Ich über mich

Folge mir auf

Facebook   Google Plus   Twitter   Instagram

Pinterest   Flickr   YouTube   RSS Feed

Der Rest der Welt

Ein Wunder im Ausseerland

Drei Nächte in Bad Aussee, mitten im Ausseerland. Die Sonne lacht vom Himmel und ich bin glücklich. Das Hotel Erzherzog Johann hat Elena, Katja und mich zum Summer Warm Up 2014 eingeladen. Ich lausche dem Pianistenpaar Martyn und Tomiko van den Hoek, die im Sky Spa des Hotels „Musik zum Untertauchen“ präsentieren. Georg Friedrich Händels Wassermusik darf da ebenso wenig fehlen wie Richard Strauss’ Stimmungsbild Op.9 – An einer einsamen Quelle. Im Hintergrund plätschert und gluckert der Pool und im Glas perlt Sekt.

Mit Wasser geht es am nächsten Morgen weiter, wenn uns Herbert Stocker mit seiner Plätte über den Ausseersee fährt. Oder heißt es statt fahren „plätten“? Ich jedenfalls bin geplättet, von soviel Sommer, Sonne und Glück.

Kulinarisch werden wir im Hotel verwöhnt. Wer noch mehr Genuss sucht, sollte dem Laden Mayers Genusshandwerk einen Besuch abstatten. Hier gibt es neben Marmeladen und verschiedenen Pesto-Sorten auch die leckerste Schokolade: Apfel-Holunder, Sauerkirsch-Koriander oder Erdbeer-Pfeffer? Was ist Deine Lieblingssorte?

Nach so vielen Kalorien lohnt es sich einen Morgenlauf einzulegen. Einmal um den Ausseersee, bitte! Die Runde ist 7,4 km lang bzw. rund. Frühmorgens, wenn sich der Nebel lichtet, herrscht eine ganz wunderliche Stimmung.

Und so wundert es mich nicht, dass ich ganz wunderlich werde und mir ein wunderschönes Dirndl kaufe. Meine Mutter würde sagen: Ein Wunder ist geschehen. Mein Dirndl trägt ein Dirndl! Und das freiwillig!

Das Hotel Erzherzog Johann hat mich zu dieser Bloggerreise eingeladen. Vielen Dank dafür!

Mit diesem Beitrag mache ich mit beim Instagram Travel Thursday (#igtravelthursday).
Es ist ein wöchentliches Blogprojekt das sich an Reisende, Reiseblogger, Touristiker und Destinationen richtet. Ein Host dieses Projekts ist Mela von Morgenmuffel.in. Schaut mal auf ihrer Seite vorbei!