die Reise über das Reisebüro Reisefieber in Deutschland, die mit Agentur Steppenfuchs, die sitzen in Ulan Bator, zusammenarbeiten. Es hat alles super funktioniert! Die Mongolei ist ein wunder-wunder-wunderschönes Reiseland, da will ich auch noch mal hin!

      • Veröffentlicht von Anna am 22/01/2015 um 17:33

        Ein verspätetes Dankeschön für deine Antwort! 🙂 Die Mongolei hat es direkt auf meine Bucketlist geschafft. 😉

        Herzlich,
        Anna

  114. Veröffentlicht von Dieter Wacker am 11/01/2015 um 22:16

    Macht absolut Lust auf eine Reise auf die Kapverden.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 12/01/2015 um 20:41

      Sag bloß DU warst noch nie da, Dieter! Das glaube ich dann nicht, du warst doch schon überall!

  115. Veröffentlicht von Franziska Niedermayr am 12/01/2015 um 10:16

    Hallo, wir möchten Irland mit dem Hausboot befahren. Kann man das in Österreich buchen? Wäre über Ihre Hilfe und Informationen sehr dankbar, da ich im Internet nicht wirklich was finde.
    Lieben Dank
    Franziska

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 12/01/2015 um 20:45

      Hallo Franziska, ich habe meine Hausbootreise über http://www.leboat.de/ gebucht und war sehr zufrieden. Die haben auch Irland im Programm. Ich wünsche Dir eine wunderschöne Reise!

  116. Veröffentlicht von Janett am 13/01/2015 um 21:29

    Oje, du arme. Ich hatte gleich drei dieser Reisen, aber ich esse vor einer Fährfahrt generell immer wenig und dann gehts. Meine erste Reise ging nach Helgoland (dat war ein windiger Apriltag), die zweite wellige Reise war auf einem Miniboot im Atlantik (wobei es nach einer Weile ging) und meine dritte war eine Reise von Ijmuiden nach Newcastle, in der wir eine Frontkabine hatten. In dieser Nacht habe ich meinem Nachbarn beim Ulf rufen zuhören müssen (nicht sehr toll). Was mir geholfen hat – einen festen Punkt fixieren. Und ab und zu wie beim Druckentlasten Ohrendrücken….

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 14/01/2015 um 19:50

      Liebe Janett, wir werden sehen! Die Überfahrt von Mindelo nach Santo Antao habe ich gut überstanden, morgen gehts retour….

  117. Veröffentlicht von Andersreisen am 18/01/2015 um 18:26

    Wow – das ist ja sehr spannend. Vulkane faszinieren mich, ich war auch schon auf einigen oben. Aber so ein Schauspiel habe ich noch nicht erlebt! Wenn neben und unter mir ein Vulkan rumpelt würde ich wahrscheinlich die Beine in die Hände nehmen. Hattest Du eine Angst?

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 18/01/2015 um 18:50

      Nein, gar nicht. Ich habe einen großen Sicherheitsabstand eingehalten! Auf welchen Vulkanen warst Du denn so?

  118. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 18/01/2015 um 22:03

    Genial, ich glaube Ziegenkäse wäre hier auch kein Doping gewesen 😉
    Sieht traumhaft aus und ja Grundausstattung jedes Österreichers sollten schon Wanderschuhe sein..
    Liebe Grüße Tanja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 19/01/2015 um 12:38

      Der Ziegenkäse dort war übrigens köstlich, nur eben nicht wandertauglich! Wanderst Du?

  119. Veröffentlicht von Melanie am 19/01/2015 um 18:39

    Eine traumhafte Route. Wir waren leider während unseres Kapverden Aufenthalts nicht auf den grünen Inseln. Sieht aber einfach nur wundervoll aus – und anstrengend, wenn ich mir die Steigungen anschau 🙂

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 20/01/2015 um 11:23

      Die grünen Inseln sind wirklich eine Reise wert. Die Steigungen waren gar nicht so schlimm, man hat ja alle Zeit der Welt. Schlimmer war für mich dass man das Ziel zB ein Dorf schon sieht und sich dann Weg dann doch noch gefühlte Stunden um Buchten schlängelt, bevor man dieses Dorf betritt.

  120. Veröffentlicht von Jakob am 20/01/2015 um 14:01

    Beeindruckende Fotos. Ich bin ja totaler Vulkanfan. In Nicaragua habe ich schon einige bezwungen, Steine sind mir dabei zum Glück nie entgegengeflogen, nur der schwefelige Rauch.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 20/01/2015 um 14:27

      Geschwefelt hat es in Fogo überhaupt nicht. Und Vulkane sind ein sehr, sehr spannendes Thema, wenn man nicht selbst betroffen ist und sein Heim und Haus verliert.

  121. Veröffentlicht von Anett am 20/01/2015 um 17:31

    Heute morgen habe ich einen Beitrag zu meinem allerersten Flug veröffentlicht. Und nun werde ich über Twitter auf deine Blogparade aufmerksam, die ja wie die Faust aufs Auge zu meinem, naja… eher unschönen Erlebnissen passen.

    Herzliche Grüße,
    Anett

    PS Links bau ich gleich noch nachträglich ein…

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 20/01/2015 um 21:06

      Jawohl, Du bist die Erste! Und ich freu mich! Hui, der ist ja superspannend Dein Bericht…da freu ich mich schon auf die Fortsetzung! Danke Anett!

  122. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 20/01/2015 um 21:07

    Sehr schöne Fotos und toller Aufruf zu einer Blogparade. Ich denke da werde ich mich daran beteiligen 😉 hmm ob ich noch Fotos habe, mal schauen. Freu mich schon auf die ganzen Beiträge.
    Liebe Grüße Tanja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 20/01/2015 um 21:32

      Hi Tanja, Du brauchst doch keine Fotos (und schon gar keine wackeligen!). Schreib einfach einen kurzen Text, zum Beispiel würde mich interessieren, wann und wohin Du das erste Mal geflogen bist?!

  123. Veröffentlicht von Carina am 21/01/2015 um 12:23

    Sehr schöne Blogparade, passt wirklich sehr gut, da ich gerade gestern einen Artikel über meinen Scenic Flight über das Okavango Delta veröffentlicht habe.

    Kann ich auch nur jedem empfehlen, der mal nach Botswana kommt! Man hat eine atemberaubende Aussicht auf dieses riesige Ökosystem und die aus der Luft winzig klein erscheinenden Tiere, wie Elefanten 😉

    Hier der teilnehmende Beitrag: http://last-paradise.com/flug-uebers-okavango-delta/

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 21/01/2015 um 13:06

      Oh, Botswana….. Da schlägt mein Herz höher! Vielen Dank fürs Mitmachen!

  124. Veröffentlicht von Martin am 21/01/2015 um 14:34

    Still und heimlich sind die Kapverden nach deiner Wanderbeschreibung auf meine To-Do-List gewandert. 🙂 Danke für die Impressionen.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 21/01/2015 um 15:11

      Kapverden ist ein Paradies für Wanderer! Die beiden Insel Sao Antao und Fogo kann ich Dir da empfehlen, die Insel Brava soll aber auch sehr sehr schön sein…

  125. Veröffentlicht von Udo Weisner am 21/01/2015 um 17:35

    Mein Beitrag zu deiner Blogparade:
    Ich liebe Fliegen – Mit Condor nach Mexico.
    http://www.jo-igele.de/ich-liebe-fliegen-mit-condor-nach-mexiko-teil-1/

  126. Veröffentlicht von Andersreisen am 23/01/2015 um 09:57

    Hey, da bin ich auch sehr gerne dabei. Ich habe dieses Jahr Silvester im Flugzeug verbracht: http://www.andersreisen.net/2015/01/02/mit-dem-flugzeug-silvester-entgegen/

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 23/01/2015 um 10:47

      Silvester im Flugzeug ist sich bei mir nicht ausgegangen, ich kann bloß den 1. Jänner anbieten und habe heuer zum ersten Mal in meinem Leben das Neujahrskonzert versäumt… Danke fürs mitmachen!

  127. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 23/01/2015 um 19:20

    Ja das sieht aber klasse aus. Die Kunst ist gut integriert und dominiert nicht zu stark. Da fühlen sich weniger Kunstliebende auch wohl 😉 Der Brunch war sicher toll, sieht ja lecker aus. Frühstück ist für mich auch das Wichtigste in einer Unterkunft.
    Liebe Grüße Tanja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 25/01/2015 um 09:46

      Zum Brunchen sind nicht-Hotel-Gäste ebenfalls willkomen! Super, oder?

  128. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 25/01/2015 um 15:57

    Juhu Gudrun,
    mein Bericht, wenn auch mit wenigen Fotos, ist nun auch online 😉

    War gar nicht so einfach 😉
    Liebe Grüße Tanja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 25/01/2015 um 16:37

      Liebe Tanja, vielen herzlichen Dank fürs Mitmachen! Dein Artikel ist super, und bitte, bitte frag Deinen Papa nach Fotos und schreibe noch mehr darüber!

  129. Veröffentlicht von André am 25/01/2015 um 19:05

    Hey, das sieht ja echt toll aus und scheint Dir ja auch sehr gut gefallen haben. Dann sollte ich doch eindlich mal nach Wien kommen. War bisher noch nie da 🙁

    Schönen Gruß aus Stuttgart
    André

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 26/01/2015 um 11:18

      Du warst noch nie in Wien? André, es wird Zeit! Dann zeige ich Dir nicht nur das schönste Hotel, sondern wir gehen Schnitzel essen, Riesenradfahren und steigen auf den Stephansdom! Bist Du dabei?

  130. Veröffentlicht von Ulrike am 25/01/2015 um 21:45

    Hallo Gudrun,
    ich habe heute Deine Blogparade entdeckt und ein paar Zeilen dazu geschrieben.

    Liebe Grüße
    Ulrike

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 26/01/2015 um 12:10

      Liebe Ulrike, vielen Dank für deinen Beitrag!

  131. Veröffentlicht von Andersreisen am 26/01/2015 um 06:54

    Schaut sehr gemütlich aus! Ich mag Hotels, die nicht so 0-8-15 Standardzimmer haben. Eine persönliche oder individuelle Note finde ich super.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 26/01/2015 um 11:18

      Persönlich und individuell? Da bist Du im Hotel Harmonie gut aufgehoben….

  132. Veröffentlicht von Wibke Akosua am 30/01/2015 um 21:00

    Da hast du aber auf deinen Reisen schon einiges erlebt.

    Bei deiner Blogparade mache ich gerne mit. Meinen Beitrag dazu findest du hier: http://sonnenstrahlenmomente.blogspot.de/2015/01/blogparade-uber-den-wolken.html

    Liebe Grüße und hab ein schönes Wochenende

  133. Veröffentlicht von die letzte Crew am 01/02/2015 um 20:08

    Istanbul ist auf beiden Seiten einfach der Wahnsinn – es gibt so viel zu entdecken und zu erkunden! Schon alleine der Bazar ist doch der Hammer?! Die Gerüche – die Köstlichkeiten – das Handeln…ein Traum. Da reicht ein Urlaub gar nicht aus…

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 02/02/2015 um 09:28

      Ja, ich habe vier Tage eingeplant, aber die Stadt ist so riesig, da kann man sich wirklich nur das Wichtigste ansehen…

  134. Veröffentlicht von Sabine von Ferngeweht am 02/02/2015 um 11:30

    Was für ein schönes Thema für eine Blogparade – da bin ich doch gern dabei! Hier mein turbulenter Beitrag rund ums Fliegen: http://www.ferngeweht.de/turbulenzen-ueber-den-wolken/

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 02/02/2015 um 12:21

      Wirklich turbulent! Fallschirmspringen möchte ich auch mal!

  135. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 02/02/2015 um 12:44

    Oh Gott Gudrun, extrem ist da ja noch harmlos was ich bei den Fotos sehe! Gratuliere auf jeden Fall das du durchgehalten hast.
    LG Tanja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 02/02/2015 um 13:29

      Ich habe mein Ziel erreicht! Und in Wirklichkeit war es schlimmer wie auf den Fotos, da hast Du recht. Aber ansonsten wärs ja auch keine ExtremTour gewesen…

  136. Veröffentlicht von Andy Kapui am 02/02/2015 um 15:09

    Ja es war „grenzwertig“! Die Radwege bis Neusiedl waren geflutet! Man musste sie immer links oder rechts (schneegatschmäßig) umgehen oder absaufen! Danach war der „Matschger“ gefroren und das Vorankommen ging auf die Konditionsreserven. Auch permanente Konzentration war ob der windunterstützten Rutschpartien angesagt. Von 21 war ich 16 Stunden nass unterwegs! Immer mit der Startgarnitur! Bin ja schon nass zur Welt gekommen! Gratuliere dir zu deinem Stehvermögen! G.l.G. aus Wien, Andy

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 02/02/2015 um 16:36

      Naja, Stehvermögen…Du hast es geschafft! In 21 Stunden bist du 120 km gegangen, gratuliere!!!

  137. Veröffentlicht von Genuss Touren am 02/02/2015 um 19:39

    Hallo Gudrun,

    da möchte ich gerne mit einem Artikel über einen Rundflug in Namibia mit vielen Luftaufnahmen teilnehme:

    http://www.genuss-touren.com/ueber-den-wolken-ein-rundflug-namibia/

    Viele Grüße

    Daniela

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 03/02/2015 um 09:54

      Liebe Daniela, vielen Dank fürs Mitmachen! Mein Herz schlägt ebenfalls für Namibia und dieser Flug ist wirklich etwas besonderes! Danke!

  138. Veröffentlicht von TheRunningTwins.com am 03/02/2015 um 12:18

    Hallo,
    einfach toll zu lesen dein Bericht über diesen EXTREMEN Tag. Wir mussten wirklich alle an unsere Grenzen gehen. Auch vielen, vielen Dank für das verlinken unseres Berichtes auf deinem Blog. Wünschen dir weiterhin viel Spaß auf deinen Reisen.
    GLG TheRunningTwins 🙂

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 03/02/2015 um 12:37

      Ich wünsche euch ebenfalls alles Gute für Eure weiteren Läufe und Bewerbe! Wir sehen uns hoffentlich 2016 bei der Burgenland Extrem Tour!

  139. Veröffentlicht von Thomas am 04/02/2015 um 10:13

    Moin,

    wir haben dann auch mal mitgemacht.

    LG Thomas

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 04/02/2015 um 12:13

      Lieber Thomas, vielen Dank fürs Mitmachen! Soooo schöne Fotos…..besonders die Golden Gate Bridge, fantastisch!

  140. Veröffentlicht von Peter Ball am 04/02/2015 um 14:42

    Oh mann, vor ein paar Tagen habe ich angefangen „Lost“ zu schauen, da mir das damals entgangen ist. Das passt jetzt natürlich super zum Thema…

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 04/02/2015 um 16:28

      Ich hab’s nie gesehen! Willst Du einen Blogbeitrag über „Lost“ schreiben?

  141. Veröffentlicht von Sabienes am 04/02/2015 um 15:57

    Einmal in meinem Leben möchte ich wieder so fit sein, dass ich eine solche Tour überstehen könnte.
    Mit Begleitfahrzeug!
    Eine saubere Leistung, meinen Respekt.
    LG
    Sabienes

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 04/02/2015 um 16:30

      Liebe Sabiene, du kannst auch einen Kilometer gehen und dann aufhören. Es geht eigentlich nur um den ersten Schritt. Diesen zu machen ist schon sehr, sehr mutig! Bei der 24h extrem Tour gibts übrigens keine Zeitmessung. Jeder ist so schnell oder langsam wie er glaubt…

  142. Veröffentlicht von Bianca Gade am 05/02/2015 um 12:25

    Hallo liebe Gudrun,

    ich konnte nicht widerstehen und habe mitgemacht. Hier mein erster Streckenflug mit meinem (damals neuen) Gleitschirm am Lac d´Annecy (Frankreich):

    http://lebedraussen.de/2015/02/05/ueber-den-wolken-mein-erster-streckenflug-am-lac-dannecy/

    Danke für die tolle Blogparade <3

    LG Bianca

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 05/02/2015 um 13:19

      Vielen lieben Dank fürs mitmachen, Bianca! Dein Beitrag ist eine Bereicherung für diese Blogparade!

  143. Veröffentlicht von Hans am 06/02/2015 um 10:15

    Hallo Gudrun,
    danke nochmal herzlich für Deine Einladung an Deiner Blogparade bei Thommi.
    Ich bin dieser Einladung gerne gefolgt, wenn meine Reiseziele sicher weniger spektakulär sind.

    LG Hans

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 06/02/2015 um 10:36

      Spektakulär muss auch nicht sein, aber Deine Geschichten und Gedanken sind spannend! Und BallonFAHREN (mein Fehler im Blogpost) finde ich übrigens sehr spektakulär! Danke fürs Mitmachen!

  144. Veröffentlicht von Sabienes am 07/02/2015 um 10:57

    Nun bin ich auch mit dabei und erzähle, wie Flugreisen früher gewesen sind: http://www.sabienes.de/ueber-den-wolken/
    LG
    Sabienes

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 08/02/2015 um 13:38

      Danke Sabienes! Ja, die guten alten Zeiten…größerer Sitzabstand, Rauchen im Flugzeug (nix für mich), man durfte dem Piloten über die Schulter schauen…ach ja…

  145. Veröffentlicht von Janett am 08/02/2015 um 14:24

    Ich bin 2003 das erste mal geflogen, so lange ist das also auch noch nicht her. Ich möchte natürlich auch an deiner Parade teilnehmen, und hab dafür ein nettes Schmankerl gefunden !

    http://teilzeitreisender.de/binter-kanaren/

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 09/02/2015 um 10:20

      2003 ist wirklich noch nicht soooo lange her, aber seither wirbelst Du um die Welt! Danke fürs Mitmachen, Janett! Bist bald in Berlin!

  146. Veröffentlicht von Anna am 08/02/2015 um 14:27

    Hallo Gudrun,

    die Blasmusikkapelle hätte mich wahrscheinlich auch irritiert, aber trotzdem ein schöner Empfang. 😉
    Auch ich beteilige mich an deiner Blogparade: http://diegradwanderung.blogspot.de/2015/02/faszination-fliegen.html

    Vielen Dank für das schöne Thema!

    Herzlich,
    Anna

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 09/02/2015 um 10:24

      Ja, ich muss immer noch lachen wenn ich daran denke! Danke fürs Mitmachen, Anna!

  147. Veröffentlicht von Monika und Petar am 08/02/2015 um 16:16

    Da sind wir gerne dabei, Gudrun. Unser Transatlantik Flug zum Winterlude nach Ottwa war schon allein die Reise wert. Warum das so ist, haben wir hier zusammen gefasst:

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 09/02/2015 um 10:29

      Winterlude? Aha, wieder was gelernt! Danke für den schönen Bericht! Gudrun

  148. Veröffentlicht von Angelika am 09/02/2015 um 08:47

    NOchmal gelesen und noch mehr beeindruckt, Gudrun! Das mit dem Begleitfahrzeug ist eine sehr gute Sache, sowohl organisatorisch als auch psychologisch – und bademanteltechnisch.
    GUmmistiefel empfehle ich als Weinviertel-Gatsch-Horror Erprobte nicht, da pickt der Schlamm noch viel besser.
    GUDRUN VOR!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    lg
    Angelika

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 09/02/2015 um 10:34

      Na gut, kommen eben keine Gummistiefel auf die Packliste,. Und nächstes Jahr mit Begleithubschrauber, denn es gibt ein paar Stellen, da kommt man mit dem Auto nicht hin…

  149. Veröffentlicht von Thomas am 09/02/2015 um 22:49

    Elke, es wird wohl langsam Zeit für einen eigenen Blog. 🙂 Hier ein Beitrag, nächste Woche bei mir, Klasse!

    Das mit den Betrunkenen erlebt man immer wieder mal. Manchmal ist es lustig, ab und zu ist aber auch Fremdschämen angesagt.

    Schöner Beitrag zur Blogparade.

    LG Thomas

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 10/02/2015 um 09:26

      Ja, ich finde auch Elke braucht einen eigenen Blog. Zum Glück ist mir das mit den Betrunkenen noch nie passiert…

  150. Veröffentlicht von Elke am 10/02/2015 um 13:50

    Ich und einen eigenen Blog? Besser nicht, liebe lese und schreibe ich bei Euch 🙂

    LG
    Elke

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 10/02/2015 um 14:28

      Ja eh, aber wenn Du doch eigene Fotos hast und gut schreiben kannst und außerdem schon viel gereist bist, wäre so ein eigener Blog schon was feines!

  151. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 10/02/2015 um 14:58

    Hallo Elke,
    tolle Fotos, da ist es doch egal mit welcher Kamera 😉
    Betrunkene im Flugzeug? Geht das heutzutage noch, sind ja schon sehr streng.
    Sehr schön das du mitmachst, egal ob Blog oder nicht, ist doch egal!
    Liebe Grüße Tanja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 11/02/2015 um 09:00

      Ich habe selbst nur eine kleine Kamera…

  152. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 10/02/2015 um 15:01

    Hallo Gudrun,
    hmm frischer „echter“ Fisch!
    Das was wir auf den Tellern haben kann man damit nicht vergleichen, stimmt.
    Liebe Grüße Tanja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 11/02/2015 um 09:01

      Ja, eben! Deshalb bin ich immer so froh, wenn ich in Frische-Fisch-Länder reise!

  153. Veröffentlicht von tom am 10/02/2015 um 18:02

    Wow. Ich konnte mir eigentlich nie vorstellen in die Mongolei zu reisen. Jetzt sehe ich das ganz anders. Danke dafür

  154. Veröffentlicht von Sabienes am 11/02/2015 um 21:35

    Marseille ist wirklich schön und falls ich wirklich einmal in diese Stadt komme, werde ich nun auch Jean-Claude Izzo lesen.
    Übrigens: Solltest du mal nach Venedig kommen, musst du unbedingt vorher „Liebhaber ohne festen Wohnsitz“ von Fruttero und Lucentini vorher gelesen haben! (Falls du es nicht schon kennst)
    LG
    Sabiene

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 12/02/2015 um 09:56

      Ahhh, Fruttero und Lucentini, ja habe ich gelesen, vor vielen vielen Jahren…Zeit die Bücher mal wieder hervorzuholen, die haben mir nämlich sehr gut gefallen, „Das Geheimnis der Pineta“ fand ich auch sehr gut!

  155. Veröffentlicht von Bettina am 12/02/2015 um 11:53

    Ich bin nicht wirklich ein Freund des Fliegens, Gudrun.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 12/02/2015 um 14:29

      Du hast echt schon mal einen Heiratsantrag erlebt? Cool! Danke für Deinen Beitrag!

  156. Veröffentlicht von Uta am 13/02/2015 um 13:04

    Hallo! Da reist man um die Welt und weiss gar nicht wie schön man es zu Hause hat…zwar kenne ich einige deiner Tipps, aber nicht alle – und den Heimathafen mal so durch andere Augen zu sehen öffnet neue Perspektiven… auf dem Fischmarkt war ich zb schon viel zu lange nicht mehr….

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 15/02/2015 um 13:28

      Liebe Uta, mir gehts mit Wien genauso… Oft wissen andere über neue Cafés, Ausstellungen etc. viel besser Bescheid als ich! Ich glaub das ist normal, die eigene Stadt nimmt man einfach anders war…

  157. Veröffentlicht von Elke am 15/02/2015 um 10:15

    Schöne Fotos von Marseille, bin noch nie da gewesen, aber schon öfters darüber hinweg geflogen, sieht auch aus der Luft beeindruckend aus 🙂

    LG

    Elke

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 15/02/2015 um 13:30

      Liebe Elke, da hast Du mir was voraus, ich bin nämlich mit dem TGV von Paris aus gekommen und kenne den Bahnhof. Marseille aus der Luft ist sicherlich schön!

  158. Veröffentlicht von Yvonne am 16/02/2015 um 11:14

    Hi Gudrun,

    tolles Thema..auch ich mache gerne mit!

    http://www.fernwehyvi.de/blog/uber-den-wolken

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 16/02/2015 um 14:22

      Danke für die super Beitrag! Das Himalayabild ist DER Wahnsinn!

  159. Veröffentlicht von Smutje Rosa am 18/02/2015 um 19:15

    Oh wie wunderbar geschrieben und fotografiert ….. Chapeau!

    lg Ulli

  160. Veröffentlicht von AV100.de am 19/02/2015 um 19:52

    Ein schönes Blogparaden Thema das ich zum Glück über den Beitrag eines anderen Teilnehmers gefunden habe.

    Ich bin vor ein paar Tagen aus dem Urlaub gekommen den wir im Hotel Delphin Imperial in Antalya Lara verbracht haben.
    Für diesem Urlaub habe ich extra ein Reisetagebuch erstellt (da muss ich noch einiges nachtragen) in dem nun auch super toll die Impressionen aus der Vogelperspektive im Rahmen Deiner Blogparade passten.

    Wenn ihr schauen mögt.

    Viele Grüße
    Lothar

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 20/02/2015 um 11:32

      Danke Lothar! Schöne Aufnahmen hast Du gemacht!

  161. Veröffentlicht von Elke am 20/02/2015 um 11:30

    Wunderschön geschrieben und die Fotos einfach toll. Für mich hat sich dabei ein Frage beantwortet, die sich schon lange stellte: Der Film „French Connection – Brennpunkt Brooklyn“ aus dem Jahr 1971 mit Gene Hackman fängt in Marseille an, u.a. auch auf einer dieser Inseln. Jetzt weiß ich endlich worum es sich da handelt, die Aussicht von dort gefällt mir (uns) immer wieder wenn wir diesen Film schauen 🙂
    LG
    Elke

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 20/02/2015 um 11:36

      Echt? Ich kenne den Film, habe den aber schon ewig nicht gesehen! Den muss ich mir gleich mal anschauen…..und weg war die Reisebloggerin und suchte die Bibliothek auf…

      • Veröffentlicht von Elke am 20/02/2015 um 12:19

        Dann mal los, wir haben ihn auf DVD. Vielleicht erkennst Du da ja noch mehr wieder. Kannst mir ja dann mal schreiben. Wünsche Dir ein schönes Wochenende 🙂

        LG
        Elke

  162. Veröffentlicht von Fabian Helmer am 20/02/2015 um 15:04

    Hallo Gudrun,

    bin gerade über deine Blogparade gestolpert, da dachte ich mir direkt machste mal mit.

    Lieben Gruß

    Fabian

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 20/02/2015 um 15:50

      Danke Fabian, das erste Bild gefällt mir besonders gut!

  163. Veröffentlicht von Michael Mantke am 20/02/2015 um 15:36

    Sehr schön geschrieben und wunderbar fotografiert! Ich muss gestehen, bei meinem bisher einzigen und sehr kurzen Besuch hat mir Marseille auf den ersten Blick nicht gefallen. Sehr schön dagegen fand ich das ganz in der Nähe gelegene Cassis. ..Aber vielleicht sollte ich doch noch einmal einen zweiten Blick riskieren. 😀

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 20/02/2015 um 15:40

      In Marseille könnte man eine ganze Woche bleiben, dass weiß ich aber auch erst nach meinem Besuch letzten Oktober. Cassis kenne ich nicht, danke für den Tipp!

  164. Veröffentlicht von Karin am 21/02/2015 um 13:20

    Wunderschöne Bilder und ein wirklich schöner Text dazu. Jetzt bekomme ich direkt einmal Fernweh. Doch bis zum nächsten Urlaub dauert leider noch etwas.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 22/02/2015 um 14:05

      Marseille ist wirklich eine Reise wert, auch übers Wochenende!

  165. Veröffentlicht von Olgsblog am 21/02/2015 um 13:50

    Richtig schöne Bilder, bei denen man direkt auch reisen möchte 🙂 Freue mich schon auf den Sommer!

    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende! glg Olga

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 22/02/2015 um 14:05

      Danke! Auf den Sommer freue ich mich ebenfalls!

  166. Veröffentlicht von Jürgen Koller am 22/02/2015 um 09:27

    Ganz toller Beitrag, vor allem mit den Zitaten aus dem Buch und den tollen Fotos dazu. Marseille möchte ich auch unbedingt mal sehen, ich hoffe es kommt bald dazu. Super Blog, mach so weiter Gudrun! 🙂

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 22/02/2015 um 14:06

      Danke Jürgen! Mit den Zitaten konnte ich meine beiden Leidenschaften Lesen und Reisen gut verbinden!

  167. Veröffentlicht von Alexandra am 22/02/2015 um 09:49

    Liebe Gudrun !
    Deine Seite verfolge ich via Facebook schon länger. An der Blogparade würden wir uns gerne auch beteiligen, aber eventuell mit einem unkonventionellen Ansatz, ich hoffe, dass ich es noch bis zum 28.2. schaffe.

    Liebe Grüße
    Alexandra

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 22/02/2015 um 14:07

      Ich mag unkonventionelle Beiträge! Nur her damit! Am 28. Februar fasse ich alle bisherigen zusammen, Du kannst aber noch später daran teilnehmen, ich schliesse die Kommentare nicht…

  168. Veröffentlicht von Michi E am 22/02/2015 um 10:05

    Sehr beeindruckend so unmittelbar dabei zu sein! Ich war mal auf Lazarote, da sieht man viele Stadien der Besiedelung nach einem Ausbruch und wie sich die Natur die Lavawüsten wieder zurückerobert.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 22/02/2015 um 14:08

      Leider war ich noch nicht auf Lanzarote, möchte aber dort unbedingt hin! Eh klar, als Reisebloggerin…

  169. Veröffentlicht von Sebastian Prohaska am 22/02/2015 um 13:00

    Hey,

    wow da ist es toll dort, ich möchte auch dorthin und zwar sofort 🙂

    lg

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 22/02/2015 um 14:09

      Ach ja, ich auch. Es war das letzte Wochenende im Oktober und noch soooo schön warm…

  170. Veröffentlicht von Ritchie Blogfried Pettauer am 22/02/2015 um 14:13

    Wow, toller Bericht! Meine Burgenlandausflüge waren bei weitem nicht so extrem (abgesehen von Extremweinverkostungen und extrem viel Spanferkel essen), aber geregnet hat’s ständig.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 22/02/2015 um 14:28

      Ich glaub, ich steig um aufs Weinverkosten und aufs Spanferkel essen, weil in Innenräumen machbar… Nein, im Ernst, der Termin für die nächste BurgenlandExtremTour ist schon im Kalender notiert!

  171. Veröffentlicht von Thomas Rößler am 22/02/2015 um 15:06

    Wow, was für eine Challenge! Danke für den tollen Bericht, er ist sehr spannend zu lesen!

  172. Veröffentlicht von Michael am 22/02/2015 um 16:05

    Frankreich ist immer eine Reise wert, bei mir ist es schom wieder eine ganze Weile her, 2008 haben wir die Cote d’Azur besucht und lieben gelernt. Aber die Planung für den nächsten Frankreichbesuch läuft schon…

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 22/02/2015 um 16:15

      Ja, in Frankreich gibt es noch soviel zu entdecken. Mein Ziel für 2015 ist Bordeaux…

  173. Veröffentlicht von Eva am 22/02/2015 um 16:48

    Toller Beitrag, mir gefällt supergut wie du die Atmosphäre eingefangen hast!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 22/02/2015 um 16:49

      Danke Eva, aber daran ist Marseille schuld. Die ganze Stadt IST Atmosphäre…

  174. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 22/02/2015 um 17:03

    Hallo Gudrun,
    also das nenne ich wirklich mal einen Traumstrand! Wenn ich die Maschine sehen, verstehe ich dein mulmiges Gefühl 😉 Ist ja aber alles gut gegangen.
    LG Tanja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 22/02/2015 um 17:10

      Auf Kuba haben sie wirklich sehr tolle Strände! Und Du weißt doch: Ich liebe Fliegen, auch mit kleinen Maschinen!

  175. Veröffentlicht von Simone Commeamus am 22/02/2015 um 17:53

    Tolle Tipps – vor allem „Strand Pauli“ gefällt mir besonders gut 🙂 Bisher waren wir nur im Winter in Hamburg, aber falls wir mal in den warmen Sommermonaten da sind, uss ich das unbedingt ausprobieren. Danke fürs Teilen 🙂
    Liebe Grüße
    Simone

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 23/02/2015 um 08:58

      Der Strand Pauli ist die „berühmteste“ Strandbar, aber es gibt noch ganz viele andere und alle sehen sehr gemütlich aus…

  176. Veröffentlicht von Lifetravellerz am 22/02/2015 um 20:41

    Hallo,

    tolle Liste, die hätte ich mal lesen sollen, bevor ich ein halbes Jahr nach Venedig gezogen bin. 🙂 Aber die „Gebrauchsanweisung für Venedig“ habe ich zu einem späteren Zeitpunkt gelesen, schönes Buch.

    Liebe Grüße

    Melanie

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 23/02/2015 um 08:59

      Hi Melanie, zum Glück kann man die Bücher immer lesen, die werden nicht alt! Die Reihe „Gebrauchsanweisung für…“ mag ich sehr gerne, da habe ich schon viele Exemplare zu Hause…

  177. Veröffentlicht von Dominik am 24/02/2015 um 08:56

    Wow, eindrucksvolle Bilder! Und gerade die dichten Nebelschwaden schaffen eine ganz besondere Atmosphäre, finde ich. 🙂

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 24/02/2015 um 09:22

      Danke, Dominik! Ja, im Nachhinein war es eh eindrucksvoll, live war’s eher „entrisch“, wie wir Oberösterreicher sagen….

  178. Veröffentlicht von Alexandra am 24/02/2015 um 18:29

    Liebe Gudrun !

    Das ist doch keine Themenverfehlung – im Gegenteil. Die Ringstraße immer wieder ein Erlebnis und architektonischer Genuss. Faszinierend sind die unterschiedlichen Gebäude, Baustile. Das Raumgefühl ist hier ganz präsent.

    Liebe Grüße
    Alexandra

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 25/02/2015 um 09:04

      Das ich aber auch solange gebraucht habe um das zu erkennen! Ich freue mich schon auf die Ausstellungen um mehr über die Geschichte zu erfahren. Auch die alten Fotos interessieren mich.

  179. Veröffentlicht von Anett am 24/02/2015 um 19:42

    Hallo Gudrun, auch städtebauliche Betrachtungen und die Sicht auf ganze Ensemble gehören zur Architektur und mir scheint sowieso, immer wenn es um Wien geht, kann man sich einfach nur schwer auf ein Gebäude festlegen. 🙂 Schau, Andrea hat auch gleich einen ganzen Abriss zur Wiener Architektur geschrieben. http://kunstundreisen.com/2015/02/raumgefuhl-ein-kuchengesprach-uber-wiener-architektur/
    Vielen Dank also auch für deinen Beitrag! Kannst du mir noch sagen, welches Gebäude auf deinem vierten Bild zu sehen ist?
    Herzliche Grüße, Anett

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 25/02/2015 um 09:03

      Liebe Anett, ich konnte mich wirklich nicht auf EIN Gebäude festlegen. Das vierte Bild ist die Postsparkasse, erbaut von Otto Wagner.

  180. Veröffentlicht von Christian am 24/02/2015 um 20:50

    Hallo Gudrun,

    wir haben uns deiner Blogparade auch angeschlossen. Für uns ist das auch die erste!

    Wir das Theme Über den Wolken mal etwas anders interpretiert und über die Flugbuchung geschrieben – gehört ja auch irgendwie zum Fliegen und somit über die Wolken! 😉

    Hier der Link:
    http://www.travelography.de/2015/02/24/5-tipps-zum-geldsparen-bei-der-flugbuchung/

    Liebe Grüße
    Christian

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 25/02/2015 um 09:36

      Hi Christian, ja, eine Flugbuchung gehört dazu, sonst landet man niemals über den Wolken! Danke für Deinen Beitrag!

  181. Veröffentlicht von c. n. opitz am 26/02/2015 um 17:22

    Liebe Gudrun,
    kurz vor Ende der Frist habe ich nun auch endlich Zeit gefunden, einen Beitrag zu Deiner tollen Blogparade zu verfassen.

    Liebe Grüße,
    Christian

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 27/02/2015 um 09:43

      Novemberwetter Anfang Dezember in Wien, da muss man einfach weiterlesen….Danke fürs Mitmachen!

  182. Veröffentlicht von Andrea Welz am 26/02/2015 um 20:18

    Hallo Gudrun,
    Jetzt steht fest: ich muss mal nach Wien! Ein interessanter Bericht über die Ringstraße für die Blogparade! Ich war noch nie in Wien und hab doch mit einem Freund das „Küchengespräch“ über Wiener Architektur geführt, das Anett erwähnt hat. Wenn Sie dich nicht gefragt hätte, hätte ich dich gefragt nach dem vierten Foto! Was für eine super spannende Fassade! Das war also auch Otto Wagner für die Postsparkasse! Einfach genial. Otto Wagner war Aufhänger und Endpunkt meiner Architekturdiskussion.
    Danke für Bericht und Fotos.
    Viele Grüße aus Stuttgart, Andrea

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 27/02/2015 um 09:49

      Liebe Andrea, ja, es wird Zeit dass Du nach Wien kommst! Auf die vielen Sonderausstellungen bin ich wirklich schon sehr gespannt und würde sehr gerne mit Dir hingehen. Liebe Grüße nach Stuttgart!

  183. Veröffentlicht von Eva Leick am 27/02/2015 um 00:07

    Hallo liebe Gudrun:)

    finde deine erste Blogparade super, mal was anderes.

    hab mir direkt als ichs gelesen hab gedacht..da mach ich doch gerne mal mit. ist ebenfalls meine erste, da ich erst 10 Tage im Bloggerbusiness bin.

    hoffe es gefällt dir, freue mich sehr über feedback

    http://lecallofbeauty.blogspot.de/2015/02/blogparade-der-sonne-entgegen.html#more

    liebste grüße

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 27/02/2015 um 09:47

      Liebe Eva, Danke fürs Mitmachen! Und wer wunderschöne Barcelona-Anflugbilder sehen möchte, ist auf Deinem Blog genau richtig!

  184. Veröffentlicht von Sabienes am 27/02/2015 um 21:48

    Wahrscheinlich oder sicherlich bin ich auch schon oft über den Ring gelaufen und habe es nicht gemerkt, weil ich als Touristin natürlich immer nur die touristischen Dinge abgegangen bin. Sehr schön finde ich das letzte Foto von dir mit diesem wunderbaren Zifferblatt.
    LG
    Sabienes

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 01/03/2015 um 11:29

      Ja, das kann schon sein. Dabei stehen eben so viele touristische Dinge entlang der Ringstraße! Was ich nicht wusste, dass es da ein Gesamtkonzept gab…

  185. Veröffentlicht von Alexandra am 28/02/2015 um 12:10

    Liebe Gudrun !

    So auf den letzten Drücker 😉 – Hier mein Beitrag zu deiner Blogparade !

    http://www.in-arcadia-ego.com/blogparade-ueber-den-wolken/

    Liebe Grüße
    Alexandra

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 01/03/2015 um 11:30

      Die letzen werden die ersten sein, oder so ähnlich… ganz toller Beitrag aus einer ganz anderen Perspektive! Vielen Dank!

  186. Veröffentlicht von Jana am 03/03/2015 um 13:10

    Oh, nein 🙁 Bin auch in der Situation, aber mittlerweile verzichte ich ganz auf Seefähren, mache mir dagegen immer einen gemütlichen Skiurlaub, so mit Wellness und Massagen.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 03/03/2015 um 14:32

      Aufs Meer könnte ich nicht verzichten, mal sehen was beim nächsten Mal passiert!

  187. Veröffentlicht von eva.Weinlich am 03/03/2015 um 13:45

    Heimweh… wie gern wuerde ich wieder die Ringstrasse gehn.. vielleicht klappts ja im Sommer….

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 03/03/2015 um 14:33

      Liebe Eva, wo wohnst Du denn aktuell? Im Sommer ist Wien sowieso am schönsten…finde ich zumindest. Da verreise ich selbst nicht so gern und bin viel an der Alten Donau….Liebe Grüße!

  188. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 03/03/2015 um 15:51

    Hallo Grudrun,

    also der Start ist mal richtig schlecht 🙁 hoffentlich hat die Fahrt auf der Insel dich etwas vertröstet. Für mich jedoch wäre es dort schon fast zu fad.
    LG Tanja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 03/03/2015 um 15:55

      Ja, der Start war gar nicht nach meinem Geschmack. Mir hat der eine Tag gereicht. Für Sonnenanbeter, Kitesurfer und Badeurlauber ist es das Paradies!

  189. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 11/03/2015 um 16:55

    Hallo Gudrun,

    wow das sind ja noch viele geworden. Alle habe ich noch gar nicht gesehen 🙁 muss ich heute nachholen. Eine schöne erste Parade, gratuliere.
    Bin schon auf deine nächste gespannt, vielleicht mache ich ja wieder mit 😉
    LG Tanja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 11/03/2015 um 17:45

      Haha, DU machst mit, ich kenne Dich! Vielleicht verrate ich Dir das Thema in Linz?

  190. Veröffentlicht von Monika und Petar am 11/03/2015 um 17:05

    Danke, Gudrun, für diese tolle Idee! Wir freuen uns, dass wir dabei sein durften.

    LG,
    Monika und Petar

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 11/03/2015 um 17:44

      Ich habe zu danken! So tolle Beiträge von 25 Bloggern… ich bin noch immer ganz geflasht…

  191. Veröffentlicht von Elke am 11/03/2015 um 17:35

    Würde ich gerne, kommt auch auf das Thema an 🙂
    LG
    Elke

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 11/03/2015 um 17:44

      Ich schwanke noch zwischen zwei Themen, aber ich gebe Dir rechtzeitig Bescheid!

  192. Veröffentlicht von ReiseFreaks ReiseBlog am 11/03/2015 um 18:16

    Einwandfrei! Der Beitrag ist Dir – und Euch – wunderbar gelungen!

    Gruß aus Dillingen/Donau

    Wolfgang

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 12/03/2015 um 10:31

      Und beim nächsten Mal machst Du mit!

  193. Veröffentlicht von Topalidis Paul am 11/03/2015 um 18:46

    JA ICH AUCH!!!

  194. Veröffentlicht von Sabine von Ferngeweht am 11/03/2015 um 20:04

    Wow, das sind ja viele tolle Beiträge geworden. Und eine super Zusammenfassung – danke!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 12/03/2015 um 10:32

      25 Beiträge! Damit habe ich nicht gerechnet…. und es sind alle super geworden und so unterschiedlich!

  195. Veröffentlicht von Verena (underwaygs.com) am 11/03/2015 um 20:57

    Wow, sehr coole aktion

  196. Veröffentlicht von Thomas am 12/03/2015 um 07:48

    Guten Morgen,

    25 Teilnehmer bei einer Blogparade, das ist meine eine tolle Sache. Glückwunsch. War aber auch ein tolles und interessantes Thema.

    Danke also für die schöne Blogparade und die tolle Zusammenfassung. Da sind noch 3-4 Beiträge bei, die ich noch nicht kenne. Die schaue ich mir auf jeden Fall noch an.

    LG Thomas

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 12/03/2015 um 10:34

      Danke fürs Mitmachen! Ich habe alle gelesen und eben gestern noch einmal, aber die kann man immer wieder lesen… Und mein nächstes Thema steht schon ungefähr fest…

  197. Veröffentlicht von Sabiene am 12/03/2015 um 08:17

    Deine tolle Blogparade war ein toller Erfolg!
    So soll es sein.
    Danke dafür
    LG
    Sabienes

  198. Veröffentlicht von Hermann Paschinger am 16/03/2015 um 20:35

    Ich bin für das „Kreativ-Viertel“! Schöner Bericht!

  199. Veröffentlicht von Mia am 17/03/2015 um 17:35

    Eine weitere Stimme fürs Kreativ-Viertel.
    Deine Beiträge sind toll!

  200. Veröffentlicht von Gerti Schneider am 17/03/2015 um 21:59

    Liebe Eva, toller Blog – und ich als Wienerin muss sagen, dass Wien fantastisch ist und vor allem jetzt bei 150 Jahre Ringstrasse besonders viel angeboten wird. Hast du auch die Ringstrassen-„Bim“ ausprobiert? Ich freue mich schon auf die nächsten Beiträge von dir! und diese Uhr hab ich auch noch nicht entdeckt….
    LG
    Gerti

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 21/03/2015 um 15:06

      Liebe Gerti, ich bin zwar Gudrun und nicht Eva, aber ich freue mich trotzdem über Dein Kommentar. Die Bim habe ich noch nicht ausprobiert, das möchte ich aber noch machen.

  201. Veröffentlicht von Mathias von UNDERWAYGS am 22/03/2015 um 12:44

    Toller Artikel, Gudrun!
    Ich habe schon oft die verschiedesten Erfahrungen aus Mumbai gehört, war allerdings leider noch nie selbst dort. Wüsste allerdings auch nicht, ob ich die Stadt lieben oder hassen soll 😉

    Viele Grüße
    Mathias – underwaygs.com

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 23/03/2015 um 10:35

      Danke Matthias! Was erzählen Deine Freunde und Bekannte denn so? Würdest Du trotzdem hinfahren?

  202. Veröffentlicht von Christina am 23/03/2015 um 19:56

    Wow, echt geniale Eindrücke und gerade die Dabbawallahs finde ich total interessant (den Film dazu muss ich mir wirklich mal ansehen). Ich hab mich persönlich ein klein wenig in Delhi verliebt. Eine total verrückte Stadt, aber das Gewusle mochte ich einfach. 🙂
    Liebe Grüße
    Christina

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 24/03/2015 um 08:22

      Der Film ist einfach super! Dehli kenne ich noch nicht, aber ein Beitrag über Mumbaier Gewusle kommt noch…

  203. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 25/03/2015 um 14:38

    Hallo Gudrun,

    ja das sieht alles klasse und so extrem anders aus. Also die „Wäscherei“ ist genial, wobei ich glaube ich, schon einmal einen Bericht darüber gesehen habe. Fast nur Männer die dort arbeiten.
    Das Essen sieht auch lecker aus 😉
    LG Tanja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 25/03/2015 um 14:45

      Alleine wegen dem köstlichen Thali würde ich mich wieder ins Flugzeug setzen. Die Wäscherei ist schon ziemlich bekannt, da gibts auch einen Bollywood-Film darüber!

  204. Veröffentlicht von Fräulein Muster am 26/03/2015 um 12:15

    Hi liebe Gudrun,

    was für ein toller Bericht. Beginnend mit einer leckeren Verkostung geht es gestärkt zur Besichtigung 🙂

    Die Kunstwerke die aus Glas entstehen können sind einfach zauberhaft und ich selbst habe einen Schmuck aus Glas daheim, denn meine Schwester arbeitet auch in einer Glaserei als Verkäuferin 🙂 Also quasi direkt an der Quelle & darum schätze ich diese Kunstwerke aus Glas sehr.

    Schade dass zu wenig Zeit war für eure Knüpfkette, die sieht nämlich richtig toll & außergewöhnlich aus.

    Ein zweiter Besuch lohnt sich also auf alle Fälle.

    Danke für den tollen Bericht, viele Grüße Heike

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 31/03/2015 um 10:34

      Liebe Heike, Danke für Deine Nachricht. In welcher Gegend wohnst Du denn bzw. Deine Schwester? Gibt es dort viele Glasereien?

  205. Veröffentlicht von ZWalk am 28/03/2015 um 20:10

    Wir wohnen hier und wandern jede Woche durch diese herrliche Landschaft.
    http://www.zwalk.at/

    Daher liebe Grüße aus dem Waldviertel.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 31/03/2015 um 10:34

      Und ward ihr schon mal kreativ in eurem Viertel?

  206. Veröffentlicht von Andersreisender am 30/03/2015 um 11:08

    Super – Du hast die Dabba Wallahs in Mumbai gesehen. Obwohl ich das Thema sehr spannend finde muss ich zugeben: Ich habe erst lange Zeit nach meinem Besuch in Mumbai davon erfahren. War schon versucht nur wegen ihnen nochmals nach Mumbai zu reisen, habe es dann aber doch nicht getan. 😉

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 31/03/2015 um 10:36

      Extra wegen den Dabbawallahs muss man nicht nach Mumbai reisen. Ich bin schon sehr neugierig auf deinen Indienvortrag!

  207. Veröffentlicht von Elena am 08/04/2015 um 07:53

    Liebe Gudrun,

    Da läuft mir (erneut) das Wasser im Mund zusammen … Vielen lieben Dank für diesen schönen Artikel!

    Ich habe eine weitere von Filipa’s kulinarischen Touren durch Lissabon probiert: http://www.creativelena.com/reiseblog/taste-of-lisboa-kulinarische-entdeckungsreise-durch-campo-de-ourique-in-lissabon/

    Freue mich auf Dein Feedback und kann es wie Du nur wärmstens empfehlen …!

    Liebe Grüße, Elena!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 12/04/2015 um 14:25

      Nächstes Mal in Lissabon mache ich die andere Tour! Viel Spaß noch in Porto, meine Liebe!

  208. Veröffentlicht von Mira am 12/04/2015 um 11:39

    Ich habe tatsächlich ein halbes Jahr in Lissabon gelebt und bin mit der Meinung nachhause gefahren, dass Portugal kulinarisch nicht viel zu bieten hat (abgesehen von den tollen Süßspeisen). In jedem restaurante habe ich immer nur mittelmäßiges essen bekommen. Zähes portuguese Steak mit einer fettigen Sahnesouce. Dein Post sagt mir irgendwie, dass ich das ganze Jahr in den falschen lokalen verbracht habe und definitiv etwas verpasst habe. Wie köstlich sehnen denn bitte die Muscheln aus?! 🙂
    Alles liebe, mira

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 12/04/2015 um 14:27

      Liebe Mia, mir ist es bei meinem ersten Besuch in Lissabon so wie Dir ergangen. Aber es gibt sie wirklich, die kulinarischen, und gar nicht so teuren Highlights in dieser tollen Stadt! Und die Muscheln waren einfach nur super!

  209. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 13/04/2015 um 13:58

    Hallo Gudrun,

    Wassergymnastik mache ich im Urlaub immer mit, kann ganz schön anstrengend sein 😉 Ich habe schon von dem Wellness-Tempel gehört und das er auch nur für Frauen ist. Hat sicher einen gewissen Charme, wobei so viele Frauen auf einen Haufen, kann schon mal Gezicke geben *gg*
    Nein, aber so mit Freundinnen mal abschalten ohne den Bauch einziehen zu müssen hat was, und wenn man dann rundherum noch perfekt verwöhnt wird, noch besser.
    Liebe Grüße Tanja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 13/04/2015 um 14:34

      Ziehst Du immer den Bauch ein, wenn Du mit Deinem Mann unterwegs bist? Glaub ich nicht… Und im la pura gibt’s Angebote um mit den besten Freundinnen, gezickt wird nicht!

  210. Veröffentlicht von Martina am 13/04/2015 um 22:15

    Interessanter und toll geschriebener Bericht! Ideal für einen Mädels-Kurztrip, kannte das Hotel bisher nicht, danke für die Info! LG Martina

  211. Veröffentlicht von Maritta am 14/04/2015 um 15:21

    Sehr interessanter und schöner Bericht! Ich sammle gerade Ideen für einen Mutter-Tochter Urlaub und das La Pura Women’s Health Resort hört sich perfekt dafür an!
    Vielen Dank für den Tipp und liebe Grüße,
    Maritta

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 14/04/2015 um 18:57

      Ich glaube da gefällt es Dir und Deiner Mama!

  212. Veröffentlicht von Beatrice am 16/04/2015 um 19:21

    Wow, das ist aber ein sehr ausführlicher Beitrag und sehr coole Tipps. Da werde ich mir ein paar davon vormerken.
    Herzlichen Dank und liebe Grüße an Dich, Beatrice

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 17/04/2015 um 15:53

      Hi Beatrice, habs fein in Brüssel! Mir hat die Stadt sehr gut gefallen…

  213. Veröffentlicht von ingo am 20/04/2015 um 15:19

    Tolle Bilder und ein interessanter Bericht. Danke dafür. Das Foto, nach dem Bild „Höhle auf Elephanta Island“, ist das der Eingang zu der Höhle? Ich bin schwer beeindruckt darüber, was die Steinmetze dort aus dem Felsen gearbeitet haben.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 20/04/2015 um 15:27

      Ha, hab ich doch glatt vergessen das Bild zu benennen! Das ist der Eingang zur dritten Höhle. Es ist zwar schon einiges zerstört, aber prinzipiell sind die Höhlen in einem guten Gesamtzustand und die Steinmetze haben gut und präzise gearbeitet.

  214. Veröffentlicht von ingo am 21/04/2015 um 07:17

    Danke für die schnelle Antwort. In Petra ist offensichtlich, dass die Felsenstadt direkt aus dem Stein gemeißelt wurde. Für mich wäre spannend zu erfahren, ob es hier ebenso ist oder ob der Wall später entstanden ist.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 21/04/2015 um 08:48

      Ich habe zwar einen kleinen Führer über die Geschichte der Elephanta Islands gekauft, nur wird die von Dir gestellte Frage nicht beantwortet…

  215. Veröffentlicht von ingo am 21/04/2015 um 09:03

    Danke für Deine Mühe, das habe ich mir schon gedacht. Mal schauen, ob ich irgendwo mehr herausfinde.

  216. Veröffentlicht von Verena (Underwaygs) am 21/04/2015 um 13:05

    WOW – ich fand schon das „normale“ laufen super anstrengend, Respekt! 😉

    LG
    Verena

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 21/04/2015 um 13:19

      Ich finde Laufen in Kombination mit Sightseeing nicht so schlimm. Erstens bleibt man öfter stehen und zweitens lenken mich die Sehenswürdigkeiten vom Laufen ab! Ich sollte also mehr im Ausland laufen, vielleicht renne ich dann noch mal den Marathon (so in 20 Jahren)!

  217. Veröffentlicht von ZWalk am 21/04/2015 um 17:18

    Wer einen Blog betreibt muss kreativ sein – oder ?

  218. Veröffentlicht von Angela Hahn am 23/04/2015 um 09:34

    Ja, das Buch Harry Potter hat mich dazu inspiriert, mit der Schule an einem Schüleraustausch nach London teilzunehemen, wo ich auch in den Harry-Potter-Studios war 🙂

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 23/04/2015 um 09:58

      Das ist cool! In London war ich vor vielen vielen Jahren, da könnte ich auch mal wieder hinfahren, aber ob ich davor alle Harry Potter Bücher schaffe?

  219. Veröffentlicht von Eva am 23/04/2015 um 09:52

    Ja, Reiseführer… 😉

    Nein, im Ernst: Bislang kein Buch direkt, aber ich finde es immer wieder spannend wenn ich von manchen Orten in Büchern gelesen habe, diese dann noch zu erkunden – wenn ich zufällig mal in die Gegend komme zum Beispiel. Sollte das nicht klappen, dann schaue ich mir die Orte gerne im www an – um so einen Einblick zu bekommen. 🙂

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 23/04/2015 um 09:59

      Das ist natürlich auch eine Möglichkeit, die unendlichen Welten des Internet….

  220. Veröffentlicht von Lynn am 23/04/2015 um 10:07

    Oh ja! Ich habe Regenbogenasche zu meinem 18. Geburtstag bekommen. Dieses Buch spielt unter anderem in Namibia und die eindringliche Beschreibung der Autorin hat mich dazu inspiriert, im nächsten Jahr selber nach Namibia zu fliegen.
    Und es war das Beste, was ich je hätte machen können! 🙂

    Liebe Grüße,
    Lynn

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 23/04/2015 um 10:18

      Ich war auch schon Namibia, aber dieses Buch kenne ich nicht und wandert somit gleich auf meine Liste. Danke für den Tipp!

  221. Veröffentlicht von Martina am 23/04/2015 um 10:12

    Haruki Murakami hat mich auf Japan, das mich davor nie interessierte, neugierig gemacht. Mittlerweile war ich zwei Mal da und liebe das Land. Dein Text über Lissabon weckt aber gerade auch Fernweh in mir…
    Liebe Grüße
    Martina

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 23/04/2015 um 10:20

      Japan ist sicher ganz toll. Komischerweise konnte ich mich noch nie aufraffen einen Murakami zu lesen. In Lissabon war ich natürlich auch auf den Spuren berühmter Literaten unterwegs: Ich war im Saramago- und im Pessoa-Museum.

  222. Veröffentlicht von Christina am 23/04/2015 um 11:07

    Ich habe das Buch Amy on the Summer Road gelesen und würde auch wahnsinnig gerne so einen Roadtrip durch die USA machen. Leider habe ich es bis jetzt noch nicht geschafft, aber vielleicht wird es ja noch 🙂
    Ich würde mich freuen, wenn ich mit Fabio Montale Marseille erkunden könnte. Vielleicht inspiriert mich das Buch ja auch um eine Reise in die Stadt zu wagen.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 23/04/2015 um 14:42

      Roadtrip USA klingt spannend! Vielleicht klappts ja noch!

  223. Veröffentlicht von Andreas am 23/04/2015 um 12:18

    James Joyce „Ulysses“ hat mich dazu inspiriert, meine Irlandreise auch auf Dublin auszuweiten … 🙂

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 23/04/2015 um 14:43

      Dublin ist super! Aber über Ulysses habe ich mich noch nie drübergewagt…

  224. Veröffentlicht von Christina am 23/04/2015 um 12:33

    Ich lese ja nur Krimis und Thriller und muss ehrlich gesagt sagen, dass ich nicht sehr oft Lust habe, dorthin zu fahren, wo die Bücher dann spielen. Aber letztendlich ist das zum Glück ja nur Fantasie und es geschehen bei weitem nicht so viele Morde wie in Büchern. Aber wohin ich immer gerne reise und dann auch passende Krimis und Thriller dazu haben, ist Großbritannien, im speziellen Schottland bzw. Edinburgh / Glasgow. Landschaftlich sehr schön, kann das Land aber literarisch auch einiges bieten!
    LG, Christina

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 23/04/2015 um 14:44

      ja, das kann manchmal schon gruselig sein! Edinburgh habe ich auch schon besucht, leider war ich zu knapp dran um eine Ian-Rankin-Tour zu buchen…

  225. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 23/04/2015 um 12:46

    Hallo Gudrun,

    der arme Pedro *gg*
    Wow, die Bilder sind klasse, also durch Lissabon (oder Teile) zu laufen, darauf muss man mal kommen. Ich sehe kaum Menschen auf den Straßen? Wann fangt bei denen denn leicht das bunte Arbeitsleben an?
    LG Tanja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 23/04/2015 um 14:47

      Er nahms sportlich! Also in der Früh waren vor zehn Uhr kaum Leute auf der Straße, nur ich und meine Kamera…

  226. Veröffentlicht von Jasmin J am 23/04/2015 um 13:01

    Hallo,
    mich hat bislang kein Buch zu einer Reise inspiriert, liegt möglicherweise aber auch daran, dass die meisten Bücher, die ich lese, mit Mord und Totschlag zu tun haben, das inspiriert eher weniger 😀
    Viele Grüße

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 23/04/2015 um 14:45

      ja, da hast Du recht, Mord und Totschlag hat im Urlaub nichts zu suchen!

  227. Veröffentlicht von meikemeilen am 23/04/2015 um 15:17

    Mich hat das Buch „Vom Wüten der ganzen Welt“ von Maarten ‚t Hart dazu veranlasst, auf einer Reise in die Niederlande auch in das Örtchen Maassluis zu fahren. Der Ort wurde in dem Buch so genau beschrieben, den wollte ich mir mal anschauen. Als ich dort war, wurden die Szenen aus dem Buch vor meinem geistigen Auge nochmal ganz lebendig. Das war toll.
    Viele Grüße, Meike

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 23/04/2015 um 15:52

      Oh, das Buch habe ich auch gelesen, das ist schon lange her und ich kann mich erinnern, dass es mir gut gefallen hat. Das suche ich mir gleich mal raus, vielleicht fahre ich dann auch endlich mal in die Niederlande.

  228. Veröffentlicht von Elke am 23/04/2015 um 16:03

    Bisher habe ich noch keine Reise wegen eines Buches gemacht, eher ein Buch gelesen das in einer Region spielte wo ich schon mal war. Ich lese gerne die Krimis von Ian Rankings, die in und um Edinburgh spielen, oder die von Elisabeth George, die in London spielen.
    LG
    Elke

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 24/04/2015 um 08:52

      Die beiden Autoren mag ich ebenfalls sehr gerne.

  229. Veröffentlicht von Michaela am 23/04/2015 um 16:08

    „Ich bin dann mal weg“ von Hape Kerkeling – nur geschafft hab ich es bisher noch nicht 🙂 Ansonsten alle Bücher, die irgendwie mit Reisen zu tun haben….
    Viele Grüße
    Michaela

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 24/04/2015 um 08:52

      Der Jakobsweg ist halt schon sehr lang…

  230. Veröffentlicht von Wibke Akosua am 23/04/2015 um 18:49

    Schöne Bücher, die du da heraus gesucht hast. Marseille ist eine tolle Stadt, dann noch in Buchform darüber zu lesen und in die Stadt einzutauchen fände ich toll.

    Zu meinen Reisen haben mich mehrere Bücher inspiriert. Ein Buch, das mitunter auch ausschlaggebend für eine Reise nach Ghana war ist „Die andere Seite der Sonne“ von Hardy Krüger.

    Hab noch einen schönen Abend und genieß die Sonnenstrahlen.
    Liebe Grüße,
    Wibke

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 24/04/2015 um 08:54

      Leider keine Sonnen gestern Abend…dein empfohlenes Buch steht schon auf meiner Liste!

  231. Veröffentlicht von Maggy am 23/04/2015 um 18:54

    Seitdem ich Diana Gabaldons Highland-Saga gelesen habe möchte ich unbedingt mal nach Schottland, habe es aber bisher leider noch nicht geschafft.
    Liebe Grüße
    Maggy

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 24/04/2015 um 08:55

      Schottland ist wunderschön, Koffer packen, Maggy!

  232. Veröffentlicht von Sabienes am 23/04/2015 um 20:35

    „Liebhaber ohne festen Wohnsitz“ von Fruttero und Luccentini inspiriert mich immer wieder zu einer Reise nach Venedig. Ansonsten lasse ich mich gerne von meinen Büchern zu den Schauplätzen entführen, was bedeutet, dass ich mich in den letzten Jahren sehr viel in Schweden aufgehalten habe! 😉
    LG
    Sabiene

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 24/04/2015 um 08:56

      Wenn ich mich recht erinnere hast Du mir dieses Buch schon mal empfohlen, und Venedig ist eine tolle Stadt.

  233. Veröffentlicht von Janine2610 am 24/04/2015 um 19:52

    Grüß‘ dich! 🙂

    Ich hoffe, du hast den Welttag des Buches 2015 gestern in vollen Zügen genossen!? Ich bedanke mich ganz herzlich für dein tolles Gewinnspiel und würde sehr gerne mit in den Lostopf hüpfen. Ich bin mir sicher, dass ich meine Lesefreude an den Büchern haben würde. 😉
    Jap, mit hat tatsächlich schon mal ein Buch zu einer Reise inspiriert, eigentlich waren es zwei, an die ich mich genau erinnern kann: einmal „Das Meer, in dem ich schwimmen lernte“ (spiel in Mexiko) und das zweite ist „Das Geheimnis des Felskojoten“ (spielt in der westlichen USA und in Kanada).

    Alles Liebe ♥,
    Janine

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 26/04/2015 um 12:04

      Schon wieder zwei Bücher, die ich nicht kenne. Schön langsam zweifle ich an mir! Du bist im Lostopf!

  234. Veröffentlicht von Michael Neumayr am 25/04/2015 um 15:49

    Ja, so ein Buch habe ich. „Die Stille ist ein Geräusch: Eine Fahrt durch Bosnie“ von Juli Zeh. Die Reise nach Bosnien führte dann dazu, dass ich dort ein Jahr als freier Journalist geblieben bin.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 26/04/2015 um 12:05

      Das ist ein super Buch! Und dass Du dann gleich dort geblieben bist, Respekt!

  235. Veröffentlicht von Kristina H. am 27/04/2015 um 20:55

    Hallo,

    ich habe hin- und her überlegt, aber mir ist kein bestimmtes Buch eingefallen. Wenn überhaupt, Reiseführer. 😉

    Viele Grüße
    Kristina H.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 28/04/2015 um 09:19

      Reiseführer sind natürlich wichtig!

  236. Veröffentlicht von Beatrice am 29/04/2015 um 13:39

    Bei mir war es genau umgekehrt – ich habe Marseille erst kennengelernt und dann Izzo. Als ich das erste Mal in Marseille war, hatte ich viel Negatives gehört und mich dort als erstes mit einem Marseille Greeter verabredet, um die Stadt „von innen“ kennenzulernen. Das war total schön und aufschlussreich. Ich bin durch die Stadt gestreift, habe in Cafés gesessen, Graffities fotografiert, mein Skizzenbuch gefüllt, Merguez gegessen und marrokanischen Tee getrunken. Die Sonne am Hafen, die Leute, die Kirche aus dem 5. Jahrhundert, die dort mittendrin noch steht und die schöne Aussicht auf’s Meer taten ihr übriges – eine wunderbare Stadt. Jederzeit wieder. Und jetzt würde ich gern mehr Izzo lesen.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 29/04/2015 um 14:17

      Das mit dem Greeter finde ich eine gute Idee! Leider habe ich das noch nie ausprobiert, aber man bekommt sicherlich einen ganz anderen Zugang zur Stadt.

  237. Veröffentlicht von Wibke am 29/04/2015 um 16:47

    Tolle Bilder und schöne Tipps! Die sind irgendwie so ganz anders als meine 10 Tipps für Lissabon 🙂
    http://webundwelt.de/10-dinge-die-man-in-lissabon-machen-muss-highlights-der-stadt-am-tejo/
    Aber umso besser, da weiß ich mit Sicherheit, dass es auch beim nächsten Besuch noch viel zu erkunden gibt. Und die Stadt ist so toll, dass ich bestimmt noch ein paar Mal hin muss.

    Liebe Grüße,
    Wibke

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 29/04/2015 um 17:12

      Aber einige Gemeinsamkeiten haben wir dann doch entdeckt! Die Stadt ist wirklich super!

  238. Veröffentlicht von christinefromvienna am 29/04/2015 um 17:46

    Das scheint ja ein toller Aufenthalt gewesen zu sein! Ich war leider noch nicht in Lissabon, es steht auf meiner To-See-Liste aber ganz weit oben!

    Liebe Grüße

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 30/04/2015 um 09:49

      Lissabon ist einfach ein Traum, mindestens eine Woche einplanen, es gibt wirklich sehr viel zu sehen!

  239. Veröffentlicht von Mira am 30/04/2015 um 09:20

    Ich bin immer wieder überrascht wie viel ich eigentlich noch nicht über Lissabon weiß.
    Du musst wissen, ich habe dort ein halbes Jahr gelebt und später war ich noch zwei mal zu Besuch. Aber gerade im mercado war ich noch nie und der hört sich wirklich großartig an!
    Was bei deinen Tipps meiner Meinung nach fehlt ist der feira de ladra. Der Markt der Diebin der einmal wöchentlich in alfama statt findet. Ich liebe diesen Flohmarkt!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 30/04/2015 um 09:52

      Den Markt habe ich gesehen, als ich oben auf dem Pantheon stand. Ich hatte leider nicht genügend Zeit und bin nur kurz durchgehuscht. Es gibt viel „Neues“ in Lissabon, daher wundert es mich nicht, dass Du nicht alle meine Tipps kennst. Auf den Triumphbogen darf man zB. erst seit 2 Jahren rauf, der Markt wurde umgebaut und es entsteht ständig etwas Neues!

  240. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 30/04/2015 um 10:03

    Hallo Gudrun,

    oje, schmaler Balkon und weit nach unten uiui sicher nicht ohne, aber der Ausblick lohnt es 😉 Tolle Bilder und schöne Tipps.
    LG Tanja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 30/04/2015 um 16:13

      Danke Dir! Der Balkon war wirklich ganz schmal, da war ich schnell wieder weg!

  241. Veröffentlicht von Laura am 30/04/2015 um 16:57

    Hallo,

    wirklich eine tolle Aktion für Leseratten!
    Mich haben eher meine Reisen dazu inspiriert neue Bücher zu lesen, die an meinem Reiseziel spielen und/oder von dortigen Autoren geschrieben wurden. z.B. James Joyce und Bram Stoker in Dublin, Orhan Pamuk in Istanbul.

    Grüße

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 03/05/2015 um 17:03

      Istanbul und Pamuk gehören zusammen…

  242. Veröffentlicht von Andersreisender am 02/05/2015 um 23:20

    Super Tipps! Aber einen Tipp vermisse ich ganz arg. Hinweis: gelb. 😉

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 03/05/2015 um 17:07

      Leider ist die Linie 28 nicht mehr ganz so gelb und viele Straßenbahnen sind von einem amerikanischen Softdrinkhersteller gesponsert und dementsprechend „verziert“, hat mir nicht so gut gefallen….

      • Veröffentlicht von Andersreisender am 06/05/2015 um 16:30

        Wirklich? Oh – das wusste ich gar nicht, dass sich das verändert hat. Sehr schade, immerhin sind für mich die gelben Straßenbahnen so etwas wie Wahrzeichen von Lissabon. 🙁

        • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 06/05/2015 um 17:06

          Möglicherweise gibt es noch welche ohne Reklame, aber ich habe während meines Aufenthaltes nur welche mit Reklame gesehen!

  243. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 07/05/2015 um 19:01

    Hallo Gudrun,

    also wenn ich an Hongkong denke, dann sicher nicht als erster ans Wandern 😉
    Schlangen machen mir nicht wirklich etwas aus, da würden mich Spinnen schon mehr in Panik versetzen. Hat sich also ausgezahlt aufzustehen. Glück für uns, sonst hätten wir die Fotos nicht gesehen.
    Liebe Grüße Tanja und welcome back

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 09/05/2015 um 16:20

      Hongkong ist wirklich sehr, sehr grün und ich kann nur jedem empfehlen eine Wanderung einzuplanen.

  244. Veröffentlicht von Sabienes am 08/05/2015 um 11:02

    Danke für die schönen Fotos, die bei mir Erinnerungen an eine tolle Stadt und Blasen an den Füßen wecken!
    LG
    Sabiene

  245. Veröffentlicht von Genuss Touren am 12/05/2015 um 14:07

    Hallo Gudrun,

    da werden Erinnerungen wach ;-).

    Sehr lohenswert finde ich auch noch Ausflüge zu den kleinen Inselchen Lamma, Cheung Chau oder Sai Kung. Eine Fahrt mit der Tram – vor allem nachts – ist genial. Und wenn man schon da ist – gleich noch nach Macao für einen Tagesausflug.

    Viele Grüße

    Daniela

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 12/05/2015 um 14:15

      Ach ja, wenn mal schon mal da ist… die vier Tage waren einfach viel zu kurz! Aber ich bin mir sicher, Hongkong und ich, wir sehen uns wieder!

  246. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 12/05/2015 um 14:37

    Hallo Gudrun,

    toll, sieht alles so schön und superlativ aus 😉
    Ich denke mir, das hier 4 Tage zu wenig sind, aber genug um sich in die Stadt zu verlieben.
    Liebe Grüße Tanja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 12/05/2015 um 15:33

      Vier Tage sind wirklich zuwenig, aber man muss sich halt für den nächsten Besuch auch noch was aufheben!

  247. Veröffentlicht von Bibo & Tanja von Auszeitnomaden am 13/05/2015 um 06:01

    Hallo Gudrun

    der Tian Tan Buddha steht diesmal auch auf unserer Liste !
    Hong Kong ist ne tolle Stadt !
    Wir freuen uns schon, dass wir im Oktober dort auch wieder sein dürfen !!

    Liebe Grüße
    Bibo & Tanja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 13/05/2015 um 09:36

      Unbedingt! Ich freue mich auf eure Berichte!

  248. Veröffentlicht von Bibo von Auszeitnomaden am 13/05/2015 um 06:03

    Hallo Gudrun

    der Tian Tan Buddha steht diesmal auch auf unserer Liste !
    Hong Kong ist ne tolle Stadt !
    Wir freuen uns schon, dass wir im Oktober dort auch wieder sein dürfen !!

    Liebe Grüße
    Bibo

  249. Veröffentlicht von Sabine am 13/05/2015 um 13:40

    Toller Reisebericht!
    Mein letzter Hongkong Besuch ist leider schon sehr lange her. Jetzt bekomme ich direkt Lust darauf, schnell wieder dorthin zu reisen!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 13/05/2015 um 18:23

      Was hat Dir am besten gefallen? Ich könnte ebenfalls sofort wieder losdüsen!

  250. Veröffentlicht von Kaja am 13/05/2015 um 17:18

    Hallo Gudrun,

    ich freue mich immer Berichte aus meiner Wahlheimat zu lesen. Dein Artikel trifft es echt haargenau, was Hong Kong alles zu bieten hat! Wenn du nochmal die Gelegenheit bekommen solltest nach Hong Kong zu reisen, kann ich dir unbedingt ein Besuch in der Aqua Bar empfehlen und die Tea Time im Peninsula.

    Liebe Grüße,
    Kaja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 13/05/2015 um 18:29

      Vielen Dank für Deine Tipps! Das mache ich alles beim nächsten Mal!

  251. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 15/05/2015 um 12:44

    Sehr interessant Gudrun. Es fasziniert mich immer wieder, wie unterschiedlich die Länder und deren Kultur sind, ja auch der Umgang mit Speisen.
    Sehr schöne Bilder.
    LG Tanja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 23/05/2015 um 15:51

      Ich mag Märkte unheimlich gern, da findet für mich das „echte“ Leben statt.

  252. Veröffentlicht von ingo am 18/05/2015 um 12:23

    Bücher, die zu einer Reise inspirieren können, gibt es viele … Beispielsweise schreibt Erich von Däniken interessante Bücher die nicht zum Nachdenken anregen, sondern auch zu Reisen animieren können, um sich ein eigenes Bild zu machen.

  253. Veröffentlicht von Kaja am 20/05/2015 um 05:06

    Die Märkte sind toll und mir macht es immer einen riesenspaß zu handeln und mit den Locals ein Pläuschchen zu halten. Sehenswert ist auch der Elektronik Markt in der Apliu Street. Da gibts z.B eine riesen Auswahl an Kameras von namenhaften Herstellern.

    Liebe Grüße,
    Kaja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 23/05/2015 um 15:51

      Ist vorgemerkt fürs nächste Mal! Danke für den Tipp!

  254. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 25/05/2015 um 19:57

    Hallo Gudrun,

    herrlich eine Zille, das erweckt Erinnerungen an meinen Opa, der hatte auch eine, jedoch ohne Motor 😉
    Das „Marillenfest“ hört sich interessant an, danke für den Tipp.
    Danke für die schönen Bilder und Bericht.
    LG Tanja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 26/05/2015 um 11:16

      Ohne Motor? Das heißt er ist gerudert? WOW!

  255. Veröffentlicht von kati am 26/05/2015 um 06:36

    schöner bericht 🙂
    ich bin letztes wochenende den schlössermarathon fast um die ecke gelaufen.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 26/05/2015 um 11:16

      Schlössermarathon klingt spannend! Welcher Platz ist es geworden?

  256. Veröffentlicht von Germanicus84 am 26/05/2015 um 07:06

    Valldemossa mit ihren schönen kleinen Gassen ist wirklich sehenswert. Wer also einen Ausflug durch die Tramuntana plant, sollte hier auf jeden Fall einen Stop einlegen.

  257. Veröffentlicht von Germanicus84 am 26/05/2015 um 07:08

    Wir sind bereits 2012 und 2014 bei den Cruise Days in Hamburg gewesen und werden auch dieses Jahr wieder vertreten sein. Das Motel One kann ich auch nur empfehlen. Letztes Jahr haben wir ein Hotel der Kette ausprobiert und werden dieses Jahr dort erneut übernachten. Für einen Städtetrip ist die Art von Hotel wirklich ausreichend. Mehr bedarf es wirklich nicht.

  258. Veröffentlicht von Gisela am 26/05/2015 um 07:43

    Danke Gudrun für den tollen Bericht!

  259. Veröffentlicht von Peter am 30/05/2015 um 09:42

    Servus, ich finde diesen Artikel toll, da ich selber ein begeisterter Geschichtsfan von Burgen, Schlösser, Wehrbauten usw. bin
    lg Peter

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 01/06/2015 um 10:43

      Bei mir hat es mit der Begeisterung zur Geschichte etwas gedauert, aber mittlerweile finde ich ebenfalls jedes Schloss und jede Burg beeindruckend!

  260. Veröffentlicht von kati am 30/05/2015 um 16:53

    schönes posting. bei schloss hof bin ich beim schlössermarathon vorbeigelaufen 😉 dies war auch trotz 33 gelaufenen kilometern ein schöner anblick!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 01/06/2015 um 10:42

      Wow, sehr sportlich! Ein Sightseeing-Lauf sozusagen!

  261. Veröffentlicht von Gernot am 09/06/2015 um 10:48

    Ich will nach Lissabon!

  262. Veröffentlicht von Peter Schopf am 11/06/2015 um 10:31

    Toller Artikel!

    Liebe Grüße

  263. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 17/06/2015 um 13:49

    Hallo Gudrun,

    was für ein schöner „Liebesbrief“ 😉
    Die Bilder sehen nach einen traumhaften Fleckchen Erde aus. Istrien selbst hätte ich auch nie so gesehen, ganz ehrlich gesagt.
    LG Tanja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 18/06/2015 um 15:23

      Dank Tanja, für mich war es auch eine Überraschung!

  264. Veröffentlicht von Kathi am 17/06/2015 um 18:36

    Liebe Reisebloggerin,

    Du hast sooo recht mit allem was Du geschrieben hast! Istrien ist eines der schönsten Fleckchen Erde – wenn nicht sogar „der“ schönste überhaupt! Ich fahre seit meiner Kindheit immer wieder dorthin. Es ist immer wieder wie „Nachhausekommen“ für mich. Einfach wunderschön!!!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 18/06/2015 um 15:20

      Danke Kathi, ich war ja zum ersten Mal aber ich werde sicher wiederkommen.

  265. Veröffentlicht von Dieter am 17/06/2015 um 18:41

    Wie schön beschrieben. Sehr literarisch. Macht ganz viel Lust auf Istrien

  266. Veröffentlicht von Sepp am 20/06/2015 um 05:53

    Da darf ich auch noch einen kleinen Tipp liefern:

    Jeweils Sonntag von 16- 20 Uhr Fado mit Sängern aus der Nachbarschaft in der „Tasca da Jaime“. Das ist eine kleine Bar in der Rua da Graca, ganz in der Nähe des Largo da Graca. Erreichbar mit der Tram 28. Vorher vielleicht noch im Restaurant „Satellite“ auf dem Graca-Platz essen. Von dort zu Jaime sind es noch 150m den Strassenbahnschienen nach (Eingang rechts)

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 21/06/2015 um 10:54

      Vielen Dank für Deinen Tipp! Da gehe ich das nächste Mal hin…

  267. Veröffentlicht von kati am 20/06/2015 um 06:56

    schöne beitrag. istrien ist echt immer eine reise wert!!

  268. Veröffentlicht von Florian am 21/06/2015 um 15:30

    Da bekommt man nicht nur Hunger sondern auch Lust auf Urlaub.
    Wirklich toller Blog Artikel!
    Die Schüttelbrot Kostprobe wäre schon Grund genug für die Reise.

    Liebe Grüße, Florian

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 21/06/2015 um 15:39

      Ja, also beim Bilderaussuchen habe ich auch Hunger gekriegt. Und vom Schüttelbrot habe ich zum Glück noch ein kleines Stückchen daheim.

  269. Veröffentlicht von Genuss Touren am 23/06/2015 um 11:14

    Hallo Gudrun,

    Deinen Artikel darf man nicht um die Mittagszeit lesen ;-).

    Als ich zum Thema recherchiert habe, war ich total überrascht, dass es in Südtirol die höchste Dichte an Gourmetrestaurants in Italien gibt. Irgendwie denkt man ja bei Südtirol eher an recht deftige Küche.

    Weißt Du vielleicht, wann das nächste Festival stattfindet?

    Viele Grüße

    Daniela

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 23/06/2015 um 11:34

      Mich hat es ebenfalls überrascht. Die letzten Genussfestivals fanden immer am letzten Maiwochenende statt, daher denke ich mir, das wird nächstes Jahr genauso sein. Aber in Südtirol gibt es allerhand kulinarische Feste, zB das Speckfest in Villnöss im Oktober oder das Weinfestival in Meran im November.

  270. Veröffentlicht von Ulrike am 23/06/2015 um 11:30

    Tolle Bilder!

    Verleiten einem direkt zum selber ausprobieren

  271. Veröffentlicht von SchönesSüdtirol am 23/06/2015 um 19:17

    Wow! Wer nach dem Lesen dieses Berichts nicht Lust auf Bozen und Südtirol bekommt, dem ist nicht zu helfen. Macht großen Spaß den Beitrag zu lesen und die wundervollen Bilder zu studieren. Großes Kompliment! Man kann in Südtirol übrigens auch toll beim Weinbauern Urlaub machen: http://schönessüdtirol.de/2015/06/urlaub-auf-dem-weinhof/ und es gibt zahlreiche Feste, auf denen man Südtirol ebenfalls schmcken kann.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 24/06/2015 um 08:43

      Beim Weinbauern wollte ich schon immer Urlaub machen. Danke für Den Tipp!

  272. Veröffentlicht von Franzi am 25/06/2015 um 12:48

    Ich war auch schon öfter beruflich in Hongkong, wäre aber auch nie auf die Idee gekommen, dort wandern zu gehen. Werde deinen Artikel aber für’s nächste Mal auf jeden Fall ans Inspiration nutzen 🙂 LG Franzi

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 29/06/2015 um 09:40

      Das zahlt sich auf jeden Fall aus! Die Wege sind gut markiert und man kommt mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Wandereinstiegen…

  273. Veröffentlicht von Michael am 25/06/2015 um 14:39

    Sieht verdammt lecker aus!! Muss echt ein absoluter kulinarischer Höhepunkt gewesen sein. Werd‘ ich glatt neidisch. 🙂

    Lg Michael

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 29/06/2015 um 09:38

      Das war super! Nur auf die Waage habe ich mich noch nicht gestellt!

  274. Veröffentlicht von Ilona am 26/06/2015 um 12:04

    ha, kürzlich erst mit einem Freund darüber geredet, dass wir doch mal ein langes Wochenende in Bozen verbringen könnten 😀 Werd ich mir mal merken 😉

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 29/06/2015 um 09:37

      Mindestens drei Nächte einplanen, sonst wirds zu kurz!

      • Veröffentlicht von Ilona am 03/07/2015 um 08:53

        wir versuchens 😉

  275. Veröffentlicht von Sabine am 03/07/2015 um 13:05

    Hallo Gudrun,
    in und um Bozen gibt es wirkliche viel zu sehen und zu erleben. Vor allen Dingen das Essen finde ich immer besonders lecker!:-)
    Liebe Grüße,
    Sabine

  276. Veröffentlicht von Sylvia am 13/07/2015 um 15:43

    In einem Monat fahren wir nach Südtirol, vielen Dank für deine schönen Inspirationen jetzt freue ich mich noch mehr – kulinarisch wird der Urlaub auf jeden Fall ein Volltreffer.
    Liebe Grüße
    Sylvia

  277. Veröffentlicht von MaxG am 15/07/2015 um 08:19

    Wunderbar, danke für den schönen Bericht und die Fotos.

    In 10 Tagen geht es nach 2-jähriger Abstinenz endlich wieder zum Millstätter See.

    Durch Ihren Bericht lässt sich die Wartezeit besser überbrücken. 🙂

    Gruß
    Max

  278. Veröffentlicht von Winfried Wengenroth am 17/07/2015 um 06:37

    Das sieht so atemberaubend aus! Sehr schöne Fotos!

  279. Veröffentlicht von Antje M. am 26/07/2015 um 17:05

    Ich liebe es zu reisen und ich mag Deine Blogberichte! Danke für diese schöne Inspiration!
    LG Antje

  280. Veröffentlicht von Mel (worldwhisperer) am 26/07/2015 um 17:05

    Toller Bericht. 🙂 Mit tollen Fotos.

    LG Mel

  281. Veröffentlicht von Elke am 26/07/2015 um 17:14

    Ein schöner Bericht und die Fotos sind klasse. Gerne würde ich auch mal eine Kreuzfahrt machen, die hier durch die Ostsee, das wäre schon was. Da muss ich noch viel Überzeugungsarbeit bei meinem Mann leisten 🙂

    LG

    Elke

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 26/07/2015 um 17:23

      Die Ostsee fand ich wirklich schön, besonders die Fahrt durch die Schären. Weitere Berichte folgen! Schnapp Dir eine Freundin und fahr los…

  282. Veröffentlicht von Brigitte am 26/07/2015 um 17:33

    Sowas wäre nichts für mich. Ich will mir Zeit für eine neue Stadt lassen, mich nicht hetzen, um so viel wie möglich zu sehen. Ich hab gesehen, wie eine Gruppe von Mein Schiff mit dem Fahrrad durch die Altstadt von Tallinn gerast ist. Ok, diese Gruppe kann sagen, dass sie in Tallinn war, aber mehr auch nicht. Rechts Kirche, links Monument. Zack zack.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 27/07/2015 um 07:59

      In Stockholm war mir die Zeit auch zu kurz, da möchte ich auf jeden Fall noch mal hin. In Tallinn hat mir persönlich der eine Tag für eine Erkundungstour gereicht.

  283. Veröffentlicht von Teresa am 26/07/2015 um 18:47

    Hallo!
    Ich kann dir vollkommen zustimmen, vor allem die Himmel und Meer Lounge hat mich begeistert! Habe dieselbe Reise mit meinen Eltern gemacht und wir sind auch zu dritt in der wirklich geräumigen Kabine zurecht gekommen.
    Liebe Grüße aus dem Vogtland

  284. Veröffentlicht von TanjasBunteWelt am 27/07/2015 um 09:16

    Hallo Gudrun,

    ein toller Bericht und die stilvolle Einrichtung würde man ja nicht gleich bei einem Schiff erwarten bzw. so künstlerisch. Da mein Mann seekrank ist und mich eine Kreuzfahrt nicht zu 100% reizt, außer das man mehrere Orte ansteuert und sehen kann, wirst du mich darauf wahrscheinlich nie sehen *gg*
    Der gelbe Pinguin ist ja putzig.
    lg Tanja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 27/07/2015 um 16:23

      Der gelbe Pinguin war der „Star“ auf dem Schiff!

  285. Veröffentlicht von Angelika am 27/07/2015 um 13:33

    Ganz schöne Bilder, wow! Wenn man sich jetzt noch die anderen Reisegäste lt. Karikatur von Pammesberger dazu denkt… 😉 – nein, Spaß beiseite.
    Die Kabine ist ja reiner Luxus – so groß!
    Bin überrascht, ganz toll. WÜrd ich auch gern mal dabei sein!
    lg
    ANgelika

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 27/07/2015 um 16:25

      Über den Artikel von Pammesberger habe ich echt lachen müssen, der schreibt und zeichnet genial! Die Kabine war wirklich groß, und dabei ist der Balkon auf dem Foto noch gar nicht drauf…

  286. Veröffentlicht von Brigitte am 27/07/2015 um 13:37

    Ich war eine ganze Woche in Tallinn und hab mich keine Sekunde gelangweilt. Die Stadt besteht ja nicht nur aus der schönen Altstadt. Wir waren zum Beispiel in einem verlassenen sovietischen Gefängnis, sehr beeindruckend aber auch beängstigend. Oder das Museum Health Care. Das bisher beste Museum über den menschlichen Körper, was ich gesehen habe. Stand nicht mal in unserem Reiseführer. Nächstes Jahr wird es wahrscheinlich Riga, aber irgendwann geh ich nochmal zurück. Wunderschöne Stadt ❤️

  287. Veröffentlicht von kati am 31/07/2015 um 06:23

    wow das hört sich super an!
    toller ausblick – dafür lohnt es sich früh aufzustehen!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 31/07/2015 um 09:12

      Ja, ich fands auch ganz wunderbar, und anschließend bin ich im Wellnessbereich eingeschlafen…

  288. Veröffentlicht von Iris am 03/08/2015 um 15:54

    Hallo,
    ganz zufällig bin ich auf deinen Bericht von den Schafen am Giggijoch gestoßen. Ich kenne Sölden mit seinem Skigebiet seit Jahrzehnten als Wintergast, war nur einmal im Sommer da. Auch das „Bergland“ ist mir ein Begriff und die Leberknödelsuppe auf der Rotkogelhütte schmeckt auch im Winter lecker. Leider schreibst du zu deinem letzen Foto nichts mehr, sodass ich jetzt einfach mal neugierig nachfrage, ob der fotografierte See der Schwarzsee ist, den man auch im Winter als verschneite Fläche von der Rotkogelhütte nach hinten heraus in die Tiefe geblickt sehen kann.
    LG Iris

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 03/08/2015 um 16:10

      Schön, dass Dich der Zufall zu mir geführt hat! Also der See im Bild ist ein Stausee, soweit ich weiß, hat der keinen eigenen Namen. Und zwar habe ich den fotografiert, als wir bei der Rotkogelhütte ankamen und Richtung Gletscher blickten, dann ist eben unten in der Senke dieser Stausee. Der Schwarzsee ist dann hinter dem Rotkogel

      • Veröffentlicht von Iris am 03/08/2015 um 22:21

        Ok und danke für die Auskunft. Dass es ein Stausee ist, ist mir im Winter nicht aufgefallen.
        LG Iris

        • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 04/08/2015 um 14:14

          Hi Iris! Ich nehme an im Winter war er zugefroren und es lag Schnee drauf? Er ist nämlich nicht besonders groß..

  289. Veröffentlicht von Marie am 05/08/2015 um 08:31

    Hallo! Das Essen sieht ja super aus 🙂
    Mein Mann und ich waren vor einigen Wochen am kalterer See dort war es auch sehr angenehm. Würdest du also das Hotel auf jeden Fall empfehlen?

    Liebe Grüße Marie

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 05/08/2015 um 09:40

      Hallo Marie, also das Hotel Eberle in Bozen kann ich auf jeden Fall empfehlen! Familiär geführt mit ausgezeichneter Küche, da passt alles!

  290. Veröffentlicht von Hannah am 06/08/2015 um 11:29

    Hallo!

    Danke für deinen Beitrag. Ein Gletscherfrühstück bei Sonnenaufgang klingt sehr reizvoll. Bei den Temperaturen zurzeit wäre es dort oben mit Sicherheit auch um einiges erträglicher wie in der Stadt..
    Der Panorama-Ausblick ist gigantisch…die perfekte Belohnung nach einer anstrengenden Wanderung!
    Die Hoteladresse werde ich mir merken!
    Liebe Grüße, Hannah

  291. Veröffentlicht von stefan am 10/08/2015 um 10:11

    Thüringer Gurken ! Bis hier gelesen, toller Blog, mal sehen was in den folgenden Teilen noch kommt…

  292. Veröffentlicht von Matze am 11/08/2015 um 23:11

    Ich habe deinen Artikel gerade gelesen und musste an das Buch Inferno von Dan Brown denken, der hat genau die Orte die du besucht hast auch in seinem Buch beschrieben.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 15/08/2015 um 15:02

      Echt? Es ist ewig lange her, dass ich das Buch gelesen habe, ich kann mich gar nicht mehr erinnern…

      • Veröffentlicht von Lena am 20/08/2015 um 13:09

        Also ich kann dem zustimmen.. der gleiche Gedanke ist mir auch gekommen^^

  293. Veröffentlicht von martin vom traveller am 15/08/2015 um 16:48

    es war einfach ein toller trip! und vielleicht schaffen wir es ja zum 40. open air st. gallen!
    ganz liebe gruesse!
    martin

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 15/08/2015 um 16:52

      Wenn wir dann noch den Alterscheck bestehen, gerne!

  294. Veröffentlicht von Franzi am 16/08/2015 um 14:57

    Traumhaft! Da würde ich es auch gut ein paar Tage aushalten 🙂 Liebe Grüße, Franzi

  295. Veröffentlicht von Carrie am 21/08/2015 um 13:39

    Tolle Bilder

  296. Veröffentlicht von Kim am 21/08/2015 um 17:43

    Die Stickereien sind ja wirklich wunderschön!

  297. Veröffentlicht von Sabienes am 22/08/2015 um 21:33

    Ich musste ein wenig schmunzeln, weil für dich als Österreicherin „Thüringen“ so unbekannt ist. Naja, bis zur Wende ging es uns in Westdeutschland auch ein bisschen so. Das Hotel sieht ja super aus und das Zimmer erst! Da will man ja gar nicht die Augen zumachen …
    Diese dunklen Schindeln sind wohl sehr typisch in Thüringen. Wir sind einmal durch ein enges Tal gefahren, in dem jedes Haus so gestaltet war. Und das sah dann irgendwie sehr deprimierend aus. Teilweise sind dort nach der Wende alle Strukturen zusammengebrochen und die Menschen sind arm, mit wenig Perspektive und ziehen weg.
    Mal was anderes, Gudrun: Auf meinem Blog Frau Sabienes läuft bis Ende des Monats eine kleine Blogaktion mit dem Titel: „Ich packe meinen Koffer“ Hast du Lust, da mal mitzumachen? Hier die Adresse: http://frau-sabienes.de/packe-meinen-koffer/
    Wenn es nix für dich ist, dann ist es auch OK.
    LG
    Sabiene

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 25/08/2015 um 12:02

      Es ist eine einzigartige Gegend, und das hat mir sehr gut gefallen. Es folgen ja noch weitere Artikel über Thüringen, bleib dran! Wegen Deiner Blogparade: Ich glaube ich schaffe es aus Zeitgründen nicht….

  298. Veröffentlicht von Barbara Holzer am 27/08/2015 um 09:19

    Hallo Gudrun!
    Vielen herzlichen dank für deinen netten Bericht. Für mich ist es immer spannend Texte von Besucher/innen zu lesen, um wahrnehmen zu können wie der Wald der Sinne erlebt wird. Mit deinen Zeilen habe ich eine große Freude, denn so sind wir, so leben wir und so möchten wir dass der Wald und wir erlebt werden (einfach, authentisch, gastfreundlich, weltoffen). Es würde mich sehr freuen, wenn wir uns irgendwann mal wieder treffen würden. Ich wünsche dir eine feine Zeit mit vielen wertvollen Begegnungen heazli Barbara

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 27/08/2015 um 09:23

      Liebe Barbara, vielen Dank für Deine Nachricht…ich freue mich ebenfalls auf ein baldiges Treffen mit Dir! Liebe Grüße an den Wald!

  299. Veröffentlicht von Angelika am 30/08/2015 um 17:19

    Eine entzückende Zusammenfassung unserer Erlebnisse in Graz! Ich will auch bald mal wieder hin…

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 30/08/2015 um 17:31

      Ja, da wären schon noch ein paar Lokale und Geschäfte gewesen, die ich mir gern näher angesehen hätte..und auf dem Lendmarkt kann man sowieso einen ganzen Tag verbringen..

  300. Veröffentlicht von Flo am 31/08/2015 um 11:37

    Ich gestehe: Ich war diesmal NICHT am Uhrturm oben 😉 Cori hat am Samstagabend gestreikt. Beim nächsten Mal dann wieder, der Ausblick ist einfach immer wieder herrlich!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 31/08/2015 um 12:21

      WAS?! Du warst nicht am Uhrturm, ich bin geschockt….

  301. Veröffentlicht von Cornelia am 02/09/2015 um 21:22

    Tolle Sicht auf Graz – der Schneemann erinnert mich an Olaf, der einmal den Sommer erleben möchte (Die Eiskönigin) – meine Tochter hat ihn auch gleich erkannt;-)
    LG Cornelia

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 03/09/2015 um 11:31

      Der Grazer Schneemann erlebt sogar jeden Sommer, er ist aus Marmor!

  302. Veröffentlicht von sandra am 03/09/2015 um 08:14

    Toller Blog-Eintrag. Aber wer hat Dir gesagt, dass wir das Kunsthaus Warzenschwein nennen? Ich lebe in Graz (seit immer. Und ich bin 26) und höre das zum ersten Mal. Gängiger sind die Bezeichnungen Friendly Alien oder vl die Niere (zumindest habe ich die schon mehrmals gehört). Irgendwie steht in jedem Reiseblog ein anderer Name dafür drinnen ^^

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 03/09/2015 um 11:34

      Hi Sandra, als ich oben am Uhrturm war, haben sich Grazer darüber unterhalten. Sie waren mit Freunden oben und es fielen noch ganz viele Namen, auch Schwarzes Nilpferd, was ich schon sehr kurios fand.

  303. Veröffentlicht von Erich am 03/09/2015 um 09:33

    Liebe Reisebloggerin, danke für den tollen Bericht, den ich gerne auf meiner Facebook-Seite teilen werde!
    Falls du mal wieder nach Graz kommst, können wir gerne auch eine Runde mit dem Segway fahren. Vielleicht eröffnen sich dadurch für sich neue Perspektiven unserer Stadt 🙂
    Alles Liebe und weiterhin schöne Reisen!

    Erich,
    SEGYtours

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 03/09/2015 um 11:35

      Danke Erich! Ob Segway und ich zusammenpassen? Mal sehen…

  304. Veröffentlicht von Liz am 03/09/2015 um 22:00

    Ein netter Blog, der teilweise (mein) Graz wunderbar beschreibt.
    Dass das Kunsthsus „Warzenschwein“ genannt wird, habe ich auch noch nie gehört. Ich bin mir jedoch sicher, dass es außer dem Kumdthaus und der Murinsel weit interessantere und erwähnenswertere Architekturbeispiele quer durch die Epochen in Graz gibt.
    Es ist mir auch neu, dass der Markt am Lendplatz „Lendmarkt“ genannt wird, aber man lernt ja nie aus.
    Fakt ist, dass die „Süße Luise“ ein wunderbarer Platz ist, auch wenn nicht alles, was dort angeboten wird, auch dort gemacht wurde. Zum Frühstücken sicher einer der Hotspots in Graz.

    Schön, wenn es dir so gut bei uns gefällt. Noch schöner, wenn du die Öiebe, die die Grazerinnen und Grazer mit ihrer Stadt verbindet, auch gespürt hast. Am schönsten, wenn du düse Liebe teilst!

  305. Veröffentlicht von Geraldo.Calheta de Sao Miguel am 07/09/2015 um 11:24

    Dongo heisst im übrigen Albertino 😉

  306. Veröffentlicht von martin bruno walther am 08/09/2015 um 21:58

    Danke, war sehr schön, die Reise Revue passieren zu lassen!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 09/09/2015 um 17:21

      Gerne! Wir haben ganz schön viel erlebt in den paar Tagen…

  307. Veröffentlicht von Carmen am 09/09/2015 um 20:13

    Wir gehen 2016 am 09.12 auf die mein Schiff 4. Mittelamerika für 14 Tage freuen uns schon riesig. Unsere erste Kreuzfahrt .Werden auch auf dem Schiff heiraten. sind auf Deck 8 auf einer verandakabine untergebracht. Hoffe das dies unsere Traum reise gibt!!!

  308. Veröffentlicht von Kaiserhof Glasmanufaktur am 10/09/2015 um 16:22

    Liebe Gudrun, es war uns eine große Freude, dass ihr unsere Glasmanufaktur und den Naturpark Mürzer Oberland besucht, kennen- und hoffentlich auch lieben gelernt habt und wir euch bald wieder bei uns begrüßen dürfen!

    Wir freuen uns übrigens auch auf euren Besuch auf unserer FB-Seite: https://www.facebook.com/kaiserhof.glas
    Wo ihr immer mit tollen Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werdet!

    Alles Liebe aus Neuberg! 🙂

  309. Veröffentlicht von Andersreisender am 22/09/2015 um 21:03

    Wie Du weißt hab‘ ich’s ja nicht so mit Autos auf Reisen. Ist mir irgendwie zu langweilig. Aber die Kategorie finde ich schon sehr… ja nennen wir’s „geil“. Tolles Erlebnis, ich freue mich, dass Du wieder heil zurück gekommen bist. 😉

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 26/09/2015 um 15:56

      Ich bin auch kein Autofreak, aber eine meiner nächsten Geschichten handelt über einen Mercedes 250 SE Cabriolet Baujahr 1972…

  310. Veröffentlicht von Maria am 23/09/2015 um 15:35

    Liebes Waggonhotel! Du hast zwar schon viele Jahre auf dem Buckel, aber im Herzen bist du jung geblieben 🙂 Vielleicht statte ich dir auch mal einen Besuch ab – wie wär’s?

  311. Veröffentlicht von christinefromvienna am 28/09/2015 um 18:25

    Mmmh, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen! Ich komme ursprünglich ganz aus der Nähe von Spielberg, meine Eltern wohnen immer noch dort, war dort aber leider noch nie essen. Sollte ich wenn ich deine Bilder so sehe unbedingt mal bei meinem nächsten Besuch vorschlagen!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 29/09/2015 um 13:03

      Also ich kann alle drei Restaurants sehr empfehlen! Im Steirerschlössl gibts zB einen Businesslunch. Und im G’Schlössl ist der SPA auch für Tagesgäste geöffnet, da wäre ich wohl jeden freien Tag, würde ich in der Nähe wohnen…

  312. Veröffentlicht von kati am 01/10/2015 um 06:27

    die käseplatte sieht sehr lecker aus 😉

  313. Veröffentlicht von anneken freihals-bouwer am 01/10/2015 um 17:09

    Sehr gut beschrieben. Ich liebe Nizza, Frankreich überhaupt. Ich freue mich auf deine weitere Berichte.

    LG

    Anneken

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 07/10/2015 um 01:43

      Liebe Anneken, ja, da kommt noch was!

  314. Veröffentlicht von Renate am 03/10/2015 um 10:45

    Bei mir gehört Essen und Reisen auch unbedingt zusammen. Die Bilder und Beschreibungen machen mir Appetit. Vielen Dank für die leckeren Tipps zu Nizza.

    Liebe Grüße
    Renate

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 07/10/2015 um 01:44

      Stimmt! Ohne gutes Essen in den bereisten Ländern macht Reisen nur halb soviel Spaß!

  315. Veröffentlicht von Christina am 05/10/2015 um 13:45

    Awwww, sieht das alles gut aus! 😀
    Alleine die Beschreibung der Speisen lässt mir das Wasser im Mund zusammen laufen. Lecker!
    Liebe Grüße
    Christina

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 07/10/2015 um 01:45

      Nizza schmeckt fantastisch! Und ich bin immer wieder begeistert, welche neuen Gerichte man kennen lernt…

  316. Veröffentlicht von Jutta am 20/10/2015 um 05:18

    Mexiko ist für mich immer noch eines der spannendsten Länder, die ich je bereits habe. Ich finde die U-Bahn-Station und ihr System für Analphabeten grandios. La Casa de los Azulejos – so schön! Ich liebe die Mural von Diego Rivera und natürlich die Werke von Frida Kahlo. Warst du in ihrem Haus in Coyacan?
    Sonnige Grüße
    Jutta

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 20/10/2015 um 12:07

      Leider waren wir nur zwei Tage in Mexico City, viel zu kurz! Man könnte eine ganze Woche bleiben. So ist Frida Kahlo auf der Strecke geblieben, aber bei meinem nächsten Besuch werde ich ihr Haus besuchen und auch die anderen Museen. Und mit der U-Bahn will ich auch noch fahren!

  317. Veröffentlicht von Angelika am 22/10/2015 um 08:17

    Traumhafte Bilder, scheint ja eine perfekte Reise-Zeit gewesen zu sein. Wir wollten heuer im November hin – wurde aber gegen Andalusien eingetauscht. Aber Südfrankreich steht auch bei mir ganz oben auf der Liste, das letzte Mal war ich glaub ich, noch mit Campingbus dort 🙂
    Danke für die schönen Fotos.
    Angelika

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 22/10/2015 um 13:04

      September und Oktober ist die perfekte Reisezeit für Südfrankreich. Letztes Jahr ich Ende Oktober in Marseille, die Franzosen haben noch im Meer gebadet. Aber Andalusien klingt auch nicht schlecht, viel Spaß!

  318. Veröffentlicht von Maria am 23/10/2015 um 12:12

    Waren auch mit der Mein Schiff 4 auf der Ostsee, kann den Bericht nur bestätigen, haben schon die nächste Reise gebucht, dann auf der Mein Schiff 5.

  319. Veröffentlicht von ingo am 25/10/2015 um 12:02

    Moin Moin,

    wieder einmal ein guter Artikel. Es hat Spaß gemacht diese Zeilen zu lesen, auch die Bilder sind gut und machen Lust auf mehr.

  320. Veröffentlicht von Mihaela am 27/10/2015 um 12:53

    Das sind so wahnsinnig schöne Bilder, das macht Lust auf mehr!

    Liebe Grüße
    Mihaela

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 27/10/2015 um 12:56

      Leider kann man sich von den Bildern nix runterbeissen… Danke für Dein Kommentar!

  321. Veröffentlicht von Häsin am 27/10/2015 um 21:10

    Schöner Bericht und Fotos! Da hab ich grad Lust aufs Essen bekommen

  322. Veröffentlicht von Mira am 27/10/2015 um 23:03

    Danke für das schöne Fladback. Da meine einmonatige mexikoreise doch schon eine zeit her ist, freut es mich vor allem an verlorene Geschmäcker erinnert zu werden. Die Heuschrecken in oaxaca und der Markt dort waren auch ein Highlight für mich. Ebenso wie du, konnte mich die mexikanische Küche nicht komplett überzeugen, aber Nachos und gacamole geht eigentlich immer! 🙂
    Alles liebe,
    Mira

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 28/10/2015 um 10:41

      Ein ganzes Monat warst Du dort? Schön! Ich glaube, ich werde mich auch nochmal auf die Reise machen, den Norden kenne ich ja gar nicht. Und das Essen hat mich wirklich vollständig überzeugt, das stimmt. Aber die mexikanische Küche ist so vielfältig, das war für mich die größte Überraschung.

  323. Veröffentlicht von Claudia am 28/10/2015 um 20:00

    Ich kenn‘ das nur zu gut mit dem Listen Schreiben, was nächstes Mal alles unbedingt gemacht wird! Und glaub‘ mir, nach dem 2. Besuch ist die Liste länger geworden und nicht kleiner (weil man muss ja trotzdem alles noch mal sehen weil’s so schön war!). Also viel Spaß beim Urlaubspläne Schmieden und Vorfreuen!

    PS.: St. Paul de Vence ist einfach herrlich! Das gehört ganz oben auf die Liste! Und wenn dir kleine Bergdörfer gefallen wär sicher noch Bormes Les Mimosas oder Grimaud etwas! 😉 Korsika ist übrigens auch fantastisch!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 29/10/2015 um 10:37

      Danke für die beiden Bergdörfer-Tipps! Stehen schon auf der Liste!

  324. Veröffentlicht von Mathias von UNDERWAYGS am 29/10/2015 um 09:16

    Toller Artikel 🙂

    Viele Grüße
    Mathias

  325. Veröffentlicht von Michael von Travel-Cycle am 29/10/2015 um 11:49

    Hi
    Eine schöne umfangreiche Liste. Da kann ich einiges von nachvollziehen. Wir wünschen dir viel Freude beim Abarbeiten deiner Liste 😉
    Gruß Michael von Travel-Cycle

  326. Veröffentlicht von Tanjas Bunte Welt am 08/11/2015 um 18:49

    Hallo Gudrun,

    sieht alles wirklich lecker aus. Nizza scheint kulinarisch sehr vielfältig zu sein.
    Liebe Grüße
    Tanja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 09/11/2015 um 09:18

      Das stimmt auf jeden Fall! Da muss man sich durchkosten…

  327. Veröffentlicht von Tanjas Bunte Welt am 08/11/2015 um 18:53

    Oje Gudrun, aber dafür hat man doch schon einen guten Plan was man alles machen will das nächste Mal. Auch wenn man sich ärgert vorerst. So muss man dann doch einfach nochmal hin 😉
    LG Tanja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 09/11/2015 um 09:19

      Das sehe ich auch so. Und das Reiseprogramm richtet sich ja auch nach dem Wetter. Warum soll man zB ins Museum gehen, wenn es draußen wunderschön ist?

      • Veröffentlicht von Anette am 11/08/2021 um 06:55

        Hallo , das sind tolle Tipps. Wo startet denn die Geführte Kunsttour am Freitag in Nizza? Wo kann die Tour buchen?
        Viele Grüße
        Anette

        • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 14/08/2021 um 09:05

          Ich befürchte, die Tour wird nicht mehr angeboten…

  328. Veröffentlicht von Tanjas Bunte Welt am 08/11/2015 um 18:58

    Hallo Gudrun,

    kein Chili in Mexiko, wow. Dachte das bekommt man an jeder Ecke. Die Speisen sehen alle interessant und lecker aus. Danke für die leckeren Bilder
    lg
    Tanja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 09/11/2015 um 09:20

      Ja, dachte ich auch. Aber Chili con carne gibt es mehr an der Grenze zu Mexiko, hab ich mir sagen lassen. Nennt sich Tex-Mex-Küche…

  329. Veröffentlicht von Tanjas Bunte Welt am 08/11/2015 um 19:01

    Hallo Gudrun,

    sehr schön, Wasserfälle ziehen mich immer irgendwie magisch an und beruhigen.
    Liebe Grüße
    Tanja

  330. Veröffentlicht von Sabienes am 08/11/2015 um 20:15

    Dieses Museum kannte ich noch gar nicht. Aber die Hohen Tauern sind schon ein selten schöner Fleckchen Erde!
    LG
    Sabienes

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 09/11/2015 um 09:21

      Auf jeden Fall! Da gibt es noch ganz viel zu besichtigen…

  331. Veröffentlicht von Monika and Petar Fuchs am 14/11/2015 um 10:50

    Ein tolles Thema für eine Blogparade, Gudrun. Da ist mir gleich unser Besuch im Flohmarkt von Fort Lauderdale eingefallen.

    http://www.travelworldonline.de/traveller/ein-besuch-im-flohmarkt-mein-tipp-fuer-regentage-in-fort-lauderdale/

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 16/11/2015 um 13:56

      Flohmärkte sind immer klasse und ein Flohmarkt unter Dach umso besser! Schade dass das Pferd und der Flieger in Amerika blieben!

  332. Veröffentlicht von Sabine von Ferngeweht am 16/11/2015 um 12:06

    Mein Beitrag zu Deiner schönen Bloparade ist gerade online gegangen: Die schwimmenen Märkte in Damnoen Saduak, Thailand. http://www.ferngeweht.de/schwimmende-maerkte-thailand/ Bin gespannt auf weitere Beiträge!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 16/11/2015 um 14:01

      Was für ein toller Beitrag! Danke für Mitmachen und Deine Geduld 😉

  333. Veröffentlicht von Jürgen am 16/11/2015 um 13:11

    Fischmärlte finde ich ja immer am faszinierendsten, auch wenn ich wenig Fisch oder Fleisch esse, aber Riesenthunfische, Haie ode Rochen etc. dazu in der Masse hat schon was.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 16/11/2015 um 14:02

      Ja, ich mag Fischmärkte auch sehr gern, auch wenn ich außer Thunfisch, Haie und Rochen nicht viel auseinanderhalten kann. Aber die Vielfalt am Markt in Makassar war beeindruckend!

  334. Veröffentlicht von Simone am 16/11/2015 um 14:45

    Ich bin auch ein absoluter Marktfan. Egal wo auf der Welt, Markt muss sein.
    Zum Glück gibt es bei mir in Holland sehr viele und sehr große Wochenmärkte. „Mein“ Markt in Rotterdam ist beinahe eine kleine Weltreise. Egal ob Käse aus Holland, Gemüse aus Suriname oder frischen Fisch – es gibt einfach alles.
    Ich möchte mit einem schon bestehenden, etwas allgemeinen, Artikel über die holländischen Märkte bei der Blogparade mitmachen. Markttag in Holland: http://www.nach-holland.de/nach-holland-blog/alltag-in-holland/136-markttag
    Liebe Grüße, Simone

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 16/11/2015 um 18:15

      Schön, so ein Markt wo man alles bekommt und noch dazu alles frisch ist!

  335. Veröffentlicht von Doris am 17/11/2015 um 11:42

    Hallo liebe Gudrun, ein super Idee mit der Blogparade über Märkte. Ich kann das so gut nachvollziehen über das was du schreibst. Egal in welchen Land Märkte haben auch für mich immer eine Faszination ausgelöst. Erst jetzt eigentlich komme ich auch drauf, welche tollen Märkte wir, hier in Österreich – Linz, in nächster Umgebung haben. Zum Beispiel ein ganz ganz kleiner aber lieber Markt – der Grünmarkt in Linz Urfahr. Gerade richtig um für das Wochenende heimische Nahrungsmittel zu ergattern. Darum habe ich auch vor ca einem halben Jahr mal darüber geschrieben.

    http://dorisworld.at/2015/04/19/wie-einkaufen-glucklich-machen-der-grunmarkt-von-linz/

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 17/11/2015 um 16:50

      Die Märkte in Österreich mag ich auch sehr, sehr gerne, den Grazer Markt am Lendplatz habe ich in den Graz-Tipps verbloggt, aber über die Wiener Märkte könnte ich eigentlich auch mal was schreiben! Danke für Deinen Beitrag!

  336. Veröffentlicht von Peter / PetersTravel am 17/11/2015 um 14:45

    Hallo Gudrun,
    Obwohl ich vor kurzem über Foodmarkets in Kapstadt geschrieben habe und auch gerne über Flohmärkte in Berlin berichte, ist mein Favorit immer noch der Mercat La Boquería in Barcelona http://peterstravel.de/la-boqueria-der-schoenste-markt-der-welt/ Wenn man vorher noch keinen Appetit hatte, spätestens dort bekommt man ihn!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 17/11/2015 um 16:54

      Die Beiträge über Kapstadt und Flohmärkte in Berlin würde ich aber auch sehr gerne in meine Blogparade aufnehmen!

  337. Veröffentlicht von Sebastian am 17/11/2015 um 14:56

    Märkte sind super. Wir gehen eigentlich überall auf der Welt auf irgendeinen Markt.

    Da machen wir natürlich auch liebend gerne bei deiner Blogparade mit und schicken unseren Beitrag über den Rod Fai Train Market in Bangkok ins Rennen, der vor kurzem erst entstanden ist: https://www.22places.de/rod-fai-nachtmarkt-bangkok/

    Liebe Grüße aus Sri Lanka
    Sebastian

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 17/11/2015 um 16:58

      Ich finde es spannend dass es zwei Train Markets in Bangkok gibt und dass das nichts mit der Eisenbahn zu tun hat. Danke für Mitmachen!

  338. Veröffentlicht von Pia am 17/11/2015 um 23:19

    Hallo Gudrun,

    ich bin gerade durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und bin begeistert!! 🙂 Ich selbst bin eine gebürtige Wienerin, war aber gerade für ein paar Monate im Ausland. Nun lerne ich Wien total anders kennen und lieben. Ich sehe alles mit anderen Augen, bin fasziniert von den tollen Bauwerken und bemerke, dass ich meine Heimatstadt schon wirklich vermisst habe.

    Alles Liebe, Pia

  339. Veröffentlicht von Ulrike am 18/11/2015 um 08:09

    Hallo,

    ich habe eine Weile gebraucht, um mich zu entschließen, an der Blogparade teilzunehmen. Auf meinem Blog gibt es schon so einiges zu den Märkten in China. Also wollte ich nur dann teilnehmen, wenn mir etwas Neus einfällt. Da bin ich über Deine Bemerkung gestolpert, dass du nicht gerne handelst. Und habe das als Thema für meinen Blogbeitrag zu Deiner blogparade genommen:
    Wenn das nicht zu Deinem Thema passt, dann kannst Du mir das gerne ehrlich sagen. Kein Problem! Mein Artikel hat Gültigkeit über eine Blogparade hinaus.
    Weiterhin viel Erfolg!
    Ulrike

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 18/11/2015 um 10:57

      Liebe Ulrike, vielen Dank für Deinen Beitrag. Er passt sogar perfekt zur Blogparade, denn ich glaube es gibt viele Leute, die nicht gerne Handeln und denen Du mit Deinen Tipps weiterhilfst.

  340. Veröffentlicht von Jürgen am 18/11/2015 um 17:51

    Tolle Aktion, da habe ich nun auch mal was dazu geschrieben.

    viele Grüße

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 19/11/2015 um 11:55

      Danke für Deinen Beitrag! Die Märkte in Hongkong sind super!

  341. Veröffentlicht von Johanna am 19/11/2015 um 15:38

    Hallo Gudrun,

    vor ein paar Wochen habe ich in meinem Blog einen Artikel über den Straßenmarkt El Rastro in Madrid veröffentlicht, sogar mit Video :). Ich finde, er passt ganz gut zum Thema und daher würde ich mit diesem Beitrag gerne an deiner Blogparade teilnehmen. http://blog.workntravel.info/el-rastro-der-kultige-strassenmarkt-in-madrid/

    LG
    Jo

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 19/11/2015 um 15:43

      Danke für Deinen Beitrag. Der Markt klingt sehr spannend, da möchte ich auch einmal hin!

  342. Veröffentlicht von lifestylefabrik am 19/11/2015 um 16:19

    Hallo Gudrun! Ich hab‘ erst vor kurzem einen Beitrag zu dem schönsten Markt in Linz geschrieben – http://www.lifestylefabrik.at/suedbahnhofmarkt-in-linz
    Alles Liebe, Martina

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 19/11/2015 um 16:35

      Hi Martina! Das ist dann schon der zweite Markt in Linz, den ich noch besuchen muss. Dabei hat Linz gar keinen Südbahnhof, oder doch?

  343. Veröffentlicht von Sabienes am 19/11/2015 um 21:26

    In Salzburg war ich schon ganz lange nicht mehr, da muss ich unbedingt wieder mal hin.
    Ich liebe das erste Foto mit dem Nebel!!!
    LG Sabienes

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 21/11/2015 um 20:49

      Ich finde es spannend wie sehr sich eine Stadt verändert, wenn es plötzlich nebelig ist. Nach Salzburg zieht es mich auch immer wieder!

  344. Veröffentlicht von Marlene alias Couchabenteurer am 21/11/2015 um 16:41

    Hallo Gudrun,

    eigentlich bin ich viel zu spät für deine Blogparade, aber ich habe sie gerade erst bei Dir entdeckt und da „Fliegen“ eine meiner Lieblingsbeschäftigungen ist, möchte ich dir meinen Beitrag noch nachreichen: http://couchabenteurer.de/fliegen-ist-wie-busfahren/ Ich hoffe ich kann dich damit auch nachträglich noch begeistern.

    Sonnige Grüße Marlene

  345. Veröffentlicht von Melli am 22/11/2015 um 14:18

    schönes Thema, mein Beitrag dazu ist jetzt auch online

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 22/11/2015 um 17:26

      Danke Melli! Bei Deinem Beitrag gehts ja rund um die Welt…

  346. Veröffentlicht von Marlene alias Couchabenteurer am 22/11/2015 um 14:47

    Hallo Gudrun,

    danke für die Idee zu dieser Blogparade. Meine Lieblingsmärkte sind in Südafrika. Die bunte Mischung aus Food, Vintage und Livemusik machen sie für mich zu einem Highlight. Am Liebsten bin ich auf dem Houte Bay Harbour Market in Kapstadt. Aber schau mal selbst: http://www.couchabenteurer.de/bay-harbour-market Ich hoffe das macht Lust auf einen Besuch.

    Sonnige Grüße Marlene

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 22/11/2015 um 17:27

      Und wie! Bin schon unterwegs…..um auf Deinen Blog zu schauen, was es denn so in Kapstadt gibt!

  347. Veröffentlicht von Andrea am 24/11/2015 um 21:13

    Bei Pünktchen & Anton in der Bahnhofstrasse 12 sollte das Christkind unbedingt vorbei schauen. Da gibt´s faire, ökologische und ganz besondere Lieblingsstücke und Herzensdinge für Kinder.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 26/11/2015 um 11:42

      Das sag ich gleich dem Christkind weiter! Danke für den Tipp!

  348. Veröffentlicht von Kia am 27/11/2015 um 22:42

    Wunderschöne Bilder! Ich plane im Dezember auch einen kleinen ausflug nach Salzburg um den Weihnachtsmarkt dort zu besuchen und dein Blogbeitrag hat mir gleich noch ein bisschen mehr Lust drauf gemacht 🙂

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 28/11/2015 um 13:47

      Hi Kia, die Weihnachtsmärkte in Salzburg sind wunderschön! Du musst unbedingt den in Hellbrunn besuchen, das war mein persönlicher Favorit!

  349. Veröffentlicht von Christine am 28/11/2015 um 14:06

    Hallo Gudrun,

    super Idee mit der Blogparade. Vor allem das Thema ist spitze. Als großer London-Fan habe ich mich für den Camden Markt entschieden: http://die-bunte-christine.de/camden-market-ausflug-ins-unkonventionelle-london/
    Dort kann man wirklich die Zeit vergessen. Aber auch der Portobello Markt in Notting Hill istg wunderschön. Über ihn habe ich kürzlich auch geschrieben: http://die-bunte-christine.de/klassiker-in-notting-hill-portobello-market/

    Liebe Grüße,
    Christine

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 28/11/2015 um 14:49

      Danke für Deine beiden Beiträge! Bei meiner Blogparade geht’s rund um die Welt und das freut mich sehr, das nun London auch dabei ist!

  350. Veröffentlicht von Florian am 29/11/2015 um 22:17

    Coole Blogparade. Ich liebe Märkte und wollte in meinem Beitrag endlich einmal herausfinden, welcher der größte Markt der Welt ist.

    Ist es die Feria in El Alto Bolivien oder El Merkato in Addis Ababa, Äthiopien oder gar ein ganz anderer Markt?

    http://www.flocutus.de/groesste-markt-welt/

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 14/12/2015 um 16:54

      Danke für Deinen Beitrag! So viele schöne Märkte!

  351. Veröffentlicht von Oli am 30/11/2015 um 01:17

    Kleiner Tipp für den Torre Latinoamericana: Geht nicht auf die Aussichtsplattform! Eine oder zwei Etagen tiefer gibt eine Bar und eine Restaurant, die keinen Eintritt kosten. Für das Geld, das ihr eine Etage weiter oben ausgibt, könnt ihr dort hinsitzen und in aller Ruhe ein Bier trinken. Und auf die paar Meter kommts bei der Aussicht nicht drauf an.

  352. Veröffentlicht von inextenso am 01/12/2015 um 22:17

    Eine tolle Idee für eine Blogparade! Märkte haben uns ständig begleitet auf unseren Reisen durch den Iran.

    Darum habe ich auf deine Inspiration hin auch einen Beitrag verfasst. Hier geht es zu unseren Eindrücken von den orientalischen Basaren im Iran.

    Liebe Grüße!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 03/12/2015 um 21:42

      Vielen Dank! Das ist ein wunderschöner Beitrag mit unglaublich schönen Fotos!

  353. Veröffentlicht von Maya L am 04/12/2015 um 13:30

    Lecker sieht das alles aus, da bekommt man richtig Lust, auch nach Bozen zu fahren! LG aus dem Groednertal Hotel

  354. Veröffentlicht von Tabitha am 06/12/2015 um 16:10

    Hallo liebe Gudrun,
    was für eine schöne Idee! Ich liebe Märkte in aller Welt! Und da ich sowieso schon lange über den Marktbesuch und das anschließende Kochen in Vietnam schreiben wollte, habe ich das jetzt getan:
    http://www.findsomebeautifulplaces.com/2015/12/06/foodlove-in-vietnam-vom-markt-auf-den-tisch/
    Viele Grüße von einer halben Österreicherin
    Tabitha

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 14/12/2015 um 16:58

      Vielen Dank für Deinen Beitrag! Vietnam hatten wir noch nicht dabei bei den vielen Einträgen…

  355. Veröffentlicht von Ariane am 08/12/2015 um 15:12

    Danke für die tolle Inspiration 🙂 Meinen Beitrag findest du hier: http://www.heldenwetter.de/2015/12/maerkte-in-lima

    Ich freu mich schon auf die Übersicht!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 14/12/2015 um 17:24

      Ja, übermorgen ist es soweit! Danke für Deinen Beitrag, ich hoffe ich komme auch bald nah Lima…

  356. Veröffentlicht von Andersreisender am 09/12/2015 um 15:30

    Mir gefällt es, die Stadt, in der ich wohne, aus einer anderen Perspektive zu sehen. Irgendwie besucht man dort, wo man wohnt, die Sehenswürdigkeiten nicht. Dabei gibt es viel Spannendes zu entdecken. Das macht man maximal dann, wenn jemand zu Besuch kommt… oder man freut sich darüber, wenn jemand vom Besuch im Blog erzählt. 🙂

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 09/12/2015 um 20:56

      Ja, die Sehenswürdigkeiten in der Heimatstadt sind ja eh immer da, da bin ich auch immer wieder erstaunt was meine Besucher mir über „meine“ Stadt erzählen.

  357. Veröffentlicht von Martin am 10/12/2015 um 22:06

    Hallo,,, ich kenne auch einen spannenden Markt, ein Mercado der ganz besonderen Art – schau mal http://www.uruguay-erleben.de/mercado-del-puerto-montevideo-das-gastronomische-kulturjuwel-in-uruguay/

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 14/12/2015 um 20:01

      Yippie! Uruguay, ich komme! Danke für den tollen Blogbeitrag mit tollen Videos!

  358. Veröffentlicht von Chris am 12/12/2015 um 01:07

    Hallo Gudrun,

    wirklich eine wundervolle Idee für eine Blogparade.

    Liebe Grüße
    Chris

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 14/12/2015 um 17:43

      Super, Afrika! Einen Beitrag über Äthiopien gibts schon, aber Sambia und Simbabwe zB noch nicht!

  359. Veröffentlicht von Nadine am 12/12/2015 um 16:38

    Liebe Gudrun,

    kurz vor knapp möchte auch ich meinen Beitrag zu diesem spannenden Thema mit dir teilen. Da die Märkte Afrikas so unterschiedlich sind, konnte ich mich nicht auf einen festlegen und habe meinen Beitrag gleich drei grundverschiedenen Arten von Märkten gewidmet.
    Viel Spaß beim Lesen wünscht
    Nadine 🙂

  360. Veröffentlicht von Tanjas Bunte Welt am 12/12/2015 um 19:57

    Hallo Gudrun,

    ich schaffe es zeitlich einfach nicht einen neuen Beitrag zu der tollen Blogparade zu schreiben. Zudem war mein Blog wieder einige Tage lahmgelegt 🙁
    Aber wenn es passt und es nichts ausmacht, würde ich gerne den Negombo Fischmarkt von Sri Lanka teilhaben lassen 😉 Zwar ein alter Bericht, aber der Fischmarkt war schon klasse
    Liebe Grüße Tanja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 14/12/2015 um 17:50

      Hi Tanja, macht doch nichts! Deinem Blog geht’s ja mittlerweile wieder gut und wer eine so spannende Geschichte über Sri Lanka anzubieten hat, ist gerne willkommen! Danke!

  361. Veröffentlicht von Swanni am 12/12/2015 um 22:28

    Hallo Gudrun,
    kurz vor Schluss möchte ich auch noch bei deiner tollen Blogparade mitmachen. Ich habe einen Beitrag über einen Wochenmarkt in Istanbul geschrieben, auf dem ich wöchentlich eingekauft habe, als ich dort gelebt habe:
    https://sliceofistanbul.wordpress.com/2015/12/13/weekly-markets-in-istanbul/
    Ich freue mich auch schon sehr auf die Übersicht, es sind wirklich tolle und ganz unterschiedliche Märkte vetreten!
    Alles Liebe
    Swanni

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 14/12/2015 um 18:01

      Die Märkte in Istanbul sind soooo schön. Danke für Deinen Beitrag!

  362. Veröffentlicht von Alex am 13/12/2015 um 09:30

    Liebe Gudrun !

    Anbei unser Beitrag zu deiner Blogparade http://www.in-arcadia-ego.com/blogparade-maerkte-aus-aller-welt/

    Liebe Grüße
    Alex & Eva

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 14/12/2015 um 18:02

      Ohhhhh, so ein toller Artikel, fällt sprichwörtlich aus dem Rahmen, Danke!

  363. Veröffentlicht von Astrid am 13/12/2015 um 18:20

    Hallo Gudrun,
    anbei mein Erlebnis von einem etwas weniger idyllischen Marktbesuch in Tokio:
    https://okapiworldwide.wordpress.com/2015/12/13/tsukiji-sashimi-zum-fruehstueck/
    Liebe Grüße!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 14/12/2015 um 18:08

      Ja, das klingt aufregend, aber trotzdem hast Du Glück gehabt, dass Du den Markt noch sehen konntest bei vollem Betrieb. Danke fürs Mitmachen!

  364. Veröffentlicht von Bettina - www.suitcaseunpacked.com am 14/12/2015 um 15:04

    Hi,
    mein Beitrag ist nun endlich fertig. Er ist etwas länger geworden als erwartet, weshalb dies der erste Teil ist. In diesem Beitrag nehme ich Bezug auf die allgemeinen Märtek in Amsterdam und auf das Bio/Kulinarik-Angebot.

    Beim nächsten Mal werde ich dann noch genauer auf die spezielleren Märkte eingehen: Bücher, Blumen, Second Hand etc.

    Ich wünsch euch viel Spaß beim Lesen und freue mich über jeden Input!

    Liebe Grüße aus Amsterdam
    Bettina

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 14/12/2015 um 18:17

      Wow! Amsterdam ist nun auch dabei, super!

  365. Veröffentlicht von Yvonne am 15/12/2015 um 00:58

    Liebe Gudrun,

    eine wirklich schöne Idee für eine Blogparade!
    Eines meiner Lieblingsländer sind die Philippinen und natürlich war ich auch dort schon auf mehreren Märkten, von denen ich in meinem frisch erschienenen Artikel „Märkte auf den Philippinen: Mangos, Halo Halo und Topfdeckelschau“ berichte:
    http://somewhereelse.de/maerkte-auf-den-philippinen/

    Liebe Grüße
    Yvonne

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 15/12/2015 um 10:51

      Marktbeitrag plus Rezept für eine philippinische Nachspeise! Danke Dir!

  366. Veröffentlicht von Tabitha am 19/12/2015 um 16:59

    Das sieht alles sehr ansprechend lecker aus. Graz liebe ich auch sehr; gerade den Blick vom Uhrturm und die Altstadt. Dort habe ich damals zum ersten Mal Aperol Spritz gesehen und probiert 🙂

  367. Veröffentlicht von Er(nst) und (Usch)I Wagner am 21/12/2015 um 15:16

    hallo, klingt sehr interessant der vienna pass, schön wär, wenn du den preis des passes hier erwähnen würdest, damit man sich nicht durch die ganze vienna pass-hp durchwühlen muß.
    was ich natürlich schon gemacht habe, und jetzt weiß ich, dass es sich auszahlt so einen pass zu besorgen, wenn man ihn nicht so wie du gratis bekommt.
    glg von wienern zur wienerin

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 21/12/2015 um 16:16

      Eintrittspreise usw. erwähne ich nie im Blog. Die Preise ändern sich und auch beim ViennaPass gibt es manchmal sogar Vergünstigungen. Daher ist man auf der Homepage der jeweiligen Attraktion immer am aktuellsten informiert.

  368. Veröffentlicht von Sabrina am 21/12/2015 um 17:52

    Wow, das klingt ja extrem toll!!
    Wir werden unseren Sommerurlaub bereits im Mai per Motorrad antreten. Geplant ist Korsika mit einem Zwischenstopp und Kurzaufemthalt in der Toskana.
    Geplant sind dafür 2 Wochen. Ging sich dieses Jahr mit Sardinien auch super aus.

    Die Detailplanung schaffen wir hoffentlich im Weihnachtsurlaub, wobei wir uns eine gewisse Flexibilität beibehalten möchten. Denn je nach Wetter, Laune und Landschaft kommen wir weiter oder bleiben mal an einem schönen Örtchen etwas länger.

    Schon im April geht es voraussichtlich für ein verlängertes WE nach Graz. Sonst ist noch nichts geplant, die eine oder andere Städtereise ist aber bestimmt 2016 drin.

    Ich wünsch dir wunderschöne Weihnachten und ein paar erholsame Tage!

    LG Sabrina

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 21/12/2015 um 18:00

      Korsika mit dem Motorrad klingt aber auch sehr, sehr super! Da war ich leider noch nicht… Flexibilität ist sehr wichtig im Urlaub, das hat mir schon die schönsten Erlebnisse gebracht.
      Ich wünsche Dir ebenfalls ein schönes Weihnachtsfest und freue mich schon sehr auf unseren Termin! Gudrun

  369. Veröffentlicht von Anita auf Reisen am 21/12/2015 um 18:51

    Wow, das sind ja schöne Destinationen. Kuba steht auch schon lange auf meiner Wunschliste, aber dafür habe ich Madeira schon geschafft – wunderschön und schmackhaft, vor allem Degenfisch mit Banane 😉 Wünsch Dir tolle Reisen und bis bald, anita

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 22/12/2015 um 10:46

      Mhmmm, ich mag Fisch, ich glaube das wird das richtige Land für mich!

  370. Veröffentlicht von Janine am 21/12/2015 um 21:46

    Wow. Du hast ja schon ein krasses Programm vor dir. 🙂
    Fest gebucht sind bei mir bisher Mallorca im Januar und Botswana/Südafrika im Juni/Juli.
    Ich würd gern noch nach Kopenhagen, in den Harz, die sächsische Schweiz und auf jeden Fall auch wieder in die Heimat an die Ostsee.

    Ganz viel Spaß dir und schöne Erlebnisse!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 22/12/2015 um 10:47

      Na, da hast Du aber ebenfalls ganz schön viel vor! Nach Botswana möchte ich auch mal…

  371. Veröffentlicht von Oliver am 21/12/2015 um 23:15

    Das hört sich ja schon mal gut an. Ich hänge mit der Planung noch ein wenig hinterher. Im Mai geht es aber schon mal nach Australien und das ist auch schon komplett durchgeplant. Ansonsten stehen ein paar Kurzreisen verteilt über das Jahr an. Am Ende des Jahres geht es dann auf jeden Fall noch mal in die Sonne. Mexiko, Thailand, Seychellen oder so. Wie du siehst habe ich noch Nachholbedarf 🙂

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 22/12/2015 um 10:48

      Australien klingt aber auch nicht schlecht! Mexiko kann ich Dir wärmstens empfehlen!

  372. Veröffentlicht von Sabine von Ferngeweht am 23/12/2015 um 17:41

    Schöne Idee, diese Blogparade! Ich lese mich dann mal fest … Danke für die Zusammenfassung und schöne Weihnachten!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 27/12/2015 um 14:17

      Liebe Sabine, diese Blogparade war so erfolgreich, weil so viele Blogger mitgemacht haben und tolle Geschichten erzählt haben. Ich danke Dir für Deinen Beitrag und wünsche Dir ein tolles Reisejahr!

  373. Veröffentlicht von Monika and Petar Fuchs am 23/12/2015 um 18:01

    24 Märkte in aller Welt! Genau mein Thema! Da muss ich mir mal die Zeit nehmen, um mir diese ganzen Märkte genauer anzuschauen. Auf jeden Fall liefern mir die Posts viel interessanten Lesestoff!

    Danke für die tolle Idee und dass wir dabei sein durften.

    Liebe Grüße und schöne Weihnachtsfeiertage,
    Monika und Petar

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 27/12/2015 um 14:18

      Ja, wirklich aus der Welt. Wir Reiseblogger haben viel zum Erzählen! Alles Gute im Neuen Jahr!

  374. Veröffentlicht von Florian am 23/12/2015 um 19:06

    Coole Übersicht mit vielen anderen Marktliebhabern und vielen Blogs, die ich noch nicht kannte.

    Weil der große Bazaar in Istanbul wohl recht bekannt ist, habe ich ihn gerade nachträglich in meinen Größenvergleich aufgenommen. Er ist einer der kleineren Seidenstrassen-Märkte 😉

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 27/12/2015 um 14:19

      Ich bin auch immer ganz hin und weg, wie viele neue Blogs es gibt.

  375. Veröffentlicht von Kühner-Baldauf Juliane am 24/12/2015 um 15:27

    Hallo Reisebloggerin,
    in der Zeit vom 02.12.2015 bis 06.12.2015
    war ich mit einer Reisegesellschaft in Filzmoos, im Bechtesgadener Land, am Königsee, am Wolfgangsee in Abtenau.
    Es waren herrliche Tage die ich dort verbringen durfte.
    Die gotische Kirche mit dem Doppelflügelaltar ist ja eine Wucht, das war für mich das eindrucksvollste bei dieser Reise.
    Eigentlich hat mich alles fasziniert.
    Die Kerze im See, einfach wundervoll.
    Auch die Schneeflöckchen haben mein Herz,zum Schmelzen gebracht.
    Die urig eingerichtete Unterhofalm am Fuße der Bischofsmütze war auch auf unserem Programm. Hier haben wir in der Kutsche, gut eingepackt, die frische Winterluft eingeatmet, ein herrliches Erlebinis.
    In die Alpakas habe ich mich direkt verliebt und der Krampuslauf in Abtenau war ein ganz tolles Spektakel.

    Ich grüße Dich und wünsche Dir ein angenehmes, gesegnetes Weihnachtsfest im Kreise Deiner Familie und viel Erfolg bei Deinen Reisenotizen und Büchern.

    Juliane

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 27/12/2015 um 14:20

      Vielen Dank Juliane! Ich wünsche Dir ein tolles Reisejahr 2016!

  376. Veröffentlicht von Angelika am 28/12/2015 um 14:23

    Allerdings hab ich die.
    1) Mich nicht dauernd vom Coffee im Homeoffice stressen lassen.
    2) Meine Telefonier-Abneigung minimieren.
    3) Statt mit Coffee rumlatschen, gleich laufen.
    4) Mehr Yoga.
    5) Mehr delegieren.

    Angelika

    PS: Meine Häkeleinheiten hab ich schon am 25.12. fürs ganze Jahr abgearbeitet und kochen tu ich eh dauernd.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 28/12/2015 um 15:57

      Du hast eine Telefonier-Abneigung? Ist mir noch gar nie aufgefallen!

  377. Veröffentlicht von Sabrina am 28/12/2015 um 14:42

    Also ich finde, dass du schon sehr gut auf einem nachhaltigen Weg bist. Das Reisen jetzt nicht mit einbezogen, machst du mehr, als viele andere.
    Meiner Meinung nach sollte man sich nicht zu sehr darauf konzentrieren, was bzw. wie es andere machen. Natürlich kann man sich Anregungen holen, jedoch muss jede/r seinen/ihren eigenen Weg finden.
    Wichtig ist, dass man sein Tun reflektiert bzw. sich bewusst macht, was das eigene Handeln für Auswirkungen hat und dort bist du schon längst angekommen.

    Neujahrsvorsätze hab ich keine. Ich ärger mich nur zu sehr darüber, wenn ich sie wieder mal nicht einhalte 😉

    Ich wünsch dir dabei viel Erfolg und alles Gute im Neuen Jahr!

    Liebe Grüße
    Sabrina

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 28/12/2015 um 15:59

      Du warst eigentlich der Auslöser dafür, dass ich mir was zum Thema Nachhaltigkeit überlegt habe. Weil ich auf Deinem Blog gesehen habe, es geht ja und sogar unverkrampft und ohne zu belehren. Ich freu mich schon auf den Nachhaltigkeits-Spaziergang! Alles Gute im Neuen Jahr! Gudrun

  378. Veröffentlicht von Martin am 29/12/2015 um 11:51

    Ich möchte nächstes Jahr wieder mehr Öko leben. Zwar werde ich wohl nicht mehr an meine Glanzzeiten von früher herankommen (versucht plastikfrei zu leben, nur Bauernmarkt, nur saisonal, nur regional einkaufen, kein Auto, viel zu Fuß), aber ich habe im heurigen Jahr einiges schleifen lassen. Vor allem was den Konsum betrifft. Da packe ich mich selbst ein wenig an der Nase. Weniger ist mehr, in diesem Fall stimmt’s.
    Ein schönes Jahr 2016. 🙂

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 29/12/2015 um 12:24

      Hui, plastikfrei, da habe ich mal ein Buch drüber gelesen. War gar nicht so einfach, das durchzuziehen. Wir sehen uns beim „Viel-zu-Fuß“-Gehen im Burgenland! Ein schönes Jahr wünsche ich Dir auch!

  379. Veröffentlicht von Leonhard am 29/12/2015 um 17:38

    Würde auch gerne Störe etc. züchten.

  380. Veröffentlicht von Martina am 29/12/2015 um 17:53

    Liebe Gudrun,
    das sind ja alles tolle Fotos! Mir gefällt das Gewässefoto ganz besonders.
    An diese Stelle nochmals guten Rutsch und viele Grüße
    Martina

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 31/12/2015 um 12:10

      Das wünsche ich Dir ebenfalls! Alles Gute!

  381. Veröffentlicht von Karina am 30/12/2015 um 15:39

    Das sind wirklich wunderschöne Fotos, die du da rausgesucht hast.
    Mein Favorit ist eindeutig die Gewässeraufnahme. Traumhaft schön!

    Liebe Grüße,
    Karina

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 31/12/2015 um 12:11

      Danke Karina! Das scheint der Favorit meiner Leser zu sein…

  382. Veröffentlicht von Christine am 30/12/2015 um 17:18

    Wow, so tolle Bilder! Mir geht es ähnlich, hab dieses Jahr allein bei meiner Reise durch Irland über 1.500 Fotos gemacht 🙂 Die Fotoparade ist eine gute Möglichkeit, das Jahr fotografisch nochmal Revue passieren zu lassen, da sollte ich auch noch schnell teilnehmen!
    Liebe Grüße, Christine

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 31/12/2015 um 12:12

      Du hast noch bis zum 17.Jänner Zeit, also kein Stress!

  383. Veröffentlicht von Elke am 02/01/2016 um 17:20

    Das sind sehr schöne Fotos, bei der Menge an Fotos die Du gemacht hast glaube ich gerne das da die Auswahl schwer gefallen ist. Für 2016 wünsche ich Dir viel Erfolg für den Blog.
    LG
    Elke

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 06/01/2016 um 14:38

      Vielen Dank, Elke. Ich wünsche Dir ebenfalls ein gutes neues Jahr mit vielen Reisen!

  384. Veröffentlicht von Mira am 03/01/2016 um 22:11

    Oh wie toll! Du durftest wirklich diese Erfahrung machen!
    Hab so viel von diesem kleinen Dorf und die dort stehende Kirche gehört, wir haben es aber leider in San Cristóbal nicht mehr dort hin geschafft, irgendwie hatten wir andere Prioritäten (stundenlang am Markt verloren gehen ^^)…
    Toller Bericht auf jeden Fall, es fühlt sich so an, als wär ich dort gewesen!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 06/01/2016 um 14:40

      Danke Mira, aber die Märkte in Mexiko waren so toll, da bleibst man schon mal stundenlang hängen…

  385. Veröffentlicht von Anna am 06/01/2016 um 19:47

    Tolle Fotos! Das Bild im Boot hat mich schmerzlich daran erinnert, dass ich dieses Jahr gar nicht paddeln war. Das wird dann hoffentlich 2016 anders. 🙂

    Herzlich,
    Anna

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 07/01/2016 um 10:25

      Paddeln ist sicher auch ganz toll! Ich war nur einmal, und zwar in Venezuela, war super!

  386. Veröffentlicht von Monika and Petar Fuchs am 07/01/2016 um 10:37

    Solche Rituale gibt’s in Mittelamerika noch an anderen Orten. Ich erinnere mich da an eine wie ein Schlot rauchende Puppe – den Maximón – in einer versteckten Kammer am Atitlan See in Guatemala, der die Menschen aus der Umgebung ebenfalls Opfer brachten. Dieses Ritual in Mexiko kannte ich noch nicht. In San Cristobal de las Casas blieb ich auch immer auf dem Markt „hängen“. Der ist einfach zu schön. Danke für den tollen Bericht, Gudrun.

  387. Veröffentlicht von Marlene alias Couchabenteurer am 07/01/2016 um 15:14

    Hallo Gudrun,

    mensch da ist ja richtig viel zusammen gekommen! Danke für deine Mühe es so gesammelt noch aufzubereiten. So ein paar Märkte hab ich gleich mal auf meine Liste getan. Es hat sich also in jedem Fall gelohnt.

    Ein spannendes Marktjahr wünsche ich dir.

    Lieben Gruß Marlene

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 07/01/2016 um 16:03

      Liebe Marlene, ja, es war eine tolle Blogparade mit so unglaublich vielen Beiträgen. Ich wünsche Dir ebenfalls ein marktreiches Jahr!

  388. Veröffentlicht von Martina am 07/01/2016 um 17:13

    Ach, ist das schön geschrieben!
    Liebe Grüße
    Martina

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 07/01/2016 um 17:19

      Danke Martina, es hat sooo Spaß gemacht, diesen Artikel zu schreiben….

  389. Veröffentlicht von Monika and Petar Fuchs am 07/01/2016 um 20:14

    Die Weingeister haben’s in sich, nicht wahr, liebe Gudrun? Vor allem, wenn der Wein so gut ist wie im Weinviertel. Schön war’s im Althof Retz.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 08/01/2016 um 09:25

      Wunderschön und die Gespräche mit den Geistern sehr anregend…

  390. Veröffentlicht von Angelika am 07/01/2016 um 20:28

    Tolle Fotos. Echt. SChön wars!!!

  391. Veröffentlicht von Tanjas Bunte Welt am 07/01/2016 um 21:24

    Hallo Gudrun,
    kann man denn zu viele Bilder haben, später freust du dich, wenn du sie dir nach Jahren ansehen kannst. Wirklich schöne Fotos
    Liebe Grüße

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 08/01/2016 um 09:26

      Naja, so ein bisschen aussortieren wär nicht schlecht, aber Du hast schon recht, später freu ich mich darüber.

  392. Veröffentlicht von Tanjas Bunte Welt am 07/01/2016 um 21:27

    Das muss man live erleben, war sicher ein unvergessliches Ereignis. Andere Länder, andere Sitten, passt hier perfekt
    Schönen Abend noch Gudrun

  393. Veröffentlicht von Gaby Grötz am 09/01/2016 um 16:26

    Liebe Gudrun, da ist ein Märchen wahr geworden, du hast das genial beschrieben weiter so! Liebe Grüße Gaby

  394. Veröffentlicht von Monika and Petar Fuchs am 09/01/2016 um 18:32

    Da gibt’s ja noch einiges in Retz und Umgebung zu entdecken. Deine Tipps merken wir uns. Danke für den interessanten Bericht, Gudrun.

    Liebe Grüße,
    Monika und Petar

  395. Veröffentlicht von Martin am 25/01/2016 um 20:47

    Nächstes Jahr dann ohne Halsschmerzen noch ein Örtchen weiter? 🙂

  396. Veröffentlicht von Tabitha am 25/01/2016 um 22:14

    Respekt!!! Das muss eine ganz schön körperliche Herausforderung sein. Und dass man am Ende Dankbarkeit fühlt, kann ich mir gut vorstellen. Mir ging das nach 5Tagen Trekking in Nepal so, wobei ich auf dem Weg ein, zwei Mal mit den Tränen gekämpft habe.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 26/01/2016 um 11:04

      Am Ende zählt doch etwas geschafft zu haben, (s)ein Ziel erreicht zu haben. Und Tränen sind manchmal sehr, sehr wichtig!

  397. Veröffentlicht von Ilse am 29/01/2016 um 10:19

    Hallo, ja das klingt beeindruckend… wirft bei mir sofort einne Film in meinem Kopf an. Ich werde auch in Berlin bei der ITB sein und ich würde gerne mehr über das Bloggen erfahren. Wollen wir uns mal treffen? Vom 29.2. bis 4.3. bin ich übrigens in Wien. Beste Grüße Ilse

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 30/01/2016 um 16:23

      Gerne treffe ich mich auf der ITB mit Dir! Während Du in Wien bist, bin ich in Kuba, sonst hätte ich Dir gerne die Stadt gezeigt!

  398. Veröffentlicht von Jean am 30/01/2016 um 09:02

    Hallo Gudrun,
    das klingt wirklich toll! Viel Spaß im Reisejahr 2016! 🙂
    Bei mir stehen Rom und Wien schon mal fest, das ist so super, und ich hoffe, dass ich es dieses Jahr auch noch nach Barcelona, Neapel und/oder Island schaffe… 😉
    Liebe Grüße, Jean
    http://jean-abovetheclouds.com

  399. Veröffentlicht von Michael am 03/02/2016 um 17:03

    Ui, das sind ja schon mal jede Menge guter Tipps für unseren Ausflug nach Brüssel. Klasse!

    Lg Michael

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 03/02/2016 um 18:03

      Gerne! Es ist zwar schon eine Weile her, aber trotzdem. Brüssel ist übrigens wunderschön!

  400. Veröffentlicht von kati am 04/02/2016 um 06:47

    gratuliere! echt toll.

  401. Veröffentlicht von Jutta am 08/02/2016 um 05:41

    Ich liebe Literatur! Und ich liebe es, auf den Spuren von Literaten und den Schauplätzen Ihrer Werke zu wandeln. Tolle Tipps. Ganz nach meinem Geschmack! Mit frühmorgendlichen Grüßen, Jutta

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 08/02/2016 um 09:25

      Danke Jutta! Zum Thema Krimi kommt auch noch was!

  402. Veröffentlicht von Sabine am 08/02/2016 um 10:09

    Was für ein wunderschöner Beitrag! Ich liebe es auch, berühmten Literaten nachzuspüren und zu -reisen. Und ich bin schon sehr gespannt auf den Krimi-Teil!!

  403. Veröffentlicht von Eva am 08/02/2016 um 22:05

    Ich hatte noch nie einen O-Bus lärmen hören.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 09/02/2016 um 12:26

      Ich finde wenn sie anfahren, machen sie einen ganz schönen Krach…

  404. Veröffentlicht von Claudia Braunstein am 09/02/2016 um 19:32

    Ein wunderbarer Artikel über literarische Hotspots meiner Heimatstadt. Liebe Grüße Claudia

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 11/02/2016 um 17:03

      Danke Claudia! Und bei meinem nächsten Besuch in Deiner wunderschönen Heimatstadt lernen wir uns hoffentlich persönlich kennen!

  405. Veröffentlicht von Sandra Dietzel am 11/02/2016 um 16:58

    Ich war in Stralsund. Eine mega tolle Stadt! Lg Sandra

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 11/02/2016 um 17:04

      Ja, das habe ich schon gehört. Ich muss öfter nach Deutschland reisen!

  406. Veröffentlicht von Gerald Egg am 11/02/2016 um 22:45

    Ihr Bericht zu den UNESCO Welterbestätten hat mich begeistert. Da das UNESCO Welterbe Pfahlbau am Attersee offenbar auf ihrer Reisekarten noch ein weißer Fleck darstellt, würde ich mich freuen Sie heuer im Sommer zu einer spannenden Abenteuer Zeitreise zu den Pfahlbauern am Attesee einladen zu dürften. Dabei erzählen wir Ihnen nicht nur spannende Infos zum Thema Pfahlbau und dem Natura 2000 Gebiet am Attersee, Sie können sich sogar ihr eigenes Pfahlbau- Feuersteinmesser bauen! ( Auch für Kinder hervorragend geeignet!! ) Eine einmalige Gelegenheit Seewalchen am Attersee kennen zu lernen, gibt es am 6.8.2016 bei dem großen Welterbefest. Es werden bei dieser Gelegenheit der neue Pfahlbau-Spielplatz eröffnet und zwei Einbäume getauft. Eine lustige Einbaumregatta und eine tolle Band am Abend runden das Programm ab! Ich freu mich auf Ihren Besuch 😉

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 12/02/2016 um 14:04

      Herzlichen Dank für die Einladung, bei Frau Meyer in Keutschach bin ich auch schon eingeladen 😉

      • Veröffentlicht von Gerald Egger am 24/05/2016 um 13:05

        Am 6.8.2016 wäre eine tolle Gelegenheit – wir laden sie dann zu einer Einbaumfahrt beim Welterbefest sehr herzlich ein! Würde mich freuen sie am Attersee, mit über 25-30 prähistorischen Stationen auch dem Pfahlbauzentrum Österreichs begrüßen zu dürfen! Es wird ein einmaliges lustiges Fest der gesamten Region!

  407. Veröffentlicht von Jakob am 12/02/2016 um 17:58

    Wahnsinn. Das Sonnenaufgangsfoto am Berg ist gut gelungen. Sicher ein toller Moment. Muss ich mir merken, falls ich mal in der Gegend bin.

    Einen ähnlich schönen Moment hatte ich in der Wüste Marokko auf einer großen Düne.

    Liebe Grüße,
    Jakob

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 12/02/2016 um 18:24

      Oh, Marokko, das kann ich mir gut vorstellen, dass da die Sonnenaufgänge spektakulär waren!

  408. Veröffentlicht von Maria am 12/02/2016 um 23:09

    Wieder was dazu gelernt (Neusiedlersee). Schade finde ich bei den internationalen UNESCO Welterbestätten nur, dass sie meist mega-überlaufen und überteuert sind. lg, Maria

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 13/02/2016 um 11:53

      Ja, bei den Gebäuden oder Stätten stimmt das sicherlich. Andererseits sind gerade die Weltnaturerbe oftmals gratis oder auch die Innenstädte wie Graz, Salzburg oder Wien…

  409. Veröffentlicht von Michael am 14/02/2016 um 09:08

    Hmm, spannendes Thema. Da will ich auch schon lang was zu schreiben. Sollte ich wohl endlich mal tun. Was mir aber grandios gefällt – deine Fotos in diesem Artikel. Die sind eines schöner als das andere! Klasse Bilder!!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 14/02/2016 um 17:45

      Danke Michael! Ich freu mich auf Deinen Artikel über die UNESCO…

  410. Veröffentlicht von Flo am 14/02/2016 um 14:36

    Siehst, und ich wollte heuer gerne noch Ski fahren gehen und dann lag bei der einzigen Gelegenheit, die sich für mich dafür geboten hätte, überhaupt kein Schnee. Der kam erst, als ich am Sonntagvormittag in den Zug nach Hause gestiegen bin 😉

    Meiner Meinung nach müssten sich viele Wintersportdestinationen und Tourismus-Regionen nicht nur um „die paar wenigen“ nicht-skifahrenden Österreicher Sorgen machen, sondern auch, wie sie dem Klimawandel künftig begegnen wollen. Schneekanonen im Dauerbetrieb, Snow-Farming und eingeflogener Schnee per Helikopeter (!) um mit Ach und Krach den Saisonstart im Dezember noch „zu retten“ halte ich für nicht nachhaltig. Besser finde ich es, wenn Alternativen aufgezeigt werden, um sowohl Storno-Quoten beim Winterurlaub als auch überfüllte Kunstschneepisten zu verhindern.

    Ich ging daher Wandern und dabei die Sonne genießen, war auch fein! 🙂
    http://www.travelpins.at/winterwanderland-vorarlberg/

    Liebe Grüße,
    Flo

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 14/02/2016 um 17:47

      Ja, das mit den Schneemangel ist ziemlich schlimm. Das Video mit den eingeflogenen Schnee habe ich auch gesehen, einfach absurd. Und Wandern ist sowieso ein tolles Hobby!

  411. Veröffentlicht von Andersreisender am 16/02/2016 um 04:45

    Ich überlege gerade, ob diese Rezepte bei mir das Fernweh lindern oder eher noch anheizen. Ich denke eher zweiteres.

    Aber macht nix, mit dem nötigen Antrieb findet sich schnell wieder eine Möglichkeit um die nächste Reise anzutreten. Wieder zurück zu Hause kommt dann eine kurze Entspannungsphase und dann geht’s mit dem Fernweh wieder von vorne los. Ein scheinbar ewiger Kreislauf. 😉

  412. Veröffentlicht von Elke am 16/02/2016 um 10:57

    Liebe Gudrun, danke dir, das freut mich sehr, dass ich beim Fernweh helfe. Mir geht es immer andersherum: Reiseblogs lesen schürt mein Fernweh gewaltig!!! Und zu sehen, was die Schafe auf Weltreise Leckeres vorgesetzt kriegen. 😉 Beste‘ bitte liebe Grüße und dir eine tolle nächste Reise!!! Bis in Berlin! Elke

  413. Veröffentlicht von Nila am 17/02/2016 um 17:00

    Hahaha Danke „You made my Day“!!! Gestatten, auch aus Oberösterreich. Hatte damals diese beschi… Schikurse in Hellmonsödt gehasst wie die Pest. Meine Mama hatte die ganze Woche mit einer heulenden Tochter nach 4 Stunden Schikurs leicht frustriert die Heimfahrt angetreten 🙂 Die Schikurse in der Hauptschule fand ich dann aber umso lustiger. Ich tümmelte mich in Gruppe 2 als Schlusslicht den Berg hinunter, und fand es spaßig dies mit meinen Schulkollegen(innen) zu machen 🙂 Mittlerweilen hätte ich eigentlich Spaß am Schifahren. Naja, so als Schönwetterfahrerin mit optimalen Pistenverhältnissen 😉 Doch als Familie mit 3 Kindern wurde dieser Sport mit den Jahren unleistbar.
    Liebe Grüße
    Nila

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 17/02/2016 um 17:05

      Noch so eine arme Seele…das Skifahren mit drei Kindern unleistbar ist, kann ich mir vorstellen!

  414. Veröffentlicht von Maria am 17/02/2016 um 17:23

    Ach, Fernweh, eine hinterlistige Sache! Bin ganz deiner Meinung bei den Tipps. Wenn ich in Wien bin, schleiche ich ewig lang durch „Bobbys Foodstore“, weil ich Großbritannien immer vermisse. Oder gehe in ein Irish Pub. Ab und zu in den Day Spa, das hilft auch. Oder stundenlang im Atlas schmökern …
    glg Maria

  415. Veröffentlicht von Renate am 23/02/2016 um 17:23

    Ah, Fernweh kann so schlimm sein! Bei mir in der Provinz kann ich nicht einmal die internationale Küche genießen. Da muss ich dann schon selbst kochen. Musik aus fremden Ländern höre ich sehr gerne. Ich kenne wohl alle Reisesendungen im Fernsehen und lese in deinen und anderen Blogs. Dann schwelge ich in vergangenen Reisen und freue mich auf neue Reiseziele.

    Liebe Grüße
    Renate

  416. Veröffentlicht von Anneken Freihals-Bouwer am 26/02/2016 um 07:36

    Auf FB habe ich ein öffentliches Album wo alle UNESCO Welterbe Stätten wo ich war zu sehen sind. Sind schon viele. Auch habe ich auf FB ein UNESCO Welterbe Seite wo viele Mitglieder ihre UNESCO Bilder reinstellen.
    Guck doch mal rein.

  417. Veröffentlicht von kati am 08/03/2016 um 07:04

    wow sieht echt toll aus!

  418. Veröffentlicht von Wolfgang am 14/03/2016 um 14:47

    Ooooh … Baracoa! Zwei Wochen bin ich da hängengeblieben (und die Hälfte der Zeit hat´s geregnet…) 😀

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 14/03/2016 um 14:59

      Ja, ich hab eh schon auf Deinem Blog geschaut, aber da gibts noch keinen Artikel über Baracoa….

      • Veröffentlicht von Wolfgang am 14/03/2016 um 15:04

        Ist, wie vieles andere auch, noch „in der Pipeline“ … 😉

        • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 14/03/2016 um 15:49

          Hoffentlich übersehe ich Deinen Artikel nicht, ich verlinke Dich gerne!

  419. Veröffentlicht von Sabine am 15/03/2016 um 20:08

    Gegen Fernweh hilft bei mir so gar nichts. Ich träume mich gerne weg mit dem guten alten Buch, sei es Reiseführer oder auch Reiseroman, zur Vor- und Nachbereitung einer Reise. Aktuell: „Grimsey“ für die allgemeine Nordsucht!
    Herzlich, Sabine

  420. Veröffentlicht von Tanjas Bunte Welt am 23/03/2016 um 14:54

    Hallo Gudrun,

    hm für mich hört sich das jetzt nicht unbedingt nach Nachahmung an 😉 auch wenn ich authentisch mag, ist mir das schon etwas too much *gg*
    Liebe Grüße
    Tanja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 23/03/2016 um 15:10

      Also mit zusätzlichen Aufenthalten in den Hotels wars ok, aber ich bin auch mehr so der Hoteltyp…

  421. Veröffentlicht von Tanjas Bunte Welt am 23/03/2016 um 14:58

    Juhu, na gut das es Ausweichmöglichkeiten bei Regen gibt. Das Museum in der Höhle hört sich interessant an. Schade für die Busgäste, dass sie nicht in die Kirche kamen.
    LG
    Tanja

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 23/03/2016 um 15:12

      Da hat man nur 30 Minuten Aufenthalt und dann so was! Kein Foto vom berühmtesten Kreuz Kubas!

  422. Veröffentlicht von Tanjas Bunte Welt am 23/03/2016 um 15:02

    haha das letzte Bild ist ja genial Gudrun. Der Bus hat auch schon seine besten Zeiten hinter sich, aber es ist einmal ein anderes Bild und sicher interessant.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 23/03/2016 um 15:11

      Die Busse auf Kuba sind ein eigenes Kapitel, da war ich über unseren Mietwagen sehr froh!

  423. Veröffentlicht von Roman am 23/03/2016 um 20:04

    Sehr schöner, etwas ungewöhnlicher Artikel über Paris 🙂 Wenn du Orte magst, wo es inmitten von Paris ruhig ist, empfehle ich dir bei deinem nächsten Besuch die Promenade Plantée – ein alter Viadukt und eine alte Eisenbahnstrecke, die in eine Promenade umgewandelt wurde!
    VG aus Paris, Roman

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 24/03/2016 um 12:27

      Hi Roman, die Promenade plantée kenne ich! Leider bin ich nur ein kurzes Stück entlang spaziert…

  424. Veröffentlicht von sileas am 23/03/2016 um 21:50

    Hehe, das ist aber eine tolle Sammlung an Türschnallen! Gefällt mir echt gut 😉

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 24/03/2016 um 12:25

      Kann ich mit einem Beitrag von Dir rechnen?

      • Veröffentlicht von sileas am 24/03/2016 um 12:57

        Ich merke es mir auf alle Fälle schon mal vor, aber bis Mai sollte Zeit genug sein 😉

  425. Veröffentlicht von Herbert am 24/03/2016 um 15:16

    Hallo Kuba-Reisende,
    war zwar schon 2003 in Baracoa, wo es noch gar keine Busgäste gab und nicht nur deshalb erscheint es für mich als einer der schönsten Plätze auf der Karibikinsel. Die Kombination aus Meer und dem Flussgebiet nahe des Nationalparks fand ich perfekt. Die Freundlichkeit der Einheimischen und das Essen in unserer Casa particulares waren ein traumhaftes Erlebnis.
    Hoffe nur, dass die Öffnung Kubas und die voraussichtlichen US-Touristenströme diesem traumhaften Gebiet an der Ostküste nicht allzu großen Schaden zufügen!
    Gracias para Blog e hasta la vista!

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 24/03/2016 um 15:26

      Hi Herbert, auf dem Fluss war ich mit einem Boot unterwegs, leider nur eine Stunde, das war super! Ich bin auch schon sehr gespannt auf die Öffnung, muss aber sagen, dass ich froh bin, Kuba bereits bereist zu haben!

  426. Veröffentlicht von giftigeblonde am 24/03/2016 um 15:42

    Eine interessante Sammlung zeigst du da.

    Und Deine Blogparade finde ich sehr interessant, wenn es sich ausgeht dass ich was zusammensuche, mach ich sehr gerne mit. Und ich bin gespannt auf die Lieblingsmotive anderer.

    lg. Sina

  427. Veröffentlicht von Thomas am 24/03/2016 um 15:57

    Hallöchen,

    bin ich der Erste? Kann ich doch gar nicht glauben, bei dem schönen Thema.

    LG Thomas

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 25/03/2016 um 11:01

      Juhu, Thomas, Du bist erster! Herzliche Gratulation!

  428. Veröffentlicht von Marlene alias Couchabenteurer am 24/03/2016 um 17:16

    Hallo Gudrun,

    da hast du dir ja wieder ein hinreißendes Thema ausgesucht. Mal schauen, was ich dazu beitragen kann und ob ich es zeitlich noch hinbekomme. Unser Südafrika-Trip steht an und dann wirds bis Mai schon knapp. Aber ich bookmarke es mir und teile es mal weiter.

    Liebe Grüße Marlene

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 25/03/2016 um 11:10

      Vielen Dank fürs Teilen! Ich bin nicht sooo streng mit dem Abgabetermin, es würde mich freuen, wenn Du es mitmachst…

  429. Veröffentlicht von Ralf Falkowski am 24/03/2016 um 18:53

    Tolle Aktion – habe gerade letzte Tage herausgefunden, dass ich viele Fotos von Türen und Toren habe und eine Collage und einen kleinen Bericht zusammengestellt.

    Ralf

  430. Veröffentlicht von Kerstin am 25/03/2016 um 11:33

    Hallo!
    So ein schönes Thema. Da hab ich gleich mal mitgemacht 🙂
    https://fraeulein-k-unterwegs.de/am-liebsten-fotografiere-ich-wasserfaelle/

    Liebe Grüße
    Kerstin

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 25/03/2016 um 11:52

      Super Bilder! Danke für Deinen Beitrag, Wasserfälle sind natürlich ein tolles Fotomotiv…

  431. Veröffentlicht von Christine am 27/03/2016 um 19:39

    Hallo Gudrun,

    wieder mal ein tolles Thema für eine Blogparade.
    Ich werde auf jeden Fall einen Beitrag beisteuern.

    LG,
    Christine

  432. Veröffentlicht von Christine am 28/03/2016 um 13:14

    Hallo Gudrun,

    anbei mein Beitrag zu deiner Blogparade:http://die-bunte-christine.de/schnappschuesse-am-liebsten-fotografiere-ich/
    Es hat Spaß gemacht, sich mit dem Thema zu befassen.
    Ich konnte mich allerdings nicht für das EINE Lieblingsmotiv entscheiden und zeige deshalb mehrere.

    LG,
    Christine

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 28/03/2016 um 15:41

      Vielen Dank Christine! Es ist ein toller Beitrag geworden!

  433. Veröffentlicht von Andersreisender am 29/03/2016 um 15:50

    Ich mag die Casas Particulares als Übernachtungsmöglichkeit in Kuba. Hatte dort einige schöne Erlebnisse. Aber genauso wie Dir ging es mir auch: Von „Hui“ bis fast „Pfui“ war alles mit dabei.

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 29/03/2016 um 16:02

      Ja, genauso ist es. Es kommt halt darauf an wo und bei wem man landet…

  434. Veröffentlicht von Lynn am 31/03/2016 um 14:22

    Liebe Gudrun,

    so leicht war es dann doch nicht deine Frage zu beantworten. Sehr gerne habe ich aber bei dieser Blogparade teilgenommen. Neben Reisen ist fotografieren eben doch mein Lieblingsthema 🙂

    Hier mein Beitrag http://lieschenradieschen-reist.com/am-liebsten-fotografiere-ich/

    Liebe Grüße,
    Lynn

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 05/04/2016 um 15:06

      Das Bild in der Wüste gefällt mir persönlich am besten! Danke für Deinen Beitrag!

  435. Veröffentlicht von Monika and Petar Fuchs am 31/03/2016 um 19:28

    Hallo Gudrun,

    ich habe genau nachgezählt und Petar beim Essen ist nicht mein häufigstes Fotomotiv 🙂 – zwar nahe dran, aber nicht ganz. Stattdessen sind es Fenster und Türen in aller Welt: http://www.travelworldonline.de/traveller/fenster-und-tueren-als-fotomotiv/ Da ist eine ganz schöne Sammlung zusammen gekommen. Und ich hätte noch mehr im Archiv.

    Eine tolle Idee für eine Blogparade.

    Liebe Grüße und noch viel Spaß in Florenz,
    Monika

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 05/04/2016 um 15:11

      Danke für Deinen Beitrag! Fenster sind ein tolles Fotomotiv, weil sie so unterschiedlich sind. Im Fotoarchiv kramen macht Spaß, oder?

  436. Veröffentlicht von Dori am 01/04/2016 um 08:40

    Hallo Gudrun,
    ich bin gerade über deine Irland Artikel gestolpert und direkt ins Fernweh gefallen. Ich habe ein Auslandssemester in Dublin gemacht und bei deinen Bilder kommen sofort die Erinnerungen an die grüne Insel.
    Super, dass du auch eine der Aran Islands besucht hast – ich war damals auf Inishmore und habe auch mit dem Fahrrad die Insel erkundet. Gibt es auf Inisheer auch so eine faszinierende Steilküste wie auf Inishmore? Schau mal: http://doriimwunderland.com/wie-ich-mich-in-die-steilklippen-in-irland-verliebt-habe/
    So jetzt werde ich noch weiter von meiner grünen Insel träumen 🙂
    Viele Grüße
    Dori

  437. Veröffentlicht von Urs am 03/04/2016 um 10:05

    Hallo Gudrun
    Danke nochmals für deine Blogparade. Meinen Artikel habe ich betreits online unter http://www.philippinen-blog.ch/am-liebsten-fotografiere-ich-sonnenuntergaenge

    Wünsche dir viel Spass und geniesse noch die Sonne. Denn die geht auch heute Abend wieder unter 😉

    Gruss aus der Scweiz
    Urs

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 05/04/2016 um 15:14

      Vielen Dank für Deinen Beitrag. Deine Sonnenuntergänge sind wunderschön!

  438. Veröffentlicht von Sabine am 06/04/2016 um 08:31

    Hallo Gudrun,

    ein tolles Thema für eine Blogparade.

    Da ich gefühlt „Bilder im Blut“ habe, fällt mir die Auswahl eines Lieblingsthemas schwer. Ich habe mich dieses Mal für „Maritime Fotografie“ entschieden. Und eine kleine Geschichte darüber, wie alles anfing:
    http://travelstories-reiseblog.com/tagebuch-maritime-fotografie-agfamatic-pocketkamera/
    Beste Grüße aus NL, Sabine

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 06/04/2016 um 10:34

      Die Fotos von den Färöer Inseln sind besonders bezaubernd! Danke für Deinen Beitrag!

  439. Veröffentlicht von Britta am 12/04/2016 um 11:38

    Hallo Gudrun,

    schöner Artikel. Der wäre mir fast durchgeflutscht.
    Liebe Grüße aus Berlin
    Britta

  440. Veröffentlicht von kati am 14/04/2016 um 06:14

    wow. liest sich traumhaft.

  441. Veröffentlicht von Flo am 18/04/2016 um 10:14

    Oh, auf’s Jungfraujoch würden wir auch gerne mal rauf. Cori und ich haben sogar noch einen Gutschein vom Corcovado, der für die Bahnfahrt gilt (gibts den auch vice versa?! ^^)

    liebe Grüße aus der Steiermark,
    Flo

    • Veröffentlicht von Reisebloggerin am 18/04/2016 um 10:19

      Du meinst Du musst oben bleiben? In der Forschungsstation ist vielleicht ein Plätzchen frei, das ist übrigens die höchstgelegene, mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbare Forschungsstation Europas… Liebe Grüße aus Wien!

  442. Veröffentlicht von Corinna am 19/04/2016 um 10:41

    Wunderbarer Beitrag, auf den ich eher zufällig gestoßen bin! Schön, dass du so viele tolle Eindrücke bekommen hast. Ich war letztes Jahr selbst erst in einem Hotel im Ausseerland und finde die Natur wirklich schön und man kann unglaublich gut entspannen. Würde direkt wieder hin fahren! Liebe Grüße Corinna